Sie haben keine Artikel im Korb.

Jacoby & Stuart

Filters

Dieses Buch erzählt von der Entstehung der Schrift aus Bildern für Dinge, Lebewesen und Tätigkeiten, von der Idee, solche Bildchen auch für ganz andere, aber ähnlich klingende Wörter oder Wortteile als die Bezeichnung für das Abgebildete zu verwenden, bis hin zur Erfindung der Buchstabenschrift. Sie erzählt von den Hieroglyphen, die nur wenige lesen konnten, von der Keilschrift, die gar nicht geschrieben, sondern eingedrückt wurde, von auf Holz geritzten Runen, von Tontafeln, von Papyrus und Pergament, von Buchrollen und Büchern zum Blättern; davon, wie viele Schriftzeichen ein chinesisches Schulkind lernen muss, und seit wann es überhaupt Kinderbücher gibt. Und natürlich stellt es viele verschiedene Alphabete wie auch die Gebärdensprache vor. Dass alles so gut und einfach zu verstehen ist, liegt nicht zuletzt an den wunderbaren Illustrationen von Natalia Jaskina.

Ab CHF 23.70

Rosenberg war wahrscheinlich noch nie so ruhig und still. Alle Ganoven und Gangster scheinen den Ort zu meiden. Die Rote Maske und die anderen Superhelden nutzen diese ruhige Zeit, um ihre Superkräfte zu trainieren und gegeneinander anzutreten. Lisa versteht sich gut mit »ihren« Jungs, und für sie ist Lisa die natürliche Anführerin. Doch eines Tages sieht Lisa ein Mädchen, das sie noch nie zuvor gesehen hat. Sie ist in Lisas Alter, aber geht nicht auf ihre Schule. Bald taucht das Mädchen an den verrücktesten Orten auf. Etwa auf einem Dach, wo sie sitzt und scheinbar völlig furchtlos ihre Beine baumeln lässt. Das Mädchen ist härter und mutiger als alle anderen, die Lisa je getroffen hat. Aber wer ist sie? Und könnten sie und Lisa vielleicht Freunde werden?

Ab CHF 16.90

Ein echter Lacombe der unheimlichen Art Benjamin Lacombe ist schon seit langer Zeit ein großer Fan der Kultur Japans, in der modernste Technik mit der Vorstellung einer von Geistern belebten Natur einhergeht. So war es unausweichlich, dass er irgendwann auf die berühmte Sammlung japanischer Gespenstergeschichten von Lafcadio Hearn stieß. Besonders dürfte ihn die Geschichte fasziniert haben, in der ein Junge aus dem Tempel gewiesen wird, in dem er zum Priester ausgebildet werden soll, weil er fortwährend zeichnet. In seiner letzten Nacht im Tempel, bevor ihn der Priester mit dem Rat nach Hause schickt, doch besser Künstler zu werden, hört der Junge den Lärm eines schrecklichen Gemetzels. Als er sich schließlich aus seinem Versteck wagt, sieht er einen riesigen Rattendämon in seinem Blut liegen. Die vielen Katzen, die er während der Lehrstunden gezeichnet hatte, haben dem Dämon den Garaus gemacht. Seine Zeichenkunst hat dem Jungen Macht über Dämonen gegeben!

Ab CHF 54.40

Diese Geschichte der Mathematik von der Vorgeschichte bis heute erzählt von den Mathematikern und ihren Entdeckungen, von der Lösung mathematischer Probleme und den überraschenden Neuerungen in Wissenschaft und Technik, zu denen sie führten. Die Autoren berichten von der Erfindung der Null, von der Entdeckung der Zahl p, die es erlaubt, den Kreisumfang zu messen, vom Gesetz der Schwerkraft, von der Relativitätstheorie, von den Axiomen Euklids und den multidimensionalen Riemann-Räumen sowie von den mathematischen Grundlagen der Computertechnologie. Alles wird dabei so gut und einfach erklärt, dass auch (Noch-)Nicht-Mathematik-Cracks es verstehen. Dazu tragen nicht zuletzt die wunderbaren Illustrationen von Natalia Jaskina bei.

Ab CHF 25.95

»Gemüse« ist ein grundlegendes Buch über die grüne Küche. Es ist ein Leitfaden für den Anbau von Gemüse, für sein Aussehen, seinen Duft, seinen Geschmack und seine Verwendung in der Küche. In diesem Buch lernen Sie, wie Sie das beste Gemüse im Gemüseladen oder im Supermarkt erkennen. Es ist ein Kochbuch, das von einer bedingungslosen Liebe zum Kochen mit Gemüse erfüllt ist, und es bietet Ihnen eine Gemüselexikon, das es so noch nie gegeben hat. Die Autoren Malte Gaarde Meyenburg, Anders Kvorning und Theis Bothmann führen Sie durch mehr als 100 verschiedene Gemüsesorten und tischen 80 neue und klassische Gemüserezepte auf. Das Buch enthält außerdem einen Saisonkalender sowie ausführliche Anleitungen zum Kauf von Gemüse, zur Grundausstattung Ihrer Speisekammer, und es gibt einen Überblick über Anbaumethoden und ihre Auswirkungen auf die Aromen und die Umwelt.

Ab CHF 36.45

Kindgerecht und überaus komisch wird hier gezeigt, dass sich Ausdauer, Einfallsreichtum und Geduld auszahlen Ein kleines Mädchen hat eine großartige Idee. Mit Hilfe eines Assistenten, ihrem Mops, will sie DAS GROSSARTIGSTE DING DER WELT bauen. Sie weiß genau, wie es aussehen und funktionieren soll. Ist doch kinderleicht! Aber das großartigste Ding zu bauen, ist dann doch viel schwerer, als sie gedacht hatte. Sie schraubt, hämmert, klebt, dreht, malt und bastelt ein Ding nach dem anderen, aber nie wird es so, wie sie sich das vorgestellt hat. Nie wird es RICHTIG, immer ist es FALSCH. Doch mit ganz viel Ausdauer und der Unterstützung ihres Assistenten kommt am Ende doch etwas heraus, das GROSSARTIG ist.

Ab CHF 18.30

Der Geschmack Persiens Auf ihren Reisen von Isfahan u¿ber Schiras nach Teheran hat Gabi Kopp sich in die Kunst der persischen Ku¿che einweisen lassen. Sie hat Hausfrauen, Straßenhändler, Restaurantköche, Grillmeister, Bäcker, eine Hochzeitsgesellschaft und picknickende Familien aufgesucht und sich von ihnen ihre besten Rezepte verraten lassen.

Ab CHF 25.95

Als Nina aufwacht, fühlt sie sich komisch - sie ist ganz durcheinander und verwirrt und weiß gar nicht, was mit ihr los ist. Also beschließt sie, Doktor Farbenmonster aufzusuchen. Manchmal gibt es nämlich Gefühle, die einfach zu viel Raum einnehmen, um verdaut zu werden. Und dann äußern sie sich oft in Bauchschmerzen oder anderen Beschwerden. Solche Gefühle muss man zu verstehen lernen, um sie einordnen zu können. Und nachdem Nina mit der Hilfe von Doktor Farbenmonster ihre Emotionen identifiziert und benannt hat, zeigt er ihr den nächsten Schritt: die Gefühlsregulierung ...

Ab CHF 23.70

Woher kommt es, dass nur wenige richtig reich sind und die meisten nur gerade so zurechtkommen, wenn überhaupt? Wieso wird diese Ungleichheit nicht weniger, sondern nimmt noch zu? Und wie rechtfertigen die Gesellschaften die wirtschaftlichen und politischen Systeme, die die Ungleichheit aufrechterhalten - von den Sklavenhaltergesellschaften bis zum Hyperkapitalismus unserer Tage? Um diese Fragen zu beantworten, geben uns Claire Alet und Benjamin Adam eine für alle zugängliche Version von Thomas Pikettys Bestseller 'Kapital und Ideologie' als gezeichnete Familiensaga. Pierre, der Grundbesitzer, Jules, der Rentier, Marguerite, die Journalistin, Christine, die Lehrerin - acht Generationen von der Französischen Revolution bis heute durchlaufen die Jahrhunderte, damit wir mit ihnen die Entwicklung des Reichtums und der Gesellschaftsformen erleben. Bis zu Léa, der jungen Frau unserer Tage, die am Ende das bedrückende Geheimnis des Ursprungs des Familienvermögens aufdeckt. Die private Geschichte verbindet sich mit der Weltgeschichte. Eine kristallklar und doch auch witzig erzählte Geschichte, die das Werk von Thomas Piketty verständlich macht, dessen Analysen und Vorschläge seit zwanzig Jahren die Wirtschaftswissenschaft verändern.

Ab CHF 29.35

Die kleine Zikade und der alte Ochs ist nicht nur eine wunderschöne und berührende Ode an bedingungslose Freundschaft, sondern auch eine Beschwörung der Natur, die die Zeit bestimmt, und daher ein Plädoyer für Entschleunigung. Als eine kleine Zikade einem alten, störrischen Ochsen das Leben rettet, nimmt eine lebenslange Freundschaft ihren Anfang. Oft ruht sich die kleine Zikade auf einem Apfelbaum aus, doch noch öfter landet sie auf einem der Hörner des alten Ochsen und begleitet ihn auf die Wiese am Flussufer. Die beiden sind unzertrennlich, bis die kleine Zikade diese Welt verlassen muss - der traurige alte Ochs verspricht, auf ihre Kinder aufzupassen. Nachdem die Larven unter die Erde gegangen sind (wie es Zikadenlarven bekanntlich tun), hält der alte Ochs Tag und Nacht am Apfelbaum Wache, Jahr für Jahr. Eines Nachts schlüpfen die Zikaden aus der Erde und klettern den Apfelbaum hinauf, eine nach der anderen. Der alte Ochs schaut ihnen zu und kann sich nicht an ihnen sattsehen. Doch irgendwann fallen ihm die Augen zu. Vielleicht ist er eingeschlafen. Vielleicht ist er aber auch schon auf dem Weg in den Himmel, auf der Suche nach seiner kleinen Zikade ...

Ab CHF 21.70

Lisa, Robert und Max haben endlich den Zusammenhang zwischen der Rückkehr der entführten Kinder und den vielen Einbrüchen in Rosenhill herausgefunden. Jetzt geht es darum, dem Ganzen ein Ende zu setzen. Dafür brauchen sie Nicks Hilfe. Der hat sich schon auf den Weg zu ihnen gemacht, doch bevor er bei ihnen ankommt, geht etwas schief - wirklich schief! Nick muss um sein Leben kämpfen ... Dies wird die längste Nacht, die einer der Superhelden je erlebt hat.

Ab CHF 16.90

MEDIEN KRITISCH NUTZEN Wer einmal im Internet »Impfungen« googelt, gerät schnell auf die Websites der Anhänger von Verschwörungstheorien, die zum Beispiel behaupten, dass Impfungen gegen Hepatitis B Multiple Sklerose hervorrufen, was nachgewiesenermaßen Unfug ist. Und dieselben Web sites verbreiten oft auch andere Verschwörungstheorien, etwa von der drohenden »Umvolkung« durch Flüchtlinge bis hin zu Chemtrails, Reptiloiden oder den unsä glichen, aber anscheinend auch unausrottbaren Protokollen der Weisen von Zion. Bronner erklärt, wie Fake News und Verschwörungstheorien funktionieren, warum wir so leicht auf sie hereinfallen und wie wir Informationen auf ihren Realitätsgehalt hin checken können.

