Sie haben keine Artikel im Korb.

Die theoretische Unwahrscheinlichkeit von Liebe von Hazelwood, Ali

Roman | Die deutsche Ausgabe von »The Love Hypothesis«
CHF 23.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
Hersteller: Rütten & Loening
ISBN: 978-3-352-00971-6
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr Werktags)
+ -
Sie erhalten 23 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Rabatt
10 %
12.5 %
15 %

Die Unvernunft der Liebe

Biologie-Doktorandin Olive glaubt an Wissenschaft - nicht an etwas Unkontrollierbares wie die Liebe. Dank ihrer Freundin Anh sieht sie sich plötzlich gezwungen, eine Beziehung vorzutäuschen, und küsst in ihrer Not den erstbesten Mann, der ihr über den Weg läuft. Nicht nur, dass dieser Kuss eine Kette irrationaler Gefühle auslöst - der Geküsste entpuppt sich zudem als Adam Carlsen: größter Labortyrann von ganz Stanford. Schon bald droht nicht nur Olives wissenschaftliche Karriere über dem Bunsenbrenner geröstet zu werden, auch ihre Verwicklung mit Carlsen fühlt sich mehr nach oxidativer Reaktion als romantischer Reduktion an, und Olive muss dringend ihre Gefühle einer Analyse unterziehen ...

"Ein echtes Einhorn in der Welt der Liebesgeschichten - die unmöglich scheinende Verbindung von zutiefst schlau und herrlich eskapistisch." Christina Lauren, New-York-Times-Bestsellerautorin

Autor Hazelwood, Ali / Strüh, Christine (Übers.) / Strüh, Anna Julia (Übers.)
Verlag Rütten & Loening
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 443 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr Werktags)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D3.4 cm 483 g
Auflage 1. Auflage
Erscheinungstermin 20220214
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Hazelwood, Ali

Ali Hazelwood is the New York Times and Sunday Times bestselling author of The Love Hypothesis, Love on the Brain, Love Theoretically, Check & Mate and Bride, as well as a writer of peer-reviewed articles about brain science, in which no one makes out and the ever after is not always happy. Originally from Italy, she lived in Germany and Japan before moving to the US to pursue a PhD in neuroscience. She recently became a professor, which absolutely terrifies her. When Ali is not at work, she can be found running, eating cake pops, or watching sci-fi movies with her two feline overlords (and her slightly-less-feline husband).

Weitere Titel von Hazelwood, Ali