Sie haben keine Artikel im Korb.

Methoden Systemischer Erwachsenenbilung von Arnold, Rolf

Fr. 28.90
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 26.00
Fr. 25.30
Fr. 24.55
Hersteller: Schneider Verlag GmbH
ISBN: 978-3-8340-1774-1
Herstellernummer: 24711942
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -

Methoden sind der Kern eines lebendigen und nachhaltigen Erwachsenenlernens. Methoden sind keine Wege zum Ziel, wie es der griechische Wortursprung Glauben macht, sondern Erfahrungsräume. Durch die Methodenwahl entscheidet sich nämlich, welche Erfahrungen dem Lernenden "gewährt" werden: Darf er lediglich nachvollziehen, aufgreifen und dokumentieren oder wird er dazu eingeladen, eigene Lösungswege, Recherchen, Problemlösungen sowie Kooperationen in Angriff zu nehmen? Bei den in diesem Band vorgestellten Systemischen Methoden steht ihre Wirkung für und auf die Lernenden sowie die Lebendigkeit und Nachhaltigkeit des Lernprozesses im Vordergrund. Fähigkeiten zur eigenständigen Entwicklung von Lösungsstrategien für neuartige Problemstellungen setzen voraus, dass die Lernenden sich mehr und mehr darin üben können, mit folgenden Anforderungen bewusster umgehen zu können: . die Perspektivität erkennen (können) . vom Unterschied her lernen (können) . Selbstlernen vorbereiten, anstoßen und üben (können) . sich seiner emotionalen Programme bewusst werden (können) . Ressourcen nutzen (können) . biografiekompetent werden (können)


Autor Arnold, Rolf / Stroh, Christiane
Verlag Schneider Verlag GmbH
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 216 S.
Meldetext ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.0 cm x B15.7 cm x D1.5 cm 381 g
Reihe systhemia - Systemische Pädagogik
Reihenbandnummer 17
*
*
*
*

Methoden sind der Kern eines lebendigen und nachhaltigen Erwachsenenlernens. Methoden sind keine Wege zum Ziel, wie es der griechische Wortursprung Glauben macht, sondern Erfahrungsräume. Durch die Methodenwahl entscheidet sich nämlich, welche Erfahrungen dem Lernenden "gewährt" werden: Darf er lediglich nachvollziehen, aufgreifen und dokumentieren oder wird er dazu eingeladen, eigene Lösungswege, Recherchen, Problemlösungen sowie Kooperationen in Angriff zu nehmen? Bei den in diesem Band vorgestellten Systemischen Methoden steht ihre Wirkung für und auf die Lernenden sowie die Lebendigkeit und Nachhaltigkeit des Lernprozesses im Vordergrund. Fähigkeiten zur eigenständigen Entwicklung von Lösungsstrategien für neuartige Problemstellungen setzen voraus, dass die Lernenden sich mehr und mehr darin üben können, mit folgenden Anforderungen bewusster umgehen zu können: . die Perspektivität erkennen (können) . vom Unterschied her lernen (können) . Selbstlernen vorbereiten, anstoßen und üben (können) . sich seiner emotionalen Programme bewusst werden (können) . Ressourcen nutzen (können) . biografiekompetent werden (können)


Über den Autor Arnold, Rolf

Prof. Dr. Dr. h. c. Rolf Arnold promovierte 1983 an der Universität Heidelberg, legte seine Habilitation an der FernUniversität Hagen ab und hatte von 1990 bis März 2019 einen Lehrstuhl für Pädagogik (insbesondere Berufs- und Erwachsenenpädagogik) an der TU Kaiserslautern inne, wo er aktuell eine Seniorprofessur bekleidet. Ab 1992 baute er das DISC (Distance and Independent Studies Center) an der TU Kaiserslautern auf, das er bis März 2019 leitete. Er ist seit 2002 Sprecher des «Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz». Seine Forschungsschwerpunkte sind Erwachsenenbildung, betriebliche Aus- und Weiterbildung, Lehr-Lern-System-Entwicklung, systemische Pädagogik, emotionaler Konstruktivismus und interkulturelle Berufspädagogik.

Weitere Titel von Arnold, Rolf

Alle Bände der Reihe "systhemia - Systemische Pädagogik"