Sie haben keine Artikel im Korb.

Hogrefe, vorm. Hans Huber

Filters
Die Bibel für Breast Care Nurses Das Lehrbuch für Onkologiefachpflegende und Breast Care Nurses (BCN) fasst in bewährter erfolgreicher Form das diagnostische, therapeutische und psychosoziale Wissen und Know-how zusammen, um an Brustkrebs erkrankte Frauen verlaufsgerecht kompetent begleiten, beraten und pflegen zu können. Das Herausgeberinnen und Autorinnenteam ? beschreibt im Teil «informierte und selbstbestimmte Frauen mit Brustkrebs» Wege der Information, Entscheidungsfindung, Selbsthilfe sowie des Selbstmanagements ? fasst anatomische, pathophysiologische und therapeutische Konzepte zusammen bezüglich Risiken, operativ-rekonstruktiver Verfahren, System- und Strahlentherapie sowie Komplementärmethoden und Psychoonkologie ? geht im Teil «Breast Care Nurses in der Praxis» auf konkrete Versorgungssituationen ein, mit Praxisbeispielen zu den Themen Erstdiagnose, Metastasen, genetische Testung, Palliative Care, klinische Studien, Rezidiv, Screening, Survivorship. Weitere Praxisbeispiele beschreiben lebensspannenorientiert Frauen in jungem Lebensalter, in der Schwangerschaft und im hohen Lebensalter. Besondere Versorgungssituationen beschreiben Frau mit Kinderwunsch, Behinderungen und Demenz ? beschreibt im Teil «Symptommanagement bei Brustkrebs» Pflegediagnosen und -interventionen bezüglich Ängsten, Fatigue, Haarverlust, Körperbild, Lymphödem, Schmerzen, Sexualität, Sensibilitätsstörungen, Übelkeit und Wunden ? fasst im Part «Rollen der Breast Care Nurse» Rahmenkonzepte zu den Themen Berufsbild, Evidenzbasierung, Qualität und reflektierte Praxisentscheidungen zusammen. Das Lehrbuch für Onkologiefachpflegende und Breast Care Nurses (BCN) fasst in bewährter erfolgreicher Form das diagnostische, therapeutische und psychosoziale Wissen und Know-how zusammen, um an Brustkrebs erkrankte Frauen verlaufsgerecht und kompetent begleiten, beraten und pflegen zu können. Das Herausgeberinnen- und Autor*innenteam ? beschreibt im ersten Teil Wege der Information, Entscheidungsfindung, Selbsthilfe und des Selbstmanagements ? fasst anatomische, pathophysiologische und therapeutische Konzepte zusammen bezüglich Risiken, operativ-rekonstruktiver Verfahren, System- und Strahlentherapie sowie Komplementärmethoden und Psychoonkologie ? geht im Praxisteil auf konkrete Versorgungssituationen ein zu den Themen Erstdiagnose, Metastasen, genetische Testung, Palliative Care, klinische Studien, Rezidiv, Screening, Survivorship ? beschreibt in weiteren Praxisbeispielen, orientiert an der Lebensspanne, Frauen in jungem Lebensalter, in der Schwangerschaft und im hohen Lebensalter ? skizziert besondere Versorgungssituationen von Frauen mit Kinderwunsch, Behinderungen und Demenz ? erläutert Pflegediagnosen und -interventionen im Teil «Symptommanagement bei Brustkrebs» bezüglich Ängsten, Fatigue, Haarverlust, Körperbild, Lymphödem, Schmerzen, Sexualität, Sensibilitätsstörungen, Übelkeit und Wunden ? fasst im Part «Rollen der Breast Care Nurse» Rahmenkonzepte zu den Themen Berufsbild, Evidenzbasierung, Qualität und reflektierte Praxisentscheidungen zusammen
Ab CHF 55.25
Das perfekte Hilfsmittel für alle Praktiker, um mit den Charakterstärken die positiven Eigenschaften des Menschen auszubauen; Eigenschaften, mit denen alle Menschen ausgestattet sind und die wir dazu nutzen können, das Leben in vollem Maße zu leben. Dr. Ryan Niemiec ist die weltweit führende Autorität auf dem Gebiet der Wissenschaft, Praxis und Lehre der Charakterstärken. Das vorliegende Buch bietet einen Überblick über die Lehre der Charakterstärken, die unter die sechs Tugenden Weisheit und Wissen Mut Menschlichkeit Gerechtigkeit Mäßigung Transzendenz gefasst werden. Der Autor zeigt Praktikern aus den Bereichen Coaching, Psychologie, Bildung und Business, wie positive menschliche Potenziale verwirklicht werden können - und wie Praktiker und ihre Klienten ein erfülltes und gelingendes Leben mit sich selbst und anderen gestalten können. Ganz gleich, in welchem Bereich Praktiker arbeiten - dieser Leitfaden ist eine Goldgrube, mit dem sie umgehend in der Lage sein werden, die Wissenschaft des Wohlbefindens in die Praxis umzusetzen!
