schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Kasimir pflanzt weisse Bohnen von Klinting, Lars

    Kasimirs Topfpflanze ist verwelkt. Er braucht dringend eine neue. Warum soll er es nicht mal mit Bohnen versuchen? Am besten pflanzt er sie gleich selbst. Dazu braucht er nur einen Blumentopf, einen Pflanzspaten, einen Beutel Erde und Wasser. Und natürlich getrocknete Bohnenkerne. Was er sonst noch braucht? Geduld, sehr viel Geduld ...
    Kasimir kann auch backen, tischlern, malen, nähen und noch vieles andere - dazu mehr in den anderen Büchern vom fleißigen Biber.

    Die Topfpflanzen auf Kasimirs Fensterbank ist verwelkt. Kasimir braucht dringend eine neue. Warum soll er es nicht mal mit Bohnen versuchen? Am besten, er pflanzt sie gleich selbst. Man braucht dazu nur einen Blumentopf, einen Pflanzenspaten, zwei Blumentopfscherben, einen Beutel Erde und Wasser zum Gießen. Und natürlich ein paar getrocknete Bohnenkerne. Was man sonst noch braucht? Geduld, sehr viel Geduld...

    Autor Klinting, Lars / Kutsch, Angelika (Übers.)
    Verlag Oetinger Friedrich GmbH
    Einband Pappband, unzerreissbar (PpU)
    Erscheinungsjahr 1998
    Seitenangabe 36 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.6 cm x B22.2 cm x D1.0 cm 320 g
    Reihe Kasimir
    Pappband, unzerreissbar (PpU)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-7891-6773-7
    Fr. 17.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+ /10%
    20+ /12.5%
    50+ /15%
    Fr. 16.10
    Fr. 15.65
    Fr. 15.20

    Alle Bände der Reihe "Kasimir"

    Über den Autor Klinting, Lars

    Lars Klinting (1948 - 2006), schwedischer Autor und Illustrator, hat mehr als zwanzig Kinderbücher veröffentlicht. Besonders beliebt und international erfolgreich sind seine Geschichten über den praktisch veranlagten Biber Kasimir, der so gerne backt, malt, näht, tischlert, gärtnert oder Fahrräder und vieles andere repariert. Lars Klinting wurde u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet. Bei Oetinger sind etliche Bilderbücher über Kasimir erschienen sowie das stimmungsvolle Bilderbuch »Weihnachten im Stall« mit Lars Klintings Illustrationen zu einem Text von Astrid Lindgren.

    Lars Klinting (1948 - 2006), schwedischer Autor und Illustrator, hat mehr als zwanzig Kinderbücher veröffentlicht. Besonders beliebt und international erfolgreich sind seine Geschichten über den praktisch veranlagten Biber Kasimir, der so gerne backt, malt, näht, tischlert, gärtnert oder Fahrräder und vieles andere repariert. Lars Klinting wurde u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und mit dem Elsa-Beskow-Preis ausgezeichnet. Bei Oetinger sind etliche Bilderbücher über Kasimir erschienen sowie das stimmungsvolle Bilderbuch »Weihnachten im Stall« mit Lars Klintings Illustrationen zu einem Text von Astrid Lindgren.

    Angelika Kutsch wurde 1941 geboren, war viele Jahre Lektorin im Verlag Friedrich Oetinger und arbeitet heute als freie Übersetzerin überwiegend aus dem Schwedischen. Angelika Kutsch hat mit ihren einfühlsamen Übersetzungen erheblich zum Erfolg der schwedischen Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland beigetragen. Allein 150 von Angelika Kutsch übersetzte Titel sind zur Zeit lieferbar, darunter viele sehr erfolgreiche und preisgekrönte Bücher, so z. B. alle Kinder- und Jugendbücher von Henning Mankell, alle Pettersson-und-Findus-Titel von Sven Nordqvist und die Linnéa-Bücher von Christina Björk. Kein anderer Name wird so häufig im Übersetzerverzeichnis des Deutschen Jugendliteraturpreises genannt wie der von Angelika Kutsch. Schon vor ihrer Tätigkeit als Übersetzerin und Lektorin hatte sich Angelika Kutsch einen Namen als Autorin gemacht. So wurde sie 1975 für ihr Buch "Man kriegt nichts geschenkt" mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendbuchpreises zum Internationalen Jahr der Frau ausgezeichnet; 1974 hatte das Buch bereits auf der Auswahlliste der Kategorie Jugendbuch gestanden.

    Weitere Titel von Klinting, Lars