Buch kaufen by adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Reparationen von Leggewie, Claus

im Dreieck Frankreich, Algerien, Deutschland
Fr. 35.50
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-942490-50-4
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 35 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 31.95
Fr. 31.05
Fr. 30.20

Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie skizziert in diesem Buch den schicksalhaften Weg Algeriens von der Kolonialzeit bis heute unter verschiedenen Blickwinkeln, insbesondere im Dreiecksverhältnis Algerien-Frankreich-Deutschland. Der Wechsel von persönlichen Begegnungen und Erlebnissen, von Reportagen mit politischer und sozialwissenschaftlicher Analyse lassen beim Lesen keine Müdigkeit aufkommen. Schlaglichter auf die frühe Kolonialisierung, den Alltag der Siedlergesellschaft und der blutige Freiheitskampf kommen ebenso vor wie der algerische Fußball, die algerische Arbeitsmigration, die Rolle der Frauen, die Bedeutung der Kunst. Ergänzt werden die Texte durch eine eindrucksvolle Bilderauswahl von der Kolonialzeit über die Befreiung bis zur Demokratiebewegung Hirak.

Autor Leggewie, Claus
Verlag Kinzelbach, Donata Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 350 S.
Meldetext ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen mit Fotos
Masse H20.9 cm x B14.7 cm x D2.6 cm 496 g
Reihe Literatur aus dem Maghreb für den Französisch-Unterricht
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Leggewie, Claus

Frederic Hanusch (Dr.), geb. 1985, ist wissenschaftlicher Geschäftsführer des »Panel on Planetary Thinking« an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er forscht zu Demokratie und planetarem Wandel mit einem Fokus auf Zeit.Claus Leggewie (Prof. Dr. Dr. h.c.), geb. 1950, ist Inhaber der Ludwig-Börne-Professur und Initiator des »Panel on Planetary Thinking« an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er beschäftigt sich mit Fragen der politischen Ökologie und Nachhaltigkeit.Erik Meyer (Dr.), geb. 1968, ist Politikwissenschaftler und freier Autor mit dem Schwerpunkt politische Kommunikation. 2020 war er als Fellow am Center for Advanced Internet Studies in Bochum.

Weitere Titel von Leggewie, Claus

Alle Bände der Reihe "Literatur aus dem Maghreb für den Französisch-Unterricht"