Sie haben keine Artikel im Korb.

Buchkatalog | Schlagwort 'nominiert für den deutschen buchpreis 2022'

Filters

Ausgezeichnet mit dem Literaturpreis der J├╝rgen Ponto-Stiftung. Die Erz├Ąhlfigur in >Blutbuch< identifiziert sich weder als Mann noch als Frau. Aufgewachsen in einem sch├Ąbigen Schweizer Vorort, lebt sie mittlerweile in Z├╝rich, ist den engen Strukturen der Herkunft entkommen und f├╝hlt sich im nonbin├Ąren K├Ârper und in der eigenen Sexualit├Ąt wohl. Doch dann erkrankt die Gro├čmutter an Demenz, und das Ich beginnt, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen: Warum sind da nur bruchst├╝ckhafte Erinnerungen an die eigene Kindheit? Wieso vermag sich die Gro├čmutter kaum von ihrer fr├╝h verstorbenen Schwester abzugrenzen? Und was geschah mit der Gro├čtante, die als junge Frau verschwand? Die Erz├Ąhlfigur stemmt sich gegen die Schweigekultur der M├╝tter und forscht nach der nicht tradierten weiblichen Blutslinie. Dieser Roman ist ein stilistisch und formal einzigartiger Befreiungsakt von den Dingen, die wir ungefragt weitertragen: Geschlechter, Traumata, Klassenzugeh├Ârigkeiten. Kim de l'Horizon macht sich auf die Suche nach anderen Arten von Wissen und ├ťberlieferung, Erz├Ąhlen und Ichwerdung, untersp├╝lt dabei die linearen Formen der Familienerz├Ąhlung und n├Ąhert sich einer fl├╝ssigen und str├Âmenden Art des Schreibens, die nicht festlegt, sondern ├Âffnet.

Ab Fr. 27.95

Fatma Aydemirs gro├čer Familienroman - "Ihr Sound hat eine Wucht, die abwechselnd ins Herz und in die Magengrube geht." Alena Schr├Âder

Drei├čig Jahre hat H├╝seyin in Deutschland gearbeitet, nun erf├╝llt er sich endlich seinen Traum: eine Eigentumswohnung in Istanbul. Nur um am Tag des Einzugs an einem Herzinfarkt zu sterben. Zur Beerdigung reist ihm seine Familie aus Deutschland nach. Fatma Aydemirs gro├čer Gesellschaftsroman erz├Ąhlt von sechs grundverschiedenen Menschen, die zuf├Ąllig miteinander verwandt sind. Alle haben sie ihr eigenes Gep├Ąck dabei: Geheimnisse, W├╝nsche, Wunden. Was sie jedoch vereint: das Gef├╝hl, dass sie in H├╝seyins Wohnung jemand beobachtet. Voller Wucht und Sch├Ânheit fragt "Dschinns" nach dem Gebilde Familie, den Blick tief hineingerichtet in die Geschichte der vergangenen Jahrzehnte und weit voraus.

Ab Fr. 27.95

Das neue Buch von Heinz Strunk erz├Ąhlt eine Art norddeutsches ┬źTod in Venedig┬╗, nur sind die Verlockungen weniger feiner Art als seinerzeit beim Kollegen aus L├╝beck. Ein b├╝rgerlicher Held, ein Jurist und Schriftsteller namens Roth, begibt sich f├╝r eine l├Ąngere Auszeit nach Niendorf: Er will ein wichtiges Buch schreiben, eine Abrechnung mit seiner Familie. Am mit Bedacht gew├Ąhlten Ort - im kleinb├╝rgerlichen Ostseebad wird er seinesgleichen nicht so leicht ├╝ber den Weg laufen - ger├Ąt er aber bald in die F├Ąnge eines trotz seiner penetranten Banalit├Ąt d├Ąmonischen Geists: ein Strandkorbverleiher, der Mann ist au├čerdem Besitzer des ├Ârtlichen Spirituosengesch├Ąfts. Aus Befremden und Bel├Ąstigtsein wird nach und nach Zufallsgemeinschaft und irgendwann Notwendigkeit. Als Dritte st├Â├čt die Freundin des Schnapsh├Ąndlers hinzu, in jeder Hinsicht eine Nicht-Traumfrau - eigentlich. Und am Ende dieser Sommergeschichte ist Roth seiner alten Welt komplett abhandengekommen, ist er ein ganz anderer ...

Ab Fr. 25.95

Im Mai und im September 1976 ersch├╝ttern zwei schwere Erdbeben eine Landschaft und ihre Bev├Âlkerung im nord├Âstlichen Italien. An die tausend Menschen sterben unter den Tr├╝mmern, Zehntausende sind ohne Obdach, viele werden ihre Heimat, das Friaul, f├╝r immer verlassen. Die Materialverschiebungen infolge der Beben sind gewaltig, sie bilden neues Gel├Ąnde, an denen sich die Wucht des Eingriffs ablesen und in die Begriffe der Naturkunde fassen l├Ąsst. Doch f├╝r das menschliche Trauma, f├╝r die Erfahrung der pl├Âtzlich zersprengten Existenz, l├Ąsst sich die Sprache nicht so einfach finden.
In Esther Kinskys neuem, noch vor Erscheinen preisgekr├Ânten Roman berichten sieben Bewohner eines abgelegenen Bergdorfs, M├Ąnner und Frauen, von ihrem Leben, in dem das Erdbeben tiefe Spuren hinterlassen hat, die sie langsam zu benennen lernen. Von der gemeinsamen Erfahrung von Angst und Verlust splei├čen sich bald die F├Ąden individueller Erinnerung ab und werden zu eindringlichen und ber├╝hrenden Erz├Ąhlungen tiefer, ├Ąlterer Versehrung.

Ab Fr. 27.95

┬╗Folgt das Leben der Kunst, entsteht Kunstleben.┬ź

>Spitzweg< ist die Geschichte einer fr├╝hen Liebe, ein literarisches Vexierspiel und ein Bildungsroman, der das Zauberhaft-Verr├╝ckte der Romantik in unsere kontrollbesessene Gegenwart holt┬┐... Eckhart Nickel ist ein fantastischer Erz├Ąhler!┬ź Niklas Maak

>Spitzweg< ist ein riesengro├čer Spa├č, intelligent, aber auch voller Esprit.┬ź SR 2, Literatur im Gespr├Ąch

>Spitzweg< ist eine herrlich ├╝berdrehte Feier des Eigensinnigen┬ź SWR 2, Lesenswert

┬╗Seine tiefh├Ąngenden Pointen sind genauso erhebend, wie sein Wissen erhaben ist.┬ź Neue Z├╝rcher Zeitung

┬╗Nickel geh├Ârt zu den gr├Â├čten Stilisten seiner Generation.┬ź Literarische Welt

Ab Fr. 26.80