Sie haben keine Artikel im Korb.

Redline

Filters
Der Traum vom neuen Gold Viele kennen die Geschichte von Mark Zuckerberg und der Gründung von Facebook, besonders seit dem oscarprämierten Filmdrama »The Social Network« nach Ben Mezrichs Buchvorlage. Dort noch Nebendarsteller, stehen nun die eineiigen Winklevoss-Zwillinge Tyler und Cameron im Fokus. Die beiden Investoren bezichtigten Mark Zuckerberg des Ideenklaus und verklagten den Facebook-Gründer auf Entschädigung. Sie investierten ihre Millionen-Entschädigung in die damals aufkommende Kryptowährung Bitcoin, eine ebenso chancenreiche wie riskante Geldanlage. Ihre Geschichte ist eine wilde und überraschende Reise in die obskure Welt der Kryptowährungen.
Ab Fr. 22.00

Wie man sich selbst und andere besser versteht und so zum Menschenflüsterer wird
Manchmal wirken Menschen um uns herum irrational, kompliziert und unberechenbar, sind es oft jedoch gar nicht. Sie sind einfach anders »programmiert«! Erziehung, Erfahrung und Umfeld prägen uns von Kindesbeinen an und bilden unseren individuellen Persönlichkeits- Code, den Kern unseres Charakters. Diese unbewussten Programme steuern, wie wir denken, reden und uns verhalten. Wer diese kennt, sieht nicht nur sich selbst in neuem Licht, sondern versteht auch besser, wie andere ticken und wie man besten zu ihnen durchdringt.
Anhand praktischer Alltagsbeispiele stellen Ulrich Oldehaver und Youri Keifens die zehn wichtigsten »Meta-Programme« mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen vor. Sie zeigen, wie man diese jeweils erkennt und welche Art der Kommunikation am besten zu welchem Persönlichkeits- Code passt. Ob im Beruf oder Privatleben, so lässt sich auf einer ganz anderen Ebene kommunizieren!

Ab Fr. 23.70
Die schleichende Gefahr - wie Langeweile und Unterforderung bei der Arbeit krank machen.Burnout kennt jeder - aber was ist Boreout?Die Autoren Philippe Rothlin und Peter Werder beschreiben anschaulich das weit verbreitete, aber bisher totgeschwiegene Phänomen: Boreout durch Desinteresse, Langeweile und Unterforderung am Arbeitsplatz. Die Auswirkungen sind eindeutig: Unzufriedenheit, ständige Müdigkeit und Verlust der Lebensfreude. Das Erschreckende dabei: Es kann jeden von uns treffen, der sich im Job unterfordert oder schlicht "fehl am Platze" fühlt. Diagnose Boreout ist ein Buch für alle, die aktiv und offensiv mit dem neuen Phänomen umgehen wollen.Neues Phänomen in der Arbeitswelt: Boreout.Erste Publikation über dieses Thema.Konkrete Ansätze für Betroffene.
Fr. 17.00

Die Panikmache geht weiter: Unisono fordern Politiker und Industrie, dass Schüler mit allerlei Technik überhäuft werden, um den Anschluss ans digitale Zeitalter nicht zu verpassen. Diese Digitalisierung der Bildung erfolgt jedoch fast nur technologie- und ökonomiegetrieben. Pädagogische Konzepte? Fehlanzeige! Die Autoren üben nicht nur Kritik an dieser Art von Digitalisierung, sondern nehmen in dieser Neuauflage gezielt auch die wirtschaftlichen Verflechtungen aufs Korn, die zwischen IT-Industrie und Bildungspolitik bestehen. Sie greifen zentrale Mythen der Digital-Befürworter an und entlarven die Anstrengungen für eine »Lernfabrik 4.0«, in der Computer allmählich Lehrer ersetzen sollen. Die Autoren danken insbesondere auch der FDP für ihr inspirierendes Wahlplakat »Digital first. Bedenken second«. Und zeigen, dass gerade das Gegenteil richtig ist.

Fr. 3.00
Ob Influencer, Youtuber, Unternehmen, Marketing, Politik oder Privatperson: Ein großes Social-Media-Netzwerk ist heute Pflicht, möchte man schnell viele Menschen erreichen. Entscheidend aber ist, seine Community auch aktiv zu pflegen. Besonders für Unternehmer, Start-ups und Selbstständige ist es unerlässlich, die eigene Online-Fanbase zu betreuen und in ständiger Kommunikation zu sein. Wie jeder zum effektiven Community-Manager wird, zeigt Ariane Brandes. Sie beschreibt, was man dazu wissen muss, wie man den Dialog im Internet gestaltet, welcher Content passend ist und wie man unterhaltsame und kreative Online-Initiativen startet.
Ab Fr. 24.55

Wie man Aufgaben ohne Stress und Mühe erledigt Sie würden gerne mehr erreichen, fühlen sich aber zu erschöpft? Sie rennen immer schneller, aber das Ziel ist immer weiter entfernt? Viele Dinge scheinen oftmals weitaus anstrengender, als sie sein sollten. Woran das liegt und was man dagegen tun kann, beschreibt der New-York-Times-Bestsellerautor Greg McKeown. Meist mangelt es weder an der Motivation noch an dem Willen, Aufgaben zu erledigen, ganz im Gegenteil: Wir arbeiten zu viel und überanstrengen uns und irgendwann sind die Akkus leer. McKeown zeigt, wie man Ablenkungen reduziert, langweilige Aufgaben in angenehme Rituale verwandelt, Prozesse vereinfacht, Frustration vorbeugt und lernt, auch Unvollkommenheit zu akzeptieren. Denn dann lassen sich Aufgaben wieder mühelos erledigen und die eigenen Ziele viel leichter erreichen. "Ein dringend benötigtes Korrektiv zur Burnout-Kultur." - Cal Newport, Autor von Eine Welt ohne E-Mail und Konzentriert arbeiten

Fr. 16.00
Am Beginn einer jeden Erfolgsgeschichte steht eine einfache Frage: Warum? Warum sind manche Organisationen profitabler als andere? Warum werden einige Führungskräfte von ihren Mitarbeitern mehr geschätzt und andere weniger? Warum sind manche Menschen in der Lage, immer und immer wieder erfolgreich zu sein? In seinem Bestseller, der nun zum ersten Mal in deutscher Sprache erscheint, zeigt Simon Sinek, dass erfolgreiche Persönlichkeiten wie Martin Luther King Jr. oder Steve Jobs alle nach demselben, natürlichen Muster dachten, handelten und kommunizierten. Am Anfang ihres Wirkens stand immer die Frage nach dem Warum. Mit diesem Ansatz schafften sie es, bedeutende Dinge zu vollbringen und darüber hinaus ihre Mitstreiter zu inspirieren. Sich an diesen Vorbildern orientierend, gibt Sinek in seinem Ratgeber nun Führungskräften, Unternehmen, aber auch Privatpersonen einen Leitfaden an die Hand, der zum endgültigen Erfolg verhilft. Dabei erklärt er das so erfolgreiche Muster, welches dem goldenen Schnitt ähnlich ist, und auf den drei elementaren Fragen basiert: Warum? Wie? Was? Dadurch eröffnen sich dem Leser völlig neue Möglichkeiten und er wird lernen, dass die Motivierung von Mitarbeitern viel zielführender ist als ihre Manipulation! Und dies geht ganz einfach: einfach »Warum?« fragen.
Ab Fr. 23.70

Ein Ratgeber gegen die neuen Zumutungen in der Arbeitswelt
Wer heute einfach nur seinen Job machen will, braucht Nerven. Überall unterbesetzt, alle überlastet, aber das Management schwebt in höheren Sphären: Sustainability, Diversity, Purpose, am besten gleich die Weltrettung! Dann aber scheitert es schon am stabilen WLAN auf der Etage, und ein Tarifgehalt ist auch nicht mehr drin. Sollen die gestressten Mitarbeiter eben meditieren. Dann sind sie auch gleich viel entspannter, wenn der Chef sie als nächstes zu Gender-Deutsch verpflichtet. Kein Wunder, dass New Work nach neuem Wahnsinn klingt! Das kann man alles mitmachen - oder sich gegen übergriffige Arbeitgeber wehren.
Wie Sie sich gegen die Zumutungen am Arbeitsplatz abgrenzen und die raffinierten Psycho-Tricks der Chefs erkennen, zeigt Attila Albert in diesem Buch. Humorvoll und mit lebensnahen Tipps aus seiner Coachingpraxis erfahren Sie, wie Sie sich gegen anmaßenden Moralismus und raffinierte Manipulationen wehren.

Ab Fr. 18.30
Hermann H. Wala, Autor des Best- und Longsellers von "Meine Marke", half mit seinem bewährten Erfolgskonzept der WIR-MARKEN einer Vielzahl an Unternehmen, ihre Produkte in den Köpfen und Herzen der Kunden zu etablieren. In seinem neuen Buch Ich, endlich einzigartig wendet sich der Erfolgsautor und Markenexperte nun an jeden Einzelnen - und zeigt, wie man sich systematisch als Marke positionieren kann. Er erklärt, warum es gerade in der heutigen Zeit so wichtig ist, die eigene Person als authentische ICH-MARKE zu präsentieren und das eigene Profil zu schärfen: im Beruf, beim Kunden, als Dienstleister, im Social Media, ja selbst im Privatleben. Besonders auf Facebook, Twitter & Co wird schließlich nur geteilt, was überzeugt und obendrein noch Spaß macht. Lesen Sie, wie Sie mit mehr Selbstvertrauen und einer begehrten und starken Personal Brand von sich überzeugen! 8 prominente Markenbotschafter geben in Interviews Auskunft über Ihre Erfolgsstrategien: Wladimir Klitschko, Box-Weltmeister Ibrahim Evsan, Digital-Unternehmer und Social Media Experte Detlef D! Soost, Choreografie/ Fitnesscoach/ Unternehmer Carsten Cramer, Direktor Vertrieb, Marketing beim BVB Mit einem Vorwort von Walter Gunz und dem Online- Selbsttest "Welcher Markentyp bist Du?" Zusätzlich empfohlen: das Poster zum Buch, denn Erfolg ist planbar! Mit diesem interaktiven Brand Building Modell-Poster können Sie Ihre Ziele visualisieren und sich zugleich selbst testen, um die eigenen Stärken zu erfassen und gezielt für sich zu nutzen.
Ab Fr. 23.70
KI einfach verstehen Alle reden über Künstliche Intelligenz (KI). Doch wenige können erklären, was KI eigentlich ist. Unsere Sprache reicht oft einfach nicht aus, um alle Aspekte dieser Revolution zu erfassen - oder darüber mitzureden. Stattdessen flüchten wir uns in Schlagworte und wedeln mit Fachbegriffen. Eine schlechte Strategie. Der KI-Experte Stefan Holtel weiß: Es braucht kein Fachwissen, um bei KI mitzureden. Uns fehlen nur die richtigen Worte, geeignete Bilder und eingängige Vergleiche. Deshalb hilft er Entscheidern wie Anwendern, Profis wie Laien, KI als das zu verstehen, was sie eigentlich ist: Die Automation des Entscheidens. Ein ungewöhnlicher Ansatz, um uns die Konsequenzen von künstlicher Intelligenz für Arbeit und Alltag vor Augen zu führen. Und ganz nebenbei ein Weg, die eigene Schneise in den digitalen Dschungel zu schlagen. » Die Lösung eines Problems liegt meist schon auf dem Tisch. Oft braucht es nur jemanden, der den anderen die Augen öffnet. « - Stefan Holtel
Ab Fr. 30.20
Es ist oft nicht einfach, das eigene Unwohlsein richtig zu deuten und schnell den richtigen Weg zur Genesung zu finden. Doch mithilfe der Pathophysiognomie kann jeder seinen eigenen Körper besser verstehen und die Symptome richtig deuten, denn alle inneren Erkrankungen spiegeln sich in unserer äußeren Erscheinung wieder. Veränderungen in Augen, Haut, Mund, Ohren und Händen verraten uns, wo die Ursachen zahlreicher Krankheiten liegen. Wer sich mit dieser Sprache des Körpers auseinandersetzt, kann die äußeren Zeichen deuten und schnell reagieren. Der erfahrene Heilpraktiker Kurt Tepperwein ermöglicht einen fundierten Einstieg in die Antlitzdiagnose und gibt Aufschluss darüber, wie wir besser auf unsere Gesundheit achten können, wenn wir genau hinschauen.
Ab Fr. 12.35

Jedes Wort wirkt sich auf die Befindlichkeit, Wahrnehmung und das Denken eines Menschen aus. Ebenso werden unsere Reaktionen und Emotionen davon beeinflusst, wie wir andere Menschen und die nähere Umgebung wahrnehmen. Es ist mittlerweile erwiesen, dass unser Wortschatz primär negative Wörter umfasst, d.h. die Wahrnehmung der meisten Menschen ist ebenfalls negativ. Vera F. Birkenbihl, Neil James und Peter Gerlach haben ABC-Listen zusammengestellt, die ausschließlich positive Begriffe enthalten und helfen, die Welt und andere Menschen so zu sehen, wie sie sind: schön und bereichernd!

Ab Fr. 10.10

Sie kann Informationen blitzschnell verarbeiten, in die Zukunft blicken und Ergebnisse treffsicher vorhersagen - künstliche Intelligenz ist heute schon um ein Vielfaches smarter als der Mensch. Dennoch unterlaufen auch ihr ständig Fehler. Woran liegt das?
Mo Gawdat, der Bestsellerautor von Die Formel für Glück und ehemaliger Chief Business Officer von Google [X], kennt die Antwort auf diese Frage: Es liegt an uns Menschen, die die KI mit Informationen über unsere unvollkommene Welt füttern und so ihre Arbeitsweise grundlegend bestimmen.
Um unsere Zukunft zu sichern, müssen wir das zukünftig besser machen. Und unseren Maschinen beibringen, wie wir besser leben können - nur dann kann KI dabei helfen, die Zukunft unserer Spezies und des Planeten zu erhalten.

Ab Fr. 25.95
Prokrastination ist in der heutigen Zeit ein weit verbreitetes Phänomen: Aufschieberitis. Statt sich den anstehenden Aufgaben und Verpflichtungen zu widmen, werden diese beharrlich vor sich hergeschoben. Vor lauter Optionen sehen viele nicht mehr das Wesentliche. Schluss mit Prokrastination zeigt den Ausweg aus Demotivation, Frustration, Chaos und Stress. Das Ziel ist innere Motivation, Aktionsfähigkeit, Effektivität und Zufriedenheit in Beruf und im Privatleben. Petr Ludwig überträgt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis und räumt mit Halbwahrheiten und Mythen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung auf. Er erklärt, warum Aufgaben überhaupt aufgeschoben werden und wie man sich immer wieder aufs Neue motivieren kann. Anhand acht konkreter Instrumente kann jeder lernen, die eigene Vision zu finden, neue Gewohnheiten zu entwickeln, Aufgaben und Zeit zu organisieren und mit Misserfolgen umzugehen - und damit nachhaltig mit der Prokrastination endlich Schluss zu machen.
Ab Fr. 19.15

Unter Nervensägen
Die Abteilungsleiterin ist seit ihrem Achtsamkeitstraining nicht etwa empathischer, sondern passiv-aggressiv. Ein Kollege verkündet, er kämpfe trotz Konzernkarriere »gegen das System«. Ein anderer übt sich im »Quiet Quitting«, lässt also entspannt andere mehr arbeiten. Wieso sind heute nur alle so anstrengend? Die halbe Belegschaft pflegt ihre Macken, erwartet für sich aber unbedingte Toleranz. Kein Wunder, wenn die eigenen Nerven blank liegen!
Doch Attila Albert zeigt humorvoll und lebensnah, wie Sie mit nervigen Chefs, Kollegen und Geschäftspartnern unterschiedlichster Art - ewigen Opfern, streitsüchtigen Rechthabern, abgehobenen Weltverbesserern - umgehen können. Nutzen Sie deren Spleens zum eigenen Vorteil, damit Sie trotzdem Ihre Arbeit schaffen und selbst bei Verstand bleiben! Mit einem gezielten Aktionsplan und vielen Tipps aus seiner Coachingpraxis liefert er eine Anleitung für mehr Gelassenheit, selbst wenn alle anderen durchdrehen.

Ab Fr. 19.15
Man möchte viel erreichen und die Dinge so schnell und erfolgreich wie möglich erledigen. Doch leichter gesagt als getan: Die tägliche Flut an E-Mails, Meetings, Aufgaben und Pflichten im Berufsleben wird immer größer. Und auch unser Privatleben wird immer fordernder, Stichwort Social Media. Schnell passiert es da, dass man einen Termin vergisst, eine Deadline verpasst und im Multitasking-Dschungel untergeht. Wie schafft man es, Struktur ins tägliche Chaos zu bekommen und sich aufs Wesentliche zu konzentrieren? Die New-York-Times-Bestellerautoren Gary Keller und Jay Papasan verraten, wie es gelingt, den Stress abzubauen und die Dinge geregelt zu bekommen - mit einem klaren Fokus auf das Entscheidende: The One Thing. Der Ratgeber enthält wertvolle Tipps und Listen, die helfen produktiver zu werden, bessere Ergebnisse zu erzielen und leichter das zu erreichen, was man wirklich will.
Ab Fr. 20.30