adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Zellen · Leben · Relationomische Medizin (eBook) von Linzbach, Matthias P. H.

Version 1.0
Fr. 15.00
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7557-6572-1
Herstellernummer: 38265920
Rückgabe: Keine Rückgabe möglich
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 15 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)

Der Makrokosmos, den wir als Kulturwesen ständig verändern, beeinflusst auch den Mikrokosmos unserer Zellen. Dies hat Konsequenzen nicht nur für unsere Ernährung, unseren Lebensstil und die Medizin, sondern auch für den Umgang mit unserer Umwelt und den Ressourcen. Und es hat Konsequenzen für die Regeln, die wir uns als freie Menschen auferlegen, um zu überleben. Aufgrund der herausragenden Bedeutung der Relationen werden in diesem Buch drei neue Begriffe vorgeschlagen: das Relationom beziehungsweise die Relationome, die Relationom-Forschung und die Relationomische Medizin.
Denn alles ist miteinander verbunden. Wir leben in Beziehung zu allem, was da draußen und in uns ist, mittelbar und unmittelbar. Deshalb ist die Betrachtung von Relationomen des Makro- und Mikrokosmos fundamental in der Relationomischen Medizin. Die Relationomische Medizin ist eine praktische Wissenschaft, bei der die Relationome in Hinblick auf ihre Bedeutung für die Prävention, Entstehung und Heilung von Krankheiten im Fokus stehen.

Autor Linzbach, Matthias P. H.
Verlag Books on Demand
Einband PDF
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 428 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Auflage 1. Auflage
Plattform PDF
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Der Makrokosmos, den wir als Kulturwesen ständig verändern, beeinflusst auch den Mikrokosmos unserer Zellen. Dies hat Konsequenzen nicht nur für unsere Ernährung, unseren Lebensstil und die Medizin, sondern auch für den Umgang mit unserer Umwelt und den Ressourcen. Und es hat Konsequenzen für die Regeln, die wir uns als freie Menschen auferlegen, um zu überleben. Aufgrund der herausragenden Bedeutung der Relationen werden in diesem Buch drei neue Begriffe vorgeschlagen: das Relationom beziehungsweise die Relationome, die Relationom-Forschung und die Relationomische Medizin.
Denn alles ist miteinander verbunden. Wir leben in Beziehung zu allem, was da draußen und in uns ist, mittelbar und unmittelbar. Deshalb ist die Betrachtung von Relationomen des Makro- und Mikrokosmos fundamental in der Relationomischen Medizin. Die Relationomische Medizin ist eine praktische Wissenschaft, bei der die Relationome in Hinblick auf ihre Bedeutung für die Prävention, Entstehung und Heilung von Krankheiten im Fokus stehen.

Über den Autor Linzbach, Matthias P. H.

Dr. med. Matthias P. H. Linzbach ist als Arzt in der Erwachsenenbildung tätig. Er war Mitarbeiter des Koordinierungszentrums für Klinische Studien (KKS) der Heinrich-Heine- Universität Düsseldorf und Geschäftsführer im Bereich neuer Medien und Medizin.

Weitere Titel von Linzbach, Matthias P. H.

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch