adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

House of Wirecard von McCrum, Dan

Wie ich den größten Wirtschaftsbetrug Deutschlands aufdeckte und einen DAX-Konzern zu Fall brachte | Jan Marsalek, Markus Braun und der tiefe Fall einer Aktie
Fr. 35.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-430-21064-5
Herstellernummer: 36306995
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 35 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 32.30
Fr. 31.40
Fr. 30.50

Der Financial Times-Journalist Dan McCrum hat getan, wofür eigentlich Wirtschaftsprüfer und Finanzaufsicht zuständig sind: Er hat mit seinen Recherchen den größten Betrug in der Geschichte des DAX aufgedeckt. Wirecard, das einzige deutsche Tech-Vorzeigeunternehmen, wurde gehypt und übertraf sogar den Börsenwert der Deutschen Bank. Das Ende ist bekannt. Die Insolvenzforderungen des ehemaligen Börsenlieblings belaufen sich mittlerweile auf 12 Milliarden Euro.

Dieses Buch erzählt die rasante und unglaubliche Geschichte mit seinen vielen Akteuren, Mitwissern, Helfern, Geheimagenten und Kriminellen aus Dan McCrums ganz persönlicher Sicht. Denn er ist selbst Teil dieser unglaublichen Story.

»Dan McCrum hat mit House of Wirecard nicht nur einen Meilenstein in der Geschichte des investigativen Journalismus gelegt, er hat sich damit auch große Verdienste für den Finanzplatz Deutschland erworben.« Olaf Scholz

Autor McCrum, Dan / Stauder, Thomas (Übers.) / Schmid, Sigrid (Übers.) / Topalova, Violeta (Übers.) / Petersen, Karsten (Übers.) / Remmler, Hans-Peter (Übers.)
Verlag Econ
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 464 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.0 cm x B13.8 cm x D3.2 cm 664 g
Auflage 1. Auflage
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Der Financial Times-Journalist Dan McCrum hat getan, wofür eigentlich Wirtschaftsprüfer und Finanzaufsicht zuständig sind: Er hat mit seinen Recherchen den größten Betrug in der Geschichte des DAX aufgedeckt. Wirecard, das einzige deutsche Tech-Vorzeigeunternehmen, wurde gehypt und übertraf sogar den Börsenwert der Deutschen Bank. Das Ende ist bekannt. Die Insolvenzforderungen des ehemaligen Börsenlieblings belaufen sich mittlerweile auf 12 Milliarden Euro.

Dieses Buch erzählt die rasante und unglaubliche Geschichte mit seinen vielen Akteuren, Mitwissern, Helfern, Geheimagenten und Kriminellen aus Dan McCrums ganz persönlicher Sicht. Denn er ist selbst Teil dieser unglaublichen Story.

»Dan McCrum hat mit House of Wirecard nicht nur einen Meilenstein in der Geschichte des investigativen Journalismus gelegt, er hat sich damit auch große Verdienste für den Finanzplatz Deutschland erworben.« Olaf Scholz

Über den Autor McCrum, Dan

Dan McCrum is a member of the Financial Times investigations team. His reporting on Wirecard has been recognised with prizes from the London Press Club, the Society of Editors, the New York Financial Writers' Association, the Overseas Press Club, and the Gerald Loeb awards. He was also awarded the Ludwig Erhard Prize for economic journalism, a Reporters Forum Reporterpreis and a special award by the Helmut Schmidt prize jury for investigative journalism. In 2020, he was named Journalist of the Year at the British Journalism Awards.

Weitere Titel von McCrum, Dan

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch