adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Eine unwahrscheinliche Begegnung von Abécassis, Éliette

Fr. 26.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7160-2814-8
Herstellernummer: 38546044
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 26 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 24.20
Fr. 23.55
Fr. 22.85

Kann ein einziger Augenblick das gesamte Leben verändern? Éliette Abécassis erzählt lebensklug und pointiert von einer ganz besonderen Begegnung: Zwei Fremde stürzen sich Hals über Kopf in ein kurzes, alles veränderndes Treffen. Ein berührender und lange nachhallender Roman über die Liebe und den Zufall, unterschiedliche Lebenswelten und den Mut zu großen Entscheidungen. Irgendwo in Frankreich fährt ein Zug durch die Landschaft. Darin sitzen eine Frau, versunken in Gedanken an ihren Freund, den sie schon lange verlassen will, und ein junger Mann, der weder eine Fahrkarte noch eine Aufenthaltsgenehmigung besitzt. Als an einem Bahnhof alle Reisenden aussteigen, hilft er ihr mit dem Koffer - und sie hilft ihm kurzentschlossen, sich vor der Polizei zu verstecken. Die beiden bleiben am Gleis zurück und merken schnell, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Doch ihre Leben und Hoffnungen könnten unterschiedlicher nicht sein. Éliette Abécassis erzählt vom Aufblitzen einer Liebe und von der Sehnsucht nach einem anderen Leben. Die zentrale Frage dieses Romans haben wir uns alle schon einmal gestellt: Kann ein einziger Augenblick alles verändern?

AutorAbécassis, Éliette / Gleinig, Kirsten (Übers.)
VerlagArche Literatur Verlag AG
EinbandFester Einband
Erscheinungsjahr2022
Seitenangabe128 S.
MeldetextAbhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
AusgabekennzeichenDeutsch
MasseH20.3 cm x B12.1 cm x D1.8 cm 224 g
Auflage1. Auflage
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Abécassis, Éliette

Éliette Abécassis, geboren 1969 in Straßburg, ist Autorin und Professorin für Philosophie. Ihr erster Roman, 'Qumran', wurde zum internationalen Bestseller, der in achtzehn Ländern erschien. Neben ihrer Expertise für historisch-religiöse Themen wird Éliette Abécassis heute für ihre literarische Betrachtung von Partnerschaft im 21. Jahrhundert geschätzt. Ihr Roman 'Mit uns wäre es anders gewesen' erschien 2021 im Arche Literatur Verlag und wurde auch hierzulande ein großer Erfolg. Éliette Abécassis ist Mutter zweier Kinder, engagiert sich für Frauen- und Kinderrechte. Sie lebt in Paris.

Weitere Titel von Abécassis, Éliette