adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Leni Behrendt Bestseller 8 - Liebesroman (eBook) von Behrendt, Leni

Das Resultat war Liebe
Fr. 3.00
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7409-8115-0
Herstellernummer: 36529459
Rückgabe: Keine Rückgabe möglich
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 3 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Leni Behrendt nimmt langst den Rang eines Klassikers der Gegenwart ein. Mit groem Einfuhlungsvermogen charakterisiert sie Land und Leute. Uber allem steht die Liebe. Leni Behrendt entwickelt Frauenschicksale, wie sie eindrucksvoller nicht gestaltet werden konnen. Die Hotels der groen Stadt hatten heute bedeutend mehr Zugang als sonst, was auf das unwirtliche Novemberwetter zurckzufhren war. Bis zum Nachmittag hatte der grauverhangene Himmel Schlackschnee ausgeschttet, dann jedoch setzte Frost ein und machte die ohnehin schon glitschigen Straen spiegelblank, was fr einen Autofahrer immer ein SOS bedeutet, wenigstens fr den vernnftigen. Und diese waren es auch, die kurz entschlossen ihre Fahrt unterbrachen und in den Hotels Unterkunft suchten. Jetzt hielt wieder vor dem Portal eines Hotels ein grospuriger Wagen, auf den der Portier gemessenen Schrittes zuging. "e;Guten Tag. Zimmer noch frei?"e; "e;Sehr wohl, mein Herr."e; Darauf entstieg dem noblen Gefhrt ein hochgewachsener Mann in kurzem Pelz. Ein prfender Blick des Portiers und schon war der gute Menschenkenner im Bilde. Unwillkrlich beugte sich der Rcken. "e;Die besten Zimmer sind allerdings schon vergeben, mein Herr."e; "e;Das macht mir nichts aus."e; Der Sprecher hielt inne und griff geistesgegenwrtig nach einer weiblichen Gestalt, die an ihm vorbergehen wollte, auf dem glatten Boden ausglitt und in Mnnerarmen landete. "e;Hoppla, das war forsch"e;, klang ein dunkles Lachen auf. Dann hben wie drben ein musternder Blick, dann eine lachende Mdchenstimme. "e;Ja, Witold, darf ich denn meinen Augen trauen? Bist du's oder bist du's nicht."e; "e;Witold heie ich allerdings"e;, kam es gedehnt ber die Lippen des berraschten Mannes.
Autor Behrendt, Leni
Verlag Kelter Media
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 64 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 289 KB
Plattform EPUB
Reihe Leni Behrendt Bestseller
Verlagsartikelnummer 978-3-7409-8115-0
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*
Leni Behrendt nimmt langst den Rang eines Klassikers der Gegenwart ein. Mit groem Einfuhlungsvermogen charakterisiert sie Land und Leute. Uber allem steht die Liebe. Leni Behrendt entwickelt Frauenschicksale, wie sie eindrucksvoller nicht gestaltet werden konnen. Die Hotels der groen Stadt hatten heute bedeutend mehr Zugang als sonst, was auf das unwirtliche Novemberwetter zurckzufhren war. Bis zum Nachmittag hatte der grauverhangene Himmel Schlackschnee ausgeschttet, dann jedoch setzte Frost ein und machte die ohnehin schon glitschigen Straen spiegelblank, was fr einen Autofahrer immer ein SOS bedeutet, wenigstens fr den vernnftigen. Und diese waren es auch, die kurz entschlossen ihre Fahrt unterbrachen und in den Hotels Unterkunft suchten. Jetzt hielt wieder vor dem Portal eines Hotels ein grospuriger Wagen, auf den der Portier gemessenen Schrittes zuging. "e;Guten Tag. Zimmer noch frei?"e; "e;Sehr wohl, mein Herr."e; Darauf entstieg dem noblen Gefhrt ein hochgewachsener Mann in kurzem Pelz. Ein prfender Blick des Portiers und schon war der gute Menschenkenner im Bilde. Unwillkrlich beugte sich der Rcken. "e;Die besten Zimmer sind allerdings schon vergeben, mein Herr."e; "e;Das macht mir nichts aus."e; Der Sprecher hielt inne und griff geistesgegenwrtig nach einer weiblichen Gestalt, die an ihm vorbergehen wollte, auf dem glatten Boden ausglitt und in Mnnerarmen landete. "e;Hoppla, das war forsch"e;, klang ein dunkles Lachen auf. Dann hben wie drben ein musternder Blick, dann eine lachende Mdchenstimme. "e;Ja, Witold, darf ich denn meinen Augen trauen? Bist du's oder bist du's nicht."e; "e;Witold heie ich allerdings"e;, kam es gedehnt ber die Lippen des berraschten Mannes.

Über den Autor Behrendt, Leni

Ihre 70 Romane sind berühmt. Sie werden von einem vielfachen Millionenpublikum gelesen. Leni Behrendt versteht sich wie kaum eine andere in die Herzen der Menschen zu schreiben. Ihr Werk vermittelt unendlich viel Liebe und Güte. Als Schriftstellerin ist sie ein wahres Naturtalent. Mit ihrer bewusst schlichten und damit authentischen Sprache findet sie Anklang und Beifall auch von Seiten der Literaturwissenschaft. Eines ihrer Erfolgsgeheimnisse liegt darin, dass für jeden ihrer mitreißenden Romane Bilder und Begebenheiten aus ihrem eigenen schicksalhaften Leben erwachsen sind. Als Privatlehrerin gewann die in Insterburg / Ostpreußen geborene Leni Behrendt schon früh einen tiefen Einblick in die adlige Gesellschaft. In vielen ihrer Romane spiegeln sich die Bilder unserer Welt wider. Aus den Erlebnissen stammt die Glaubwürdigkeit ihrer bewundernswerten Moral. Mit großem, sicherem Einfühlungsvermögen charakterisiert sie Land und Leute. Über allem steht die Liebe, besonders eindrucksvoll schildert sie die liebende Frau. Die Romane der Leni Behrendt vermitteln die Botschaft einer tiefen Wahrhaftigkeit. Eben dieser Wert ist heute mehr gefragt denn je.

Weitere Titel von Behrendt, Leni

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch