Sie haben keine Artikel im Korb.

Offline! von Grüter, Thomas

Der Kollaps der globalen digitalen Zivilisation
Fr. 32.50
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 29.25
Fr. 28.45
Fr. 27.65
Hersteller: Springer
ISBN: 978-3-662-63385-4
Herstellernummer: 36010781
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 20-45 Arbeitstagen
+ -

Viele Hochkulturen erloschen nur wenige Jahrzehnte nach ihrer größten Machtentfaltung. Uns kann das nicht passieren - oder doch? Die Gefahr heißt nicht Pandemie und nicht Klimawandel. Die globale digitale Zivilisation selbst ist instabil - so lautet die These des Autors, die er in diesem Buch überzeugend ausarbeitet und belegt. Welthandel und Weltfrieden sind brüchig. Unsere Infrastruktur zerfällt. Digitalprodukte halten nur wenige Jahre. Daten sind flüchtig. Und über allem schwebt die Drohung eines verheerenden Atomkriegs.

Schaffen wir es trotzdem? Schwierig, sagt der Autor - aber nicht unmöglich.

Spannend geschrieben und umfassend recherchiert, gibt das Buch schlüssige Antworten auf die entscheidende Frage: Wie vermeiden wir die Fehler, an denen bisher alle Zivilisationen gescheitert sind?

Der Autor

Thomas Grüter ist Mediziner, Kognitionsforscher und Wissenschaftsautor. Er schreibt u.a. für Spiegel online, Focus, Spektrum.de und ZEIT Geschichte. Seine zahlreichen Bücher und Artikel wurden in mehrere Sprachen übersetzt. 


Autor Grüter, Thomas
Verlag Springer
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Meldetext Lieferbar in ca. 20-45 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.3 cm x B12.7 cm x D1.8 cm 361 g
Coverlag Springer (Imprint/Brand)
Auflage 2. A.
*
*
*
*

Viele Hochkulturen erloschen nur wenige Jahrzehnte nach ihrer größten Machtentfaltung. Uns kann das nicht passieren - oder doch? Die Gefahr heißt nicht Pandemie und nicht Klimawandel. Die globale digitale Zivilisation selbst ist instabil - so lautet die These des Autors, die er in diesem Buch überzeugend ausarbeitet und belegt. Welthandel und Weltfrieden sind brüchig. Unsere Infrastruktur zerfällt. Digitalprodukte halten nur wenige Jahre. Daten sind flüchtig. Und über allem schwebt die Drohung eines verheerenden Atomkriegs.

Schaffen wir es trotzdem? Schwierig, sagt der Autor - aber nicht unmöglich.

Spannend geschrieben und umfassend recherchiert, gibt das Buch schlüssige Antworten auf die entscheidende Frage: Wie vermeiden wir die Fehler, an denen bisher alle Zivilisationen gescheitert sind?

Der Autor

Thomas Grüter ist Mediziner, Kognitionsforscher und Wissenschaftsautor. Er schreibt u.a. für Spiegel online, Focus, Spektrum.de und ZEIT Geschichte. Seine zahlreichen Bücher und Artikel wurden in mehrere Sprachen übersetzt. 


Über den Autor Grüter, Thomas

Thomas Grüter ist Mediziner, Kognitionsforscher und Wissenschaftsautor. Als Geschäftsführer eines Softwareunternehmens trieb er jahrelang den Forstschritt der digitalen Technologie voran. In einer Reihe von wissenschaftlichen Publikationen befasste er sich mit der Erkennung von Gesichtern im menschlichen Gehirn - ein faszinierendes Forschungsthema, das ihn bis heute nicht loslässt. Von 2006 bis 2008 hatte er einen externen Lehrauftrag an der Uni Wien, und ist seit 2009 Affiliate am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre der Universität Bamberg. Er hat bisher fünf populärwissenschaftliche Bücher verfasst:

2006: Freimaurer, Illuminaten und andere Verschwörer - Wie Verschwörungstheorien funktionieren, Scherz, Frankfurt.

2010: Magisches Denken - wie es entsteht und wie es uns beeinflusst, Scherz, Frankfurt.

2011: Klüger als wir? - auf dem Weg zur Hyperintelligenz, Spektrum, Akad. Verl., Heidelberg.

2011: Faszination Apokalypse - Mythen und Theorien vom Untergang der Welt, Scherz, Frankfurt.

2013: Offline! - Springer Spektrum, Heidelberg.

Thomas Grüter schreibt u.a. für Spiegel online, Focus, Spektrum der Wissenschaft und ZEIT Geschichte. Seine zahlreichen Bücher und Artikel wurden in mehrere Sprachen übersetzt.


Weitere Titel von Grüter, Thomas