adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Reformer als Ketzer von Frank, Günter (Hrsg.)

Fr. 92.00
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7728-2235-3
Herstellernummer: 37603198
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 10 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 92 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 82.80
Fr. 80.50
Fr. 78.20

Die Vorstellung von einer Einheit und Einheitlichkeit der christlichen Religion (orbis christianus) in der Patristik und im Mittelalter erweist sich als eine Illusion. Tatsächlich gibt es seit dem Entstehen des Christentums eine Vielzahl von heterodoxen Bewegungen, die teilweise niemals von der christlichen Kirche absorbiert werden konnten. Bewegungen wie die frühchristliche Gnosis, Paulikianer, Bogumilen, Antitrinitarier, Katharer, Albigenser und Waldenser markieren einen religionsgeschichtlichen Gürtel zwischen Armenien und der iberischen Halbinsel, dessen Lebendigkeit die Jahrhunderte überdauerte. Der vorliegende Band gibt einen exemplarischen Einblick in die Geschichte einiger dieser Bewegungen unter dem bis ins 19. Jahrhundert verwendeten Leitbegriff einer sogenannten Vorreformation.

AutorFrank, Günter (Hrsg.)
VerlagFrommann-Holzboog
EinbandFester Einband
Erscheinungsjahr2004
Seitenangabe384 S.
MeldetextFolgt in ca. 10 Arbeitstagen
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenHC runder Rücken kaschiert
MasseH23.8 cm x B17.2 cm x D3.2 cm 862 g
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Weitere Titel von Frank, Günter (Hrsg.)