Sie haben keine Artikel im Korb.

RAVNA - Tod in der Arktis von Herrmann, Elisabeth

Nordic All-Age-Thriller
Fr. 30.90
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 27.80
Fr. 27.05
Fr. 26.25
ISBN: 978-3-570-17608-5
Herstellernummer: 35059351
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
+ -

Vardø, eine kleine Stadt weit über dem Polarkreis in der Arktis. Der Mord am reichen norwegischen Waldbesitzer Olle Trygg verstört alle, auch Ravna Persen, gerade frisch als Praktikantin bei der örtlichen Polizeidienststelle gelandet. Ravna hat keinen leichten Stand bei ihren Kollegen: Sie ist eine blutige Anfängerin, sie ist eine Frau und ... sie ist Samin. Keiner nimmt sie ernst, als sie am Tatort glaubt, Hinweise auf einen samischen Hintergrund der Tat zu finden - einen Strich in der Erde. Als kurz darauf der umstrittene Kommissar Rune Thor eintrifft, um den Fall zu übernehmen, spitzen sich die Konflikte zu. Doch Ravna weiß durch ihre Urgroßmutter Léna viel über die Geheimnisse der Samen - und darüber, dass der Strich auf ein uraltes Ritual hindeutet, mit dem die Wanderseelen der Toten daran gehindert werden sollen, in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Wer immer die Tat begangen hat, muss dieses Geheimnis kennen.

Elisabeth Herrmann fesselt ein großes Publikum an ihre mitreißenden und atmosphärischen Thriller. Leserinnen und Leser erwarten starke Heldinnen, dunkle und mystische Fälle und intelligente Hochspannung. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Autor Herrmann, Elisabeth
Verlag cbj Kinderbuch
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 464 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.1 cm x B14.6 cm x D4.1 cm 641 g
Reihe Die RAVNA-Reihe
Reihenbandnummer 01
Vorliegende Bewertungen
Arktische Ruhe trifft auf Nervenkitzel
Janina 27.12.2021 06:22
Mit "Ravna - Tod in der Arktis" hat die Autorin eine nervenaufreibende Gratwanderung zwischen der Ruhe der Polarnacht und dem Nervenkitzel eines Krimis gestartet und ist mir damit richtig unter die Haut gegangen.

Ravna ist als junge Prota doch bereits sehr gefestigt im Leben und zeigt ein hohes Mass an Selbstreflektion, was ich an Protagonistinnen immer sehr schätze. Ihre Verbindung zu den Samen und damit zum Hintergrund des Gewaltaktes um den sich die Geschichte dreht wurde von der Autorin perfekt eingebunden und man lernte als Leser doch so einiges über das Volk.

Einziger Minuspunkt für mich war dann die Fallauflösung. Ich verstehe zwar die Beweggründe der Autorin, hätte mir hier aber mehr Schock gewünscht.

Alles in allem eine absolute Leseempfelung besonders für Fans von Kriminalliteratur und Ethnologie.
War die Bewertung hilfreich? Ja Nummer (0/0)
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Vardø, eine kleine Stadt weit über dem Polarkreis in der Arktis. Der Mord am reichen norwegischen Waldbesitzer Olle Trygg verstört alle, auch Ravna Persen, gerade frisch als Praktikantin bei der örtlichen Polizeidienststelle gelandet. Ravna hat keinen leichten Stand bei ihren Kollegen: Sie ist eine blutige Anfängerin, sie ist eine Frau und ... sie ist Samin. Keiner nimmt sie ernst, als sie am Tatort glaubt, Hinweise auf einen samischen Hintergrund der Tat zu finden - einen Strich in der Erde. Als kurz darauf der umstrittene Kommissar Rune Thor eintrifft, um den Fall zu übernehmen, spitzen sich die Konflikte zu. Doch Ravna weiß durch ihre Urgroßmutter Léna viel über die Geheimnisse der Samen - und darüber, dass der Strich auf ein uraltes Ritual hindeutet, mit dem die Wanderseelen der Toten daran gehindert werden sollen, in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Wer immer die Tat begangen hat, muss dieses Geheimnis kennen.

Elisabeth Herrmann fesselt ein großes Publikum an ihre mitreißenden und atmosphärischen Thriller. Leserinnen und Leser erwarten starke Heldinnen, dunkle und mystische Fälle und intelligente Hochspannung. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Über den Autor Herrmann, Elisabeth

Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit. Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege - und hatte dann sofort durchschlagenden Erfolg mit ihrem Thriller »Das Kindermädchen«, der von der Jury der KrimiWelt-Bestenliste als bester deutschsprachiger Krimi 2005 ausgezeichnet wurde. Seitdem macht Elisabeth Herrmann Furore mit ihren Thrillern und Romanen, mehrere ihrer Krimis wurden vom ZDF verfilmt. 2012 erhielt sie den Deutschen Krimipreis für »Die Zeugin der Toten«. »Ravna« ist ihr sechstes Jugendbuchprojekt.

Weitere Titel von Herrmann, Elisabeth

Alle Bände der Reihe "Die RAVNA-Reihe"

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch