schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Später hat längst begonnen

    Später hat längst begonnen

    Klappentext:

    Leonor und Hedy, zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als sie sich ausgerechnet auf dem Friedhof begegnen, beginnt eine unwahrscheinliche Freundschaft zum unwahrscheinlichsten Zeitpunkt – und eine Reise von der Reeperbahn bis zum Indischen Ozean. Denn Leonor und Hey beschliessen, nichts mehr auf später zu verschieben: „ Später“, das hat längst begonnen!

    Rezension:

    Leonor Sperber zu Lindenfels (kein reicher Adel), geboren am 2.Oktober 1966, Beruf: Journalistin, wohnt in Hamburg, Diagnose: Lungenkrebs.

    Der Alltag erhält plötzlich ganz andere Inhalte wie: Arztbesuche, auf Schmerzen einlassen, Wohnung kündigen, Beerdigung organisieren, Grab aussuchen….dabei ruht sie sich auf einer Bank aus und wird von einer grossgewachsenen, eleganten Dame angesprochen. Hedy Bentham, reich, betrieb mit ihrem Mann eine Firma mit Scherzartikeln, widmete ihre Schaffenskraft der Firma und vergass zu Leben. Diese zwei Frauen so verschieden wie die Pole kommen ins Gespräch und finden sich sympathisch. Der Kontakt wird enger, Leonor zieht in die Fabrikantenvilla ein. Die Tage bekommen Farbe und Schwung, Leonor und Hedy verwirklichen ihre kühnsten Träume und lassen die Liebe aufleben. Steffi von Wolff greift das Thema Krebserkrankung auf und mixt es mit einer Darstellerin deren Lebenslust neu erwacht und erhält so einen unterhaltsamen, witzigen Roman, der nie die Tragik des Krebses vergessen lässt. Ihr gelingt es immer wieder Wendungen in die Geschichte einzubauen die so nicht vorhersehbar sind.

    Trotz der ernsten Thematik ein Buch, das sich gut liest und gern im Feriengepäck mitreisen möchte.

     

    Einen Kommentar hinterlassen
    Archiv