adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Richtig Tiere essen?! von Gray, Louise

Wie ich ein Jahr lang nur Fleisch von Tieren aß, die ich selbst tötete
Fr. 23.10
Fr. 28.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-8419-0506-2
Herstellernummer: 21953617
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 23 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 20.80
Fr. 20.25
Fr. 19.65

Uns ist wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt, das auf unserem Teller liegt - aber wissen wir auch, wie das Tier starb? Louise Gray begibt sich auf die Suche nach einer Antwort: Sie beschließt, ein Jahr lang nur noch Fleisch von Tieren zu essen, die sie selbst getötet und zerlegt hat. Ihr Vorhaben führt sie aufs Land, sie beginnt, Austern zu knacken und Fische zu fangen, lernt schießen, geht auf die Jagd. Sie recherchiert über Industriefleisch und erkundet alternative Foodkonzepte. Das größte Tier, das sie erlegt, ist ein Rothirsch. Im Augenblick des Schusses kreisen ihre Gedanken um Verantwortung, Erwachsenwerden und die Beziehung zu ihrem Vater. Ihr Selbstversuch wird zu einer Auseinandersetzung mit dem Leben, dem Sterben und der eigenen Moral.

Autor Gray, Louise / Lemke, Hanna (Übers.)
Verlag Edel Distribution
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 352 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Hardcover mit Schutzumschlag
Masse H21.0 cm x B13.5 cm x D3.2 cm 515 g
Auflage 1. Auflage
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Uns ist wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt, das auf unserem Teller liegt - aber wissen wir auch, wie das Tier starb? Louise Gray begibt sich auf die Suche nach einer Antwort: Sie beschließt, ein Jahr lang nur noch Fleisch von Tieren zu essen, die sie selbst getötet und zerlegt hat. Ihr Vorhaben führt sie aufs Land, sie beginnt, Austern zu knacken und Fische zu fangen, lernt schießen, geht auf die Jagd. Sie recherchiert über Industriefleisch und erkundet alternative Foodkonzepte. Das größte Tier, das sie erlegt, ist ein Rothirsch. Im Augenblick des Schusses kreisen ihre Gedanken um Verantwortung, Erwachsenwerden und die Beziehung zu ihrem Vater. Ihr Selbstversuch wird zu einer Auseinandersetzung mit dem Leben, dem Sterben und der eigenen Moral.

Über den Autor Gray, Louise

Louise Gray is now semi-retired, after a lifetime of work in secondary and tertiary education and ministry. The latter is ongoing, as is her relationship with the ever-present Rabbi extraordinaire.

Weitere Titel von Gray, Louise

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch