adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Was ich meine von Didion, Joan

»Ein einzigartiges Werk, das einen immer wieder regelrecht sprachlos zurücklässt.« Daniel Schreiber
Fr. 26.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-550-20181-3
Herstellernummer: 38185538
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 26 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 24.20
Fr. 23.55
Fr. 22.85

»Ein Schreiben am Nullpunkt, das vor kühler Erschütterung fast zu bersten droht.«
Daniel Schreiber, Die Zeit

»Ich schreibe ausschließlich, um herauszufinden, was ich denke, was ich anschaue, was ich sehe und was das bedeutet.« Mit »Was ich meine« lässt uns Joan Didion, die brillante Chronistin ihrer Zeit, ein letztes Mal an ihrer Gegenwart teilhaben. In zwölf essenziellen und zeitlosen Essays, am Ende ihres Lebens von ihr zusammengestellt, lernen wir ihr Amerika kennen, und die Frau, die auf dem Weg ist, eine Ikone der amerikanischen Literatur zu werden.
»Ein Satz von Didion ist immer ein Wunderwerk magischen Denkens.« The Guardian
»Mit Didion ist Selbstbetrug unmöglich.« Antje Rávik Strubel

AutorDidion, Joan / Rávik Strubel, Antje (Übers.) / Rávik Strubel, Antje (Vorwort v.)
VerlagUllstein
EinbandFester Einband
Erscheinungsjahr2022
Seitenangabe176 S.
MeldetextAbhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
AusgabekennzeichenDeutsch
MasseH19.5 cm x B11.8 cm x D2.5 cm 298 g
Auflage1. Auflage
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Didion, Joan

Joan Didion, geboren 1934 in Sacramento, Kalifornien, arbeitete als Journalistin für verschiedene amerikanische Zeitungen und war u. a. Mitherausgeberin der Vogue. Sie gilt als eine der wichtigsten Stimmen der amerikanischen Literatur, die mit ihren fünf Romanen und zahlreichen Essaybänden das intellektuelle Leben der USA im 20. Jahrhundert entscheidend prägte. Joan Didion verstarb im Dezember 2021.Antje Rávik Strubel lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam. Für ihre Romane erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den Deutschen Buchpreis 2021 für Blaue Frau. Sie übersetzt aus dem Englischen und Schwedischen, u.a. Joan Didion, Lucia Berlin und Virginia Woolf.

Weitere Titel von Didion, Joan

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Bild von Die Wasserfälle von Slunj von Doderer, Heimito von

Ein wildes Reich

Österreich um die Jahrhundertwende. Die Zeit fließt langsam dahin: Man macht Karriere, man findet eine Geliebte, man geht an seiner Blindheit zugrunde...

Doderers letzter vollendeter Roman, eine kunstvolle, klare Komposition. Die Atmosphäre Wiens und der Donaumonarchie in dichtester Fülle.

Ab Fr. 18.60