adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Psychotherapie und Spiritualität von Utsch, Michael

Mit existenziellen Konflikten und Transzendenzfragen professionell umgehen, 1 Ex.
Fr. 52.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-662-56008-2
Herstellernummer: 27196627
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 52 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 47.60
Fr. 46.30
Fr. 44.95

Dieses Buch setzt sich fundiert damit auseinander, wie die Ressource Spiritualität - die Praktiker ebenso wie Patienten zunehmend beschäftigt - professionell anzuwenden ist und wo die Grenzen sind. Existenzielle Konflikte und damit verbundene Fragen der Spiritualität und Religion sind heute in Psychotherapie und Psychiatrie kein Tabu mehr. Eine kultursensible Behandlung erfordert Wissen und Einfühlungsvermögen für die Glaubenswelt des Klienten. Darüber hinaus vermittelt das Buch Grundlagen zum Verständnis und zur therapeutischen Begleitung religiöser Menschen in psychischen Krisen. Die 2., vollständig überarbeitete Auflage ist erweitert um Kapitel zu Narzissmus und Achtsamkeit. Geschrieben für Psychotherapeuten in Klinik und Praxis, Psychiater, Mitarbeiter in Beratungsstellen, Seelsorger, interessierte Klienten.

Aus dem Inhalt

I Umgang mit Sinnfragen und Transzendenz in der Psychotherapie - II Spiritualität aus psychotherapeutischer Sicht -  III Spiritualität in der psychotherapeutischen Praxis - IV Berührungspunkte zwischen Psychotherapie und Spiritualität.

Die Autoren

Michael Utsch, Prof. Dr. phil., wissenschaftlicher Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin, Honorarprofessor für Religionspsychologie an der Evangelischen Hochschule "Tabor" in Marburg. Raphael M. Bonelli, Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient., Psychiater und systemischer Psychotherapeut in eigener Praxis. Samuel Pfeifer, Prof. Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Autor Utsch, Michael / Bonelli, Raphael M. / Pfeifer, Samuel
Verlag Springer
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 264 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Book; XII, 264 S. 13 Abb., schwarz-weiss Illustrationen
Masse 1 Ex.; H24.0 cm x B16.8 cm x D2.0 cm 6'502 g
Coverlag Springer (Imprint/Brand)
Auflage 2., vollständig überarbeitete
Reihe Psychotherapie: Praxis
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Dieses Buch setzt sich fundiert damit auseinander, wie die Ressource Spiritualität - die Praktiker ebenso wie Patienten zunehmend beschäftigt - professionell anzuwenden ist und wo die Grenzen sind. Existenzielle Konflikte und damit verbundene Fragen der Spiritualität und Religion sind heute in Psychotherapie und Psychiatrie kein Tabu mehr. Eine kultursensible Behandlung erfordert Wissen und Einfühlungsvermögen für die Glaubenswelt des Klienten. Darüber hinaus vermittelt das Buch Grundlagen zum Verständnis und zur therapeutischen Begleitung religiöser Menschen in psychischen Krisen. Die 2., vollständig überarbeitete Auflage ist erweitert um Kapitel zu Narzissmus und Achtsamkeit. Geschrieben für Psychotherapeuten in Klinik und Praxis, Psychiater, Mitarbeiter in Beratungsstellen, Seelsorger, interessierte Klienten.

Aus dem Inhalt

I Umgang mit Sinnfragen und Transzendenz in der Psychotherapie - II Spiritualität aus psychotherapeutischer Sicht -  III Spiritualität in der psychotherapeutischen Praxis - IV Berührungspunkte zwischen Psychotherapie und Spiritualität.

Die Autoren

Michael Utsch, Prof. Dr. phil., wissenschaftlicher Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin, Honorarprofessor für Religionspsychologie an der Evangelischen Hochschule "Tabor" in Marburg. Raphael M. Bonelli, Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient., Psychiater und systemischer Psychotherapeut in eigener Praxis. Samuel Pfeifer, Prof. Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

Über den Autor Utsch, Michael

Dr. Norbert Mönter, Arzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, Psychoanalyse; Initiator des Berliner psychiatrisch-religionswissenschaftlichen Colloquiums.Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité Campus Mitte, derzeit Präsident der DGPPN.Prof. Dr. Michael Utsch, Psychologe und Psychotherapeut, Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin, Leiter des DGPPN-Referats "Religiosität und Spiritualität".

Weitere Titel von Utsch, Michael

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch