schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Kauft euch jetzt ein Pilzbuch - bevor es zu spät ist....

    Kauft euch jetzt ein Pilzbuch - bevor es zu spät ist....

    ....denn alle Pilze kann man Essen, manche aber nur einmal!

     

    Pilzführer

    Zur Herbstzeit durch Wiesen Fälder und Wälder streifen und uaf Pilzjagd gehen wir immer beliebter. Damit Ihr aber die leckeren Früchte der Erde findet müsst Ihr auch wissen wo welcher Pilz findet. Jeder Pilz hat da so seine Vorlieben an Bodenbeschaffenheit, Licht und Schatten und vieles mehr. Wir empfehlen Euch daher euch zuerst mal mit einem guten Pilzführer auszusattten, denn dann steht eurem Pilzabenteuer nix mehr im Wege.

     

    Also hier unsere Empfehlungen für den richtigen Pilzführer bzw Pilzbestimmungsbuch: 

    Die Kleinen handlichen Pilzführer

     

    Platz 1. Pilze bestimmen in drei Schritten ISBN 978-3-8354-1654-3

    Einfacher geht's nicht: Pilze sicher bestimmen, auch ohne Vorkenntnisse. Nur drei entscheidende und unverwechselbare Merkmale checken. Kompakte Bestimmungstexte mit fundierten Hintergrundinformationen. Outdoor-taugliches Mitnehmformat.

     

    Platz 2. Welcher Pilz ist das? 170 Pilze einfach bestimmen im Pocket-Format ISBN 978-3-440-16448-8

    Ausführlich: sicheres Erkennen der 170 bekanntesten heimischen Pilze. Überzeugend: alle typischen Merkmale auf einen Blick. Treffsicher: eindeutiges Bestimmen mit dem bewährten KOSMOS-Farbcode. 

     

    Platz 3. Essbare Pilze & ihre giftigen Doppelgänger Pilze sammeln - aber richtig ISBN 978-3-440-15885-2

    Pilze sammeln macht Freude, aber es ist auch Vorsicht vor Verwechslung geboten. Deshalb werden in diesem Buch die Speisepilze ihren ungenießbaren oder giftigen Doppelgängern direkt gegenübergestellt - die Spiralbindung und die zwei Buchblöcke ermöglichen dies ganz einfach und übersichtlich. Alle wichtigen Unterscheidungsmerkmale wie Lamellenform und -farbe oder der Geruch werden in Text und Bild genau beschrieben. Wer diese wertvolle Bestimmungshilfe dabei hat, sammelt entspannt und sicher - und trägt nur genießbare Pilzarten im Korb nach Hause.

     

    Und dann gibts natürlich noch ganz viel andere Pilzführer von denen ihr den einen oder anderen unbedingt in eurer Hausbibliothek stehen haben solltet. Diese Pilzführer sind in der Regel zu gross für die Hostentasche aber bieten Euch enatürlich eine Fülle von weiteren Informationen zur Biologie der Pilze zur Geschichte der Pilze aber schliessen natürlich auch keine Exoten aus oder erklären euch wie ihr die Pilze rüsten verarbeiten und natürlich zubereiten könnt.

                   

     

     

    Pilzführer Schweiz

    Etwas ganz einmaliges und spezielles für die Schweiz ist natürlich der exklusive Schweizer Pizführer mit vielen Tipps fürs Bestimmen und Verwerten der Pilze und den besten Pilzrezepten. Der Autor Markus Flück führt seit 20 Jahren Pilzkontrollen durch und veranstaltet Pilzkurse und Kochkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene.

    Der "Pilzführer Schweiz" bietet:
    - Bestimmungsmerkmale anhand von Fotografien,
    - unterschiedliche Ansichten der Arten (Unterseite, Oberseite, Profil, verschiedene Varietäten),
    - Verbreitung und Häufigkeit in der Schweiz,
    - typische Pilzbiotope und Partnerpflanzen von Pilzen,
    - mögliche Verwechslungen, Pilzgifte und Giftpilze,
    - Tipps zum richtigen Sammeln und zur Konservierung und Zubereitung von Pilzen,
    - köstliche Pilzrezepte aus der Schweiz.

    Das Buch enthält auch ein für die Neuauflage aktualisiertes Kapitel über die offiziell geschützten Pilze der Schweiz und zur Schonzeit sowie einen Beitrag zum Thema Zuchtpilze als Alternative zu Wildpilzen. Alle Bilder sind farbig und wurden in der Schweiz aufgenommen.

     

    Einen Kommentar hinterlassen