Ab CHF 51.85
Mach dir dein Schülerleben leichter! Dieses Buch verrät dir, wie du mit weniger Aufwand bessere Noten schreibst und sogar Spaß beim Lernen hast. Möchtest du wissen, wie du - deinem Gehirn dabei hilfst, sich den Stoff besser zu merken? - Wichtiges von Unwichtigem unterscheidest und dadurch Zeit einsparst? - dich am besten organisierst und bei der Prüfungsvorbereitung den Überblick behältst? - dir den Inhalt von schwierigen Texten in Biologie, Geschichte, Geographie & Co. ratzfatz einprägst? - zum Fremdsprachen-Checker wirst? - das Mathe-Monster zähmst - auch wenn dein Lehrer überhaupt nicht gut erklären kann? - deine Motivation und Konzentration steigerst - sogar bei deinem Hassfach? - Referate meisterst und deine Nervosität in den Griff bekommst? - Prüfungsstress und Blackouts den Kampf ansagst? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für dich!
Ab CHF 29.35

Kinder sind grundsätzlich aktiver, überschwänglicher, weniger konzentriert und impulsiver als Erwachsene. Schwierigkeiten, die daraus entstehen, werden sich in der Regel «auswachsen». Doch es gibt Ausnahmen, und so selten sind diese nicht: Bei Kindern, deren Unaufmerksamkeit, Bewegungsdrang und Unbeherrschtheit ein gewisses Maß übersteigt, besteht der Verdacht auf eine Entwicklungsstörung. Diese wird als Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Störung oder ADHS bezeichnet. Um diese Störung geht es in Barkleys Buch!

Die vierte, überarbeitete Auflage enthält die neuesten Erkenntnisse und Ergebnisse aus der Forschung und der klinischen Praxis, sowohl zu den Ursachen der ADHS als auch zu ihrer effektiven Behandlung, den gesundheitlichen Risiken und Empfehlungen, was Sie zum Schutz Ihres Kindes tun können. Die Informationen zu den ADHS-Medikamenten wurden aktualisiert und um neue Medikamente sowie andere Behandlungsmethoden ergänzt. Neu ist der Bezug der ADHS-Symptomatik zu fehlender Selbstregulation, die auf mangelnde exekutive Funktionen zurückgeht. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise auf die Möglichkeiten der Informationsbeschaffung im Internet oder über soziale Medien, aber auch auf die Nutzung neuer Technologien (z.B. das Smartphone).

Dieses Handbuch hilft Ihnen dabei, Ihr Kind zu einem glücklichen und gesunden Menschen zu erziehen!

Ab CHF 44.65
Erfolgreich und glücklich in Beruf und Familie - trotz ADHS Gehören Sie auch zu den Zehntausenden von Erwachsenen mit ADHS? In diesem Ratgeber finden Sie praktische Anleitungen, um sich besser organisieren und konzentrieren zu können sowie mehr Kontrolle über die eigenen Gefühle und Verhaltensweisen zu erlangen - basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Der ADHS-Experte Russell A. Barkley zeigt Ihnen anhand eindrücklicher Fallbeispiele und einfacher Techniken, wie Sie Ihre Symptome besser beherrschen lernen. Er legt dar, wie Sie neue Fähigkeiten entwickeln können, um im Beruf zielgerichteter und im Familienleben glücklicher zu werden. Russell A. Barkley ist praktizierender Psychiater und Professor für Psychiatrie in den USA. Er gilt als weltweit führender Experte zum Thema ADHS.
