Sie haben keine Artikel im Korb.

Lebensgeschichten von religiösen Frauen im 20. Jahrhundert von Vorburger-Bossart, Esther

Eine Analyse identitätsgeschichtlicher Themen
Fr. 44.00
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 39.60
Fr. 38.50
Fr. 37.40
ISBN: 978-3-290-18344-8
Herstellernummer: 34017181
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
+ -

Selbstzeugnisse von religiösen Frauen können einen wichtigen Beitrag zur Subjektforschung in der Kirchengeschichte leisten. Doch sind sie in schriftlichen Archivbeständen nur spärlich vorhanden. Esther Vorburger-Bossart hat über 50 Ordensschwestern aus acht religiösen Gemeinschaften der Schweiz zu ihren Lebensläufen befragt und individuelle Denk- und Handlungsmuster mit der Methode von Oral History erforscht. Sie analysiert dabei insbesondere die Erzählstrukturen und «unerzählten» Elemente der Lebensgeschichten, zu denen vor allem das Erzählen über Religion gehört. Die identitätsgeschichtlichen Themen der erzählten Leben - Herkunftsfamilie, Wahlfamilie Kloster, Konfession und Profession - werden herausgearbeitet und Einblicke in die individuelle wie kollektive Gestaltung von weiblichem Ordensleben an konkreten Lebensgeschichten ermöglicht.

Autor Vorburger-Bossart, Esther
Verlag Theologischer Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 204 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen PB
Masse H22.5 cm x B15.0 cm x D1.2 cm 296 g
Verlagsartikelnummer 18344
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Selbstzeugnisse von religiösen Frauen können einen wichtigen Beitrag zur Subjektforschung in der Kirchengeschichte leisten. Doch sind sie in schriftlichen Archivbeständen nur spärlich vorhanden. Esther Vorburger-Bossart hat über 50 Ordensschwestern aus acht religiösen Gemeinschaften der Schweiz zu ihren Lebensläufen befragt und individuelle Denk- und Handlungsmuster mit der Methode von Oral History erforscht. Sie analysiert dabei insbesondere die Erzählstrukturen und «unerzählten» Elemente der Lebensgeschichten, zu denen vor allem das Erzählen über Religion gehört. Die identitätsgeschichtlichen Themen der erzählten Leben - Herkunftsfamilie, Wahlfamilie Kloster, Konfession und Profession - werden herausgearbeitet und Einblicke in die individuelle wie kollektive Gestaltung von weiblichem Ordensleben an konkreten Lebensgeschichten ermöglicht.

Über den Autor Vorburger-Bossart, Esther

Esther Vorburger-Bossart, Dr. phil., Jahrgang 1968, Historikerin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Theologischen Fakultät der Universität Luzern.

Weitere Titel von Vorburger-Bossart, Esther

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch