Sie haben keine Artikel im Korb.

Zackarina und der Sandwolf von Lind, Åsa

Fr. 14.50
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 13.05
Fr. 12.70
Fr. 12.35
Hersteller: Beltz
ISBN: 978-3-407-74992-5
Herstellernummer: 32961579
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 48 Stunden
+ -
Zackarina hat am Meer einen guten Freund gefunden, den weisen Sandwolf. Er ist witzig und weiß auf alle Fragen der Welt eine Antwort, denn er frisst nur Mond- und Sonnenschein, und das macht klug. Mit ihm erlebt Zackarina wunderbare und philosophische Gedankenabenteuer: warum Eltern über schmutzige Schuhe schimpfen oder warum die Dunkelheit manchmal so unheimlich erscheint. 15 einfühlsame, augenzwinkernde und philosophische Geschichten, die einem wunderwarm ums Herz werden lassen."Lektüre wie ein Ticket ins Traumreich - und zugleich randvoll mit praktischen Lösungen, denn der Sandwolf entpuppt sich als der beste Ratgeber unter der Sonne." General-Anzeiger "Ein philosophisches Schatzkästchen, fantasievoll und klar, bisweilen poetisch erzählt. Die Autorin versteht genau, wie Kinder denken. Die Sprache ist fantasievoll und klar, bisweilen spielerisch poetisch." Svenska Dagbladet Die Luchsjury empfiehlt: "Poetische, liebenswert philosophische Episoden um ein kleines Mädchen am Meer." DIE ZEIT "Der Sandwolf ist eine Art Karlsson auf dem Dach, nur freundlicher und gewandter, perfekt zum Vorlesen. Nach zweimaligem Lesen bin ich immer noch darüber erstaunt, wie diese kurzen, einfachen Sätze das thematische Gewicht tragen können. Der Sandwolf ist ganz einfach genial." Expressen "Ein lustiges wie poetisches Buch direkt aus dem Leben." Bulletin Jugend & Literatur "Lind schreibt in einer wunderbaren poetischen Sprache, die Gedankenketten anstößt und zum Träumen verleitet. Die Geschichten sind so schön, dass man sich wünschte, sie würden immer weiter gehen!" Berliner Zeitung "Ein Kinderroman, mit dem man sofort nach draußen rennen und ihn dem nächstbesten kleinen Wesen vorlesen möchte. Weil er so zärtlich geschrieben ist, weil sich alle Kinder darin wieder erkennen werden, weil Asa Lind knapp und trotzdem poetisch erzählt, weil das sandwarme Orange des Einbands schön anzusehen ist und weil die Illustrationen von Philip Waechter den Nagel auf den Kopf treffen." Eselsohr "Eine liebevolle, lustige, nachdenkliche Feriengeschichte zum Vorlesen." Obermain-Tagblatt "Geschichten, ganz vom Kind her empfunden und aus seiner Denkstruktur entwickelt, dabei voller Witz und Fantasie. Dazu hat Philip Waechter viele lustige Bilder voll liebenswertem Charme gezeichnet. Ein rundum gelungenes, poetisches, manchmal sogar philosophisches Büchlein, das man allen Eltern zum Vorlesen wärmstens empfehlen kann." Süddeutsche Zeitung "Ein wunderbares Buch, das seine kleinen Leser leicht in die größten Nachdenklichkeiten verwickelt." Die Zeit "Ein wunderbar nachdenkliches Buch." Iris Radisch, DIE ZEIT "Die eigentliche Kunst dieser kleinen Geschichten ist es doch, wie Asa Lind die Grenze zwischen Wirklichkeit und Vorstellung schwimmend hält. Es gleicht dem ewigen Spiel der Wellen im Meer: eine Kulisse, die zeitlose Ferienatmosphäre schafft. In ihr lösen sich auch die schwierigsten Fragen des Alltags verblüffend leicht. Am Ende bleibt von diesem Buch sogar ein Gedicht fürs Leben. 'Fertig! Welch ein Spaß! Das war's!'" Andreas Obst, FAZ "Asa Linds Sandwolf-Geschichten sind kleine erzählerische Perlen." Saarbrücker Zeitung "Die Dialoge mit dem Sandwolf spiegeln die kindliche Gedankenwelt einfühlsam wieder und sind zum vorlesen ab 6 Jahren und zum Selberlesen ab 8 Jahren wärmstens empfohlen. Ein wunderschönes philosophisches Buch, von Philip Waechter witzig illustriert." Fratz Familienmagazin »Auf existenzielle Fragen gibt Åsa Lind überraschende Antworten, und diese unschlagbare Mischung aus Ernst und Humor hätte niemand besser in Illustrationen übersetzten können als Philip Waechter.« Thomas Linden, Philosophie Magazin, 1/2021
Autor Lind, Åsa / Waechter, Philip (Illustr.) / Leukel, Jutta (Übers.) / Waechter, Philip (Zeichn.)
Verlag Beltz
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 120 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.3 cm x B15.2 cm x D1.3 cm 260 g
Auflage 2. A.
Verlagsartikelnummer 74992
*
*
*
*
Zackarina hat am Meer einen guten Freund gefunden, den weisen Sandwolf. Er ist witzig und weiß auf alle Fragen der Welt eine Antwort, denn er frisst nur Mond- und Sonnenschein, und das macht klug. Mit ihm erlebt Zackarina wunderbare und philosophische Gedankenabenteuer: warum Eltern über schmutzige Schuhe schimpfen oder warum die Dunkelheit manchmal so unheimlich erscheint. 15 einfühlsame, augenzwinkernde und philosophische Geschichten, die einem wunderwarm ums Herz werden lassen."Lektüre wie ein Ticket ins Traumreich - und zugleich randvoll mit praktischen Lösungen, denn der Sandwolf entpuppt sich als der beste Ratgeber unter der Sonne." General-Anzeiger "Ein philosophisches Schatzkästchen, fantasievoll und klar, bisweilen poetisch erzählt. Die Autorin versteht genau, wie Kinder denken. Die Sprache ist fantasievoll und klar, bisweilen spielerisch poetisch." Svenska Dagbladet Die Luchsjury empfiehlt: "Poetische, liebenswert philosophische Episoden um ein kleines Mädchen am Meer." DIE ZEIT "Der Sandwolf ist eine Art Karlsson auf dem Dach, nur freundlicher und gewandter, perfekt zum Vorlesen. Nach zweimaligem Lesen bin ich immer noch darüber erstaunt, wie diese kurzen, einfachen Sätze das thematische Gewicht tragen können. Der Sandwolf ist ganz einfach genial." Expressen "Ein lustiges wie poetisches Buch direkt aus dem Leben." Bulletin Jugend & Literatur "Lind schreibt in einer wunderbaren poetischen Sprache, die Gedankenketten anstößt und zum Träumen verleitet. Die Geschichten sind so schön, dass man sich wünschte, sie würden immer weiter gehen!" Berliner Zeitung "Ein Kinderroman, mit dem man sofort nach draußen rennen und ihn dem nächstbesten kleinen Wesen vorlesen möchte. Weil er so zärtlich geschrieben ist, weil sich alle Kinder darin wieder erkennen werden, weil Asa Lind knapp und trotzdem poetisch erzählt, weil das sandwarme Orange des Einbands schön anzusehen ist und weil die Illustrationen von Philip Waechter den Nagel auf den Kopf treffen." Eselsohr "Eine liebevolle, lustige, nachdenkliche Feriengeschichte zum Vorlesen." Obermain-Tagblatt "Geschichten, ganz vom Kind her empfunden und aus seiner Denkstruktur entwickelt, dabei voller Witz und Fantasie. Dazu hat Philip Waechter viele lustige Bilder voll liebenswertem Charme gezeichnet. Ein rundum gelungenes, poetisches, manchmal sogar philosophisches Büchlein, das man allen Eltern zum Vorlesen wärmstens empfehlen kann." Süddeutsche Zeitung "Ein wunderbares Buch, das seine kleinen Leser leicht in die größten Nachdenklichkeiten verwickelt." Die Zeit "Ein wunderbar nachdenkliches Buch." Iris Radisch, DIE ZEIT "Die eigentliche Kunst dieser kleinen Geschichten ist es doch, wie Asa Lind die Grenze zwischen Wirklichkeit und Vorstellung schwimmend hält. Es gleicht dem ewigen Spiel der Wellen im Meer: eine Kulisse, die zeitlose Ferienatmosphäre schafft. In ihr lösen sich auch die schwierigsten Fragen des Alltags verblüffend leicht. Am Ende bleibt von diesem Buch sogar ein Gedicht fürs Leben. 'Fertig! Welch ein Spaß! Das war's!'" Andreas Obst, FAZ "Asa Linds Sandwolf-Geschichten sind kleine erzählerische Perlen." Saarbrücker Zeitung "Die Dialoge mit dem Sandwolf spiegeln die kindliche Gedankenwelt einfühlsam wieder und sind zum vorlesen ab 6 Jahren und zum Selberlesen ab 8 Jahren wärmstens empfohlen. Ein wunderschönes philosophisches Buch, von Philip Waechter witzig illustriert." Fratz Familienmagazin »Auf existenzielle Fragen gibt Åsa Lind überraschende Antworten, und diese unschlagbare Mischung aus Ernst und Humor hätte niemand besser in Illustrationen übersetzten können als Philip Waechter.« Thomas Linden, Philosophie Magazin, 1/2021

Über den Autor Lind, Åsa

Åsa Lind , geboren 1958 in Nordschweden ist Journalistin und übte die unterschiedlichsten Berufe aus. Unter anderem war sie Grützenköchin, Chefin eines Restaurants, Hilfsköchin und Pflegerin. Heute lebt sie als Autorin auf einer kleinen Insel in den Schären vor Schweden. Ihre Tochter Emma machte sie darauf aufmerksam, dass es den Sandwolf gibt. Zackarina und der Sandwolf ist ihr erstes Buch in deutscher Sprache.

Philip Waechter, geboren 1968 in Frankfurt/Main, studierte an der Fachhochschule Mainz Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration und lebt heute als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt, wo er mit anderen IllustratorInnen die Ateliergemeinschaft Labor gründete. Bei Beltz & Gelberg erscheinen auch seine Bilderbücher, darunter »ich«, »Rosi in der Geisterbahn«, »Sehr berühmt«, »Sohntage«, »Der fliegende Jakob«, »So ein Tag. Familienskizzen«, »Philip Waechters unglaubliche Kinderzimmerplakate«, »Kuchen bei mir«, »Endlich wieder zelten!« und »Toni - Und alles nur wegen Renato Flash«. Zusammen mit der Ateliergemeinschaft Labor (wwww.laborproben.de) veröffentlichte er die berühmten KINDER KÜNSTLERBÜCHER und »Ich so du so« . »Philip Waechter ist Deutschlands Meisterillustrator.« Die Literarische Welt

Philip Waechter, geboren 1968 in Frankfurt/Main, studierte an der Fachhochschule Mainz Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration und lebt heute als freier Grafiker und Illustrator in Frankfurt, wo er mit anderen IllustratorInnen die Ateliergemeinschaft Labor gründete. Bei Beltz & Gelberg erscheinen auch seine Bilderbücher, darunter »ich«, »Rosi in der Geisterbahn«, »Sehr berühmt«, »Sohntage«, »Der fliegende Jakob«, »So ein Tag. Familienskizzen«, »Philip Waechters unglaubliche Kinderzimmerplakate«, »Kuchen bei mir«, »Endlich wieder zelten!« und »Toni - Und alles nur wegen Renato Flash«. Zusammen mit der Ateliergemeinschaft Labor (wwww.laborproben.de) veröffentlichte er die berühmten KINDER KÜNSTLERBÜCHER und »Ich so du so« . »Philip Waechter ist Deutschlands Meisterillustrator.« Die Literarische Welt

Weitere Titel von Lind, Åsa