Ab CHF 34.45
Das HEDE-Training® ist ein psychologisches Trainingsprogramm zur Gesundheitsförderung, das auf dem Salutogenese-Modell von Aaron Antonovsky beruht. Sein oberstes Ziel ist die Stärkung des Kohärenzgefühls und damit der Fähigkeit, die eigenen Potenziale zu nutzen und auch schwierige Zeiten ohne ernsthafte psychische oder physische Beeinträchtigungen zu überstehen. Es wurde für Menschen entwickelt, die ihre Gesundheit verbessern und ihr Wohlbefinden steigern möchten, die nach neuen Möglichkeiten suchen, mit den Belastungen des Alltags umzugehen und die ihre gesundheitlichen Ressourcen erweitern möchten. Es ist besonders für diejenigen geeignet, deren Kohärenzgefühl durch aktuelle oder chronische Belastungen gefährdet ist, zum Beispiel weil sie sich in einer Phase der Neuorientierung befinden, sich an eine veränderte Lebenssituation anpassen müssen oder sich den Alltagsanforderungen nicht mehr gewachsen fühlen. Mit dem Wortspiel HEDE bezeichnete Antonovsky die Pole des Gesundheits-Krankheits-Kontinuums: Health-Ease und Dis-Ease. Das HEDE-Training® steht für die Bewegungsrichtung: möglichst nah an den Gesundheitspol heran!
Ab CHF 42.40
Wilkinson - der Mercedes Benz unter den Pflegeprozessbüchern - führt kompetent und umfassend in Pflegeassessment, -diagnosen und -interventionen ein. Das Lehrbuch zum Pflegeprozess - bietet eine Übersicht über das Was, Wie und Warum des Pflegeprozesses - führt in kritisches Denken und seine Grundlagen ein, klärt und trainiert kognitive Fertigkeiten - beschreibt, wie Informationen im diagnostischen Prozess gewonnen, bewertet, organisiert und dokumentiert werden - stellt unterschiedliche Pflegeassessments für Individuen, Familien und Gemeinden in der häuslichen und stationären Pflege vor - beschreibt kulturelle, spirituelle und auf Gesundheitsförderung zielende Pflegeassessments - führt in Pflegediagnosen und -diagnostik und die pflegediagnostische Fachsprache ein - unterscheidet umfassende, computerisierte und interdisziplinäre Pflege- und Versorgungsplanungen (Critical Pathways) - erklärt, wie Pflegeziele formuliert, dokumentiert und bewertet werden - erläutert, wie Pflegeinterventionen ausgeführt, delegiert und dokumentiert werden - integriert aktuelle Pflegeklassifikationen für Pflegediagnosen (NANDA), Pflegeinterventionen (NIC) und Pflegeergebnisse (NOC) sowie die Pflegepraxisklassifikation (CCC) in den Pflegeprozess - beschreibt, wie Pflegeprozesse mit Hilfe von Standards und Kriterien bewertet werden können und erläutert die Zusammenhänge von Pflegeevaluation und Qualitätsmanagement - bietet lehr- und lernfördernd aufbereiteten Stoff mit ausführlichen und kommentierten Übungen für Eigen-, Fernstudium oder problemorientiertes Lernen - wurde für die deutsche Ausgabe durgehend adaptiert und um deutschsprachige Literatur ergänzt. Wilkinson legt mit ihrem umfassenden Werk ein Lehrbuch vor, das der Bedeutung des Pflegeprozesses und kritischen Denkens in der Pflegepraxis und - lehre gerecht wird, Brücken schlägt und Wissensinseln verbindet.
Ab CHF 66.30
Die zurzeit kompakteste und verständlichste Einführung in den Pflegeprozess, um Pflegediagnosen, -interventionen und -ergebnisse systematisch einzuschätzen, zu planen, durchzuführen und zu bewerten. Das «How to»-Buch, wenn es darum geht, den Pflegeprozess zu erlernen und anzuwenden. Zahlreiche Beispiele zeigen, wie eine am Pflegeprozess orientierte Pflege in der Praxis funktioniert und wie sie sich mit geringem Aufwand durchführen und dokumentieren lässt. Um die dritte Auflage zu aktualisieren und den Entwicklungen und Veränderungen anzupassen wurde/n: der Entstehungs- und Entwicklungsprozess der Pflegediagnosen fortgeschrieben die Strukturierungshilfe für Assessmentdaten und Diagnosen nach Krohwinkels «Aktivitäten,Beziehungen und existenziellen Erfahrungen des Lebens (ABEDL) aktualisiert und neu gestaltet die aktuelle Liste der NANDA-Pflegediagnosen aufgenommen das Kapitel zum Thema Pflegediagnosen aktualisiert und um einen Beitrag über «Concept Mapping» ergänzt das Modell des Pflegewissens von Chinn und Kramer mit der Pflegediagnostik verknüpft konkrete Hilfen zum Formulieren von Pflegezielen und pflegerisch beeinflussbaren Pflegeergebnissen beschrieben die aktuellen Entwicklungen auf dem Feld der Pflegeklassifikationen bezüglich Pflegeinterventionen (NIC) und -ergebnissen (NOC) berücksichtigt deutschsprachige Literaturverweise und -listen zum Pflegeprozess ergänzt. «Das ansprechend gestaltete, zweifarbige Buch erklärt den Pflegeprozess auf eine sehr verständliche und nachvollziehbare Weise. ... Für alle, die sich mit dem Pflegeprozess beschäftigen möchten - oder müssen - ein empfehlenswertes Buch.» Krankenpflege
Ab CHF 34.45
Zwangserkrankungen wirken sich erheblich auf das Umfeld der Betroffenen aus. Familienangehörige, Partner, Freunde, Arbeitskollegen und andere Menschen, die einem Zwangskranken nahestehen, sind oft alleine gelassen mit ihren Fragen: Wie kann ich dem Betroffenen am besten helfen? Wie kann ich seine zwanghaften Verhaltensweisen verstehen? Wie kann ich mich abgrenzen, und was mache ich dann mit meinem schlechten Gewissen? Wann ist eine professionelle Therapie notwendig? Soll ich einmal mit zu seinem Therapeuten gehen? Diese und viele andere häufig gestellte Fragen werden von den Autoren, die beide jahrelange Erfahrung in der Beratung von Angehörigen und in der Therapie von Zwangskranken haben, aufgegriffen und mit Beispielen aus der Praxis und konkreten Tipps verständlich beantwortet. Die 2. Auflage wurde aktualisiert und um ein Kapitel über die Besonderheiten der Situation von Eltern zwangskranker Kinder ergänzt. Darüber hinaus wurden Informationen zu neuen Therapieansätzen eingearbeitet. Empfohlen von der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. und der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangsstörungen. «Ein wichtiges Buch für Betroffene und ihre Angehörigen. Es macht Mut, zeigt Strategien auf und gibt wertvolle Tipps, wie sich Betroffene und Angehörige gegen den Zwang stellen und ihren persönlichen Freiraum wieder zurückerobern können.» Antonia Peters, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. Verständlich und mit zahlreichen Fallbeispielen geschrieben leistet dieser praxisnahe Ratgeber einen wichtigen Beitrag zum Umgang mit dem Zwangserkrankten.
Ab CHF 23.70
Mit neuen Ansätzen durch alle diagnostischen Ansätze navigieren und nichts übersehen! Zu Diagnostik und Behandlung von Traumafolgestörungen wurden in den vergangenen zwei Jahrzehnten enorme Fortschritte erzielt. Zugleich hat die Forschung zu den verschiedenen Formen von Traumafolgestörungen unser Wissen zu Trauma und Dissoziation deutlich verbessert. Als Folge davon wurden in der ICD-11 wesentliche Veränderungen eingeführt. Angesichts der Fülle an neuen Erkenntnissen in der Psychotraumatologie kann die Übersicht über die verschiedenen posttraumatischen Symptome und Störungen jedoch herausfordernd sein. Dieses Werk unterstützt mit brillant strukturierten farbigen Übersichten und zahlreichen Querverweisen sowohl unerfahrene wie auch erfahrene Diagnostiker, die Vielfalt der zu bedenkenden oder auszuschließenden Diagnoseoptionen zu überblicken und nichts zu übersehen. Nach einer Einführung in das "Trauma-Dissoziations-Achsenmodell" werden fünf Achsen als systematisierte Diagnostik von Traumafolgestörungen anhand von Fallbeispielen, Differentialdiagnosen, Empfehlungen, Entscheidungspfaden