Ab CHF 16.90
Ein Sachbuch für Kinder über die Vielfalt der Natur Die dringlichste Botschaft des international berühmten Wissenschaftlers Hubert Reeves ist, darauf zu achten, dass die Vielfalt der Natur erhalten bleibt. Denn da in der Natur alles miteinander zusammenhängt, ist es besonders wichtig, dass wir Menschen vorsichtig mit ihr umgehen. Und nur wenn wir die Artenvielfalt erhalten, können wir überleben. Regenwürmer gehören zum Beispiel zu den nützlichsten Tieren, gerade weil es viele verschiedene Arten von ihnen gibt. Aber sie sind durch die in der Landwirtschaft eingesetzten Chemikalien gefährdet. Ein anderes Beispiel sind invasive Arten, also Lebewesen, die ursprünglich in ein ganz anderes Ökosystem gehören: Sie können den Kreislauf der Natur durcheinanderbringen, aber die Natur kann sich davon auch wieder erholen. Allerdings nur dann, wenn wir darauf achten, dass die die Vielfalt erhalten bleibt. Hubert Reeves erklärt in diesem Sachcomic die Gefahren, denen die Natur ausgesetzt ist, aber er macht auch Mut.
Ab CHF 21.70
In dem vielleicht bekanntesten Werk Camus' geht es um den jungen Franzosen Meursault im Algier der 1930er Jahre, der durch einen lächerlichen Zufall zum Mörder wird. Doch wichtiger als diese Tat ist die Haltung, die Meursault dem Leben gegenüber hat: Alles, was ihm geschieht oder was er tut, ist sinnlos, absurd. Der Tod seiner Mutter berührt ihn ebenso wenig wie der Heiratsantrag seiner Freundin oder der Mord, den er begangen hat. Selbst die bevorstehende Todesstrafe löst keine Reue in ihm aus. Erst als er schließlich die Absurdität seines Daseins akzeptiert, erkennt Meursault, dass der einzige Sinn des Lebens die Existenz selbst ist. Kaum ein Roman hat ganze Generationen von Lesern so beeinflusst wie Der Fremde.
Ab CHF 28.80
Etwas mehr als ein Monat ist vergangen, seitdem Wolfgang, der schlimmste Bösewicht von Rosenberg, durch den Einsatz der Superhelden Lisa und Max weggesperrt werden konnte. Danach kehrte wieder etwas Ruhe in Rosenberg ein. Doch dann geschieht etwas geradezu Ungeheuerliches: Kinder verschwinden nachts spurlos - eins nach dem anderen. Die Menschen in Rosenberg sind wütend und haben zugleich Angst, denn sie verstehen nicht, warum die Superhelden die Kinder nicht finden können. Währenddessen versucht Lisa, Nick und Robert Superkräfte beizubringen, aber auch das funktioniert nicht. Und dann wenden sich alle gegen Lisa. Plötzlich weiß sie nicht einmal mehr, wem sie überhaupt noch vertrauen kann ? Die Abenteuer von Lisa erzählen die Geschichte eines Mädchens, das ihre Sache in die eigene Hand nimmt, sich gegen Mobbing wehrt, und das gelernt hat, solidarisch zu sein und sich selbst zu vertrauen. Eine Art moderne Pippi Langstrumpf.
Ab CHF 16.90
Dass alle Menschen von Geburt aus gleich seien, ist eine Überzeugung der westlichen Aufklärung, die in die Menschenrechtserklärungen der Amerikanischen und der Französischen Revolution eingegangen ist. Doch das verhinderte nicht, dass es noch immer Sklaverei, Ungleichheit der Geschlechter und Verelendung ganzer Bevölkerungsgruppen gibt. 1948, nach den Erfahrungen der Gräuel des Zweiten Weltkriegs und vor allem des Holocaust, formulierten die Vereinten Nationen unter der Federführung von Eleanor Roosevelt und René Cassin die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Diese ist kein verbindliches Völkerrecht, sondern ein Modell, das längst nicht allen Staaten passte. Die Sowjetunion sah die sozialen Rechte nicht genug betont, der südafrikanische Apartheitsstaat fand gar nicht, dass alle Menschen dieselben Rechte haben sollten, die Saudis wollten Frauen keine gleichen Rechte geben und den Menschen keine freie Wahl ihrer Religion zugestehen; auch die USA haben die Folter legitimiert, und gleicher Zugang zur Bildung ist nicht einmal in Deutschland durchgesetzt. Also muss an der Formulierung und vor allem der Durchsetzung der Menschenrechte weitergearbeitet werden.
Ab CHF 16.90
Paul Bocuse, einer der berühmtesten Köche der Welt, hat in diesem Buch seine besten Rezepte der klassischen französischen Alltagsküche versammelt. Ergänzt durch zahlreiche Tipps und Ratschläge des Meisters, durch ein Küchenlexikon, viele Farbfotos und 13 Extra-Seiten Wissenswertes zum Thema Wein wird aus diesem Buch ein unverzichtbares Standardwerk für alle Freunde der guten Küche! 'Unsere Zeit ist schnelllebig, und es gibt eine ganze Generation, die nicht genügend Zeit hatte, sich sorgfältig mit der Küchenpraxis vertraut zu machen - irgendwann aber müssen wir uns alle zu Tisch setzen und essen! Das hat mich davon überzeugt, dass dieses Buch, diese kleine Bibel des guten Geschmacks, ihre Berechtigung und ihren Nutzen hat. Die Küche, die hier vorgestellt wird, ist für jedermann verständlich, die Rezepte sind leicht und schnell nachkochbar und erfordern keine teuren Zutaten. Ich habe schon viele Bücher geschrieben, aber auf dieses sprechen mich die Leute am meisten an, weil auch ein Anfänger ohne Erfahrung damit seine ersten Erfolgserlebnisse haben kann.' Guten Appetit sagt Bocuse für jeden Tag ist zuerst 1985 erschienen und seitdem - auch in der deutschsprachigen Ausgabe - immer wieder nachgedruckt worden. Für die vorliegende Neuausgabe wurde das Buch gründlich überarbeitet.
Ab CHF 42.40
Das Wiesel und das Wieselkind tun nichts lieber, als ihre Zeit miteinander zu verbringen. Und weil das Wieselkind immer das tun will, was das große Wiesel tut, dauert zwar meistens alles etwas länger, macht aber auch viel mehr Spaß! Da wird gespielt und gearbeitet, geknödelt und geblödelt, gebadet und geträumt. Und auch wenn die beiden sich manchmal streiten - die ganz große Liebe füreinander, die ist immer da! In den beiden Wieseln, die uns in diesem vergnügten und humorvollen Bilderbuch begegnen, werden sich Kinder wie Eltern wiedererkennen. Die ganze Freude am Alltag mit einem kleinen Kind spiegelt sich in Lilli L' Arronges herrlichen Illustrationen wider.
Ab CHF 18.30
Das Farbenmonster zeigt Kindern, was sie im Kindergarten erwartet Anna Llenas hat ein Kinderbuch geschaffen, das Kindern dabei hilft, Gefühle bewusst wahrzunehmen, und diese erlebbar veranschaulicht. Farben und Gefühle zum Anschauen und Begreifen. Ein Muss für jeden Kindergarten, den Kunstunterricht, Bibliotheken ? Mit dem Farbenmonster haben Kinder gelernt, ihre Gefühle auszudrücken, und nun erfahren Kinder gemeinsam mit dem Farbenmonster, wie es so zugeht in einem Kindergarten. Eigentlich möchte das Farbenmonster überhaupt nicht in den Kindergarten, doch seine Freundin schleppt es einfach mit. Dort sind ganz viele andere Kinder, und das macht dem Farbenmonster ein bisschen Angst. Gemeinsam mit dem Farbenmonster lernen Kinder den ganz normalen Ablauf eines Tages in einem Kindergarten kennen. Am Ende hat es unserem Monster so gut im Kindergarten gefallen und es hat dort so viele neue Freunde gefunden, dass es am nächsten Tag unbedingt wieder hinmöchte ?
Bilderbuch
Ab CHF 19.15
Spielerisch Gefühle kennenlernen Mit dem Farbenmonster lernen Kinder ihre Gefühle kennen, sie auszudrücken und dadurch auch sie zu kontrollieren. Dies erklärt den großen internationalen Erfolg dieses Buchs der Kunsttherapeutin Anna Llenas. Das Farbenmonster kann fröhlich sein wie goldgelber Sonnenschein oder traurig und zurückgezogen wie ein stiller blauer See oder rot vor Wut. Und das ist auch gut so. Nur alles auf einmal, wütend und fröhlich und traurig, das ist überhaupt nicht gut. Deshalb lernt das Farbenmonster, seine Gefühle nach Farben zu ordnen. Anna Llenas hat ein Kinderbuch geschaffen, das Kindern dabei hilft, Gefühle bewusst wahrzunehmen, und diese erlebbar veranschaulicht. Farben und Gefühle zum Anschauen und Begreifen.
Ab CHF 19.15