und Fragebögen basierend auf ICD-11 dargestellt: ?Achse I: Persönlichkeitsstörungen (u.?a. mit Borderline-Muster) ?Achse II: Spezifisch belastungsbezogene Störungen (u.?a. mit PTBS, kPTBS und Trauerstörung) ?Achse III: Strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit (Dissoziative und partielle dissoziative Identitätsstörung) ?Achse IV: Dissoziative Symptome (u.?a. mit den dissoziativ-neurologischen Symptomstörungen, der dissoziativen Amnesie und der Depersonalisations-Derealisations-Störung) ?Achse V: Komorbide Störungen (z.?B. Depression, Sucht, Essstörungen) Viele zusätzliche praxisnahe Hinweise sichern die richtige Diagnose und wichtige Aspekte für die Therapie: Droht intrafamiliäre oder externe Gewalt? Ist die existenzielle Stabilität während der Therapie gewährleistet? Laufen juristische Verfahren im Hintergrund? Alle im Buch vorgestellten Fragen finden sich auf einen Blick als hilfreiches Kompendium am Ende des Buches. Als besonderes Plus: In einem separaten Kapitel werden die besonderen diagnostischen Aspekte auch für Berichte an Strafverfolgungsbehörden dargestellt. "Hier wird ein integrierender Zugang zum großen, wichtigen und immer noch faszinierenden Gebiet der Traumafolgestörungen vorgelegt, der bisher unverbundene Bestandteile klinischen Wissens zusammenbringt - so wie ich es noch aus keinem der international publizierten Fachbücher zu diesem Themenkreis kenne." Auszug aus dem Geleitwort von Andreas Maercker, Psychologisches Institut, Universität Zürich
Ab CHF 68.00

Warum fällt es vielen Menschen so schwer, achtsam mit dem eigenen Körper umzugehen? Warum ist das Befassen mit dem eigenen Körper oft mit Peinlichkeit besetzt? Warum gilt nur als intelligent, wer Würfel im Raum drehen und lange Wörterlisten auswendig lernen kann? Warum geben Menschen die Autorität über ihren physischen Körper so bereitwillig ab an eine Wissenschaft, die ihn in scheinbar unzusammenhängende Einzelteile aufteilt?
Maja Storch, Benita Cantieni, Gerald Hüther und Wolfgang Tschacher gehen in "Embodiment" diesen Fragen nach und kommen einmütig zum Schluss: Es ist höchste Zeit, das wichtigste Erfahrungsinstrument des Menschen zurückzuerobern: den Körper. Sie fordern, das Prinzip Embodiment zu berücksichtigen. Wer Menschen berät, therapiert und erforscht, muss immer auch den Körper einbeziehen.
Maja Storch beleuchtet, warum und wie die Psyche im Körper wohnt und wie im Zürcher-Ressourcen-Modell-Training (ZRM-Training) mit Embodiment gearbeitet wird. Wolfgang Tschacher zeigt auf, weshalb die Abspaltung des Geistes vom Körper nicht funktionieren kann. Gerald Hüther schildert, wie sich das gut funktionierende Gehirn und der gut funktionierende Körper gegenseitig bedingen. Benita Cantieni liefert schließlich das anatomische Angebot: Richten Sie sich auf, richten Sie sich in Ihrem Körper ein. Mehr auch unter www.ismz.ch.
"Das Wagnis, das die Autoren eingegangen sind, hat sich gelohnt. Es wird nachhaltige Wirkung auf die Gestaltung von Beratungs- und Therapieprozessen haben."

Ab CHF 35.30
Für ADHS-betroffene Kinder und ihre Eltern ist die Schulzeit oftmals sehr beschwerlich. Meist weichen die Kinder unliebsamen Hausaufgaben aus, verwickeln die Eltern in ewige Diskussionen über Sinn und Unsinn bestimmter Übungen, trödeln und träumen vor sich hin und reagieren rasch frustriert, wenn sie einen Misserfolg einstecken müssen oder eine Aufgabe nicht lösen können. Selbst Eltern mit hohen Erziehungskompetenzen bringt die Lern- und Hausaufgabensituation mit «Träumerchen» und «Wirbelwind» daher bisweilen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Dieser Elternratgeber bietet Ihnen konkrete, praktische Hilfestellungen. Er zeigt, wie Sie ? die Konzentration und Ausdauer Ihres Kindes steigern ? das Lernen motivierender gestalten ? Frust, Streit und Tränen rund um die Hausaufgaben reduzieren ? Chaos und Vergesslichkeit in den Griff bekommen ? Ihrem Kind durch clevere Lernmethoden zu mehr Erfolg verhelfen ? die Stärken Ihres Kindes fördern ? Ihrem Kind bei Misserfolgen den Rücken stärken und sein Selbstwertgefühl schützen ? eine gute Zusammenarbeit mit der Schule aufbauen. Die vorgestellten Strategien wurden in der Arbeit mit Hunderten von Familien entwickelt und haben sich in der Praxis bewährt. Lassen Sie sich davon überraschen, dass es oft kleine, unscheinbare Veränderungen sind, die eine große Wirkung entfalten!
Ab CHF 29.35
Ein fundiertes und umfassendes Konzept der Eindämmerung schulischer Gewalt Antisoziales Schülerverhalten wie Verbalaggressionen, Schlägereien und Mobbing beeinträchtigen immer wieder die persönliche Integrität der Schüler und das Schulklima. Dringender denn je braucht jede Schule ein auf einer prosozialen Schulphilosophie basierendes Gewaltpräventionskonzept. Um dieses fundiert erarbeiten und überall konsequent umsetzen zu können, benötigen sie gewaltpräventives Wissen sowie Anleitungen für die praktische Präventionsarbeit. Beides wird in diesem Buch basierend auf jahrzehntelangen schulpraktischen Erfahrungen anschaulich und konkret aufgezeigt. Abschließend wird unter Bezug auf Effektivitätsstudien dargestellt, welche beachtlichen Wirkungen Gewaltprävention in der Schule erzielen kann.
Ab CHF 23.70
Tipps und Tricks für Kinder und Eltern, sich mit ihrer Angst vertraut zu machen, sie anzunehmen und damit umzugehen.Besucht dich die Angst auch immer wieder? Fürchtest du dich vor der Dunkelheit, Hunden, Vorträgen oder Prüfungen? Machst du dir manchmal Sorgen, dass andere dich nicht mögen oder enttäuscht von dir sein könnten?Damit bist du nicht alleine. Fast alle Menschen haben Ängste. Aber du kannst lernen, dich mit deiner Angst anzufreunden und in kleinen Schritten mutiger zu werden. So wird aus einem großen, lähmenden Angstmonster eine kleine, freundliche Angst, die dir hilft, gut auf dich aufzupassen.In diesem Buch erfährst du:Warum wir Menschen Angst haben und was sie mit uns macht.Weshalb die Angst manchmal so groß wird, dass sie uns Probleme bereitet.Wie es dir gelingt, dein Angstmonster kennenzulernen und dich mit ihm anzufreunden.Ein Sach- und Mitmachbuch für Kinder von ca. 6 bis 11 Jahren und ihre Eltern. Mit praktischen Übungen für Kinder und Hintergrundwissen für die Eltern.
Ab CHF 23.70
Der SPIEGEL urteilt über Richard Taylor, dass noch keiner so anschaulich über sein Leben mit Alzheimer geschrieben hat wie er. 'Jedes Mal, wenn ich ein Wort nicht finde, habe ich wahnsinnige Angst. Was werde ich fühlen, wenn ich keine Worte mehr habe? Manchmal, vor allem wenn ich müde bin, klingen meine Sätze für mich, als würde ich im Dunkeln würfeln. Ich weiß, ich habe gewürfelt, ich höre es auf dem Tisch klacken, aber ich weiß nicht, was ich gewürfelt habe, weil ich im Dunkeln stehe.' (Richard Taylor) In diesem Band sind die stärksten und eindringlichsten Aussagen, Beschreibungen und Metaphern von Richard Taylors Leben mit seiner Demenz zusammengefasst. Die Texte werden mit Portraits von Richard Taylor und Fotografien seines Lektors Jürgen Georg illustriert.
Ab CHF 29.35
Die Kognitiven Neurowissenschaften haben in den vergangenen Jahren eine faszinierende Entwicklung vollzogen. Unterstützt durch neue bildgebende Verfahren konnte sich die Erforschung des menschlichen Gehirns und seiner Funktionen zu einem zentralen Forschungsfeld entwickeln, in dem sich Psychologie, Humanbiologie und Neurologie zu einer neuen Disziplin verbinden. Das "Lehrbuch Kognitive Neurowissenschaften" bietet einen umfassenden Überblick über Methoden und Forschungsgegenstände des Fachs. Die zweite Auflage trägt der rasanten Entwicklung dieser Disziplin Rechnung: Aufgenommen wurden unter anderem neue Informationen aus dem Bereich der EEG-Technologie und ein neues Kapitel zur Bedeutung des "Ruhezustandes" des Gehirns.
Ab CHF 84.15
Hasenmädchen Lotte, 10 Jahre alt, hat es nicht leicht: "Trödel nicht rum!", "Hör auf zu träumen!" - ständig haben ihre Eltern und die strenge Lehrerin, Frau Luchs, etwas an ihr auszusetzen. Wenn es Lotte zu viel wird, driftet sie in ihre Traumwelt ab. Dort erlebt sie Abenteuer als mutige Piratin und kämpft gegen ihre Widersacherin (die ihrer Lehrerin verblüffend ähnlichsieht). Zum Glück stehen ihr ihre besten Freundinnen zur Seite: Die fleißige und etwas ängstliche Ente Merle und die gemütliche Bärin Frieda, die so gerne Ballerina wäre. Lotte droht an endlosen Hausaufgaben, Prüfungen, schlechten Noten und ihrer Vergesslichkeit zu verzweifeln. Doch dann trifft sie im verlassenen Wald auf eine seltsame Waldbewohnerin, die den Wert des Träumens kennt und sie in ein uraltes Geheimnis einweiht. Ein Lese- und Vorlesebuch für verträumte Grundschulkinder und ihre Eltern, die gerne lernen möchten, wie man sich beim Lernen zuhause und in der Schule besser konzentrieren kann, warum auch träumen wertvoll ist wie man den eigenen Stärken auf die Spur kommt wie man sich besser organisiert und weniger vergisst. Eine Geschichte rund um Schule, Freundschaft und die Eltern-Kind-Beziehung, die zum Nachdenken anregt und zu Gesprächen einlädt.
Ab CHF 29.35
Pflegebedarf professionell und umfassend einschätzen. Das kompakte Praxishandbuch für das tägliche Pflegeassessment mit Marjory Gordons Modell der funktionellen Gesundheitsverhaltensmuster. Es erlaubt, präzise Fragen zu einzelnen Verhaltensmustern zu stellen sowie systematisch und genau Pflegediagnosen für Individuen, Familien und Gemeinden zu erkennen und zu benennen. Spezifische Fokusassessments erlauben eine vertiefende Einschätzung einzelner Pflegephänomene. Ein praktisches Farbleitsystem ermöglicht den raschen Zugriff auf wichtige Verhaltensmuster. Ideal für die Kitteltasche. Aus dem Inhalt ? Aus dem Inhalt ? Pflegeassessment und funktionelle Gesundheitsverhaltensmuster ? Ethische und rechtliche Aspekte des Pflegeassessments ? Pflegeanamnese und körperliche Untersuchung ? Gesundheitsverhaltensmuster ? Assessmentinformationen: Analyse und Interpretation ? Diagnostischer Prozess, Genauigkeit, Dilemmata ? Assessmentinformationen nutzen: ein Fallbeispiel ? Assessment-Richtlinien für Individuen, Familien und Gemeinden ? Gesundheitsverhaltensmuster-Screeningassessment (GVHSA) ? Pflegediagnosen geordnet nach Gesundheitsverhaltensmustern ? Assessments für spezielle Pflegebereiche ? Pflegediagnosen geordnet nach Gesundheitsverhaltensmustern, ­individuellen, familien- und gemeindebezogenen Pflegediagnosen ? Verknüpfungen von Diagnosen, Interventionen und Ergebnissen
Ab CHF 30.50
Das praktische und erfolgreichste Handbuch zum Pflegeprozess hilft Pflegenden, Merkmale und Ursachen von Pflegediagnosen zu erkennen, Daten des Pflegeassessments zu ordnen und Pflegediagnosen mit einheitlichen Begriffen zu benennen. Es bietet begründete Pflegeziele, Pflegemaßnahmen und -interventionen und gibt Hinweise zur Patientenedukation und Entlassungsplanung. Die sechste erweiterte Neuauflage bietet - alle von der NANDA-I bis 2017 anerkannten 235 Pflegediagnosen - mindestens 7 weitere klinisch nützliche Pflegediagnosen - vollständig aktualisierte Pflegediagnosentitel, Definitionen, Einflussfaktoren und Symptome - an den deutschen Sprachraum angepasste Pflegeziele und Pflegemaßnahmen mit Verweisen auf NOC und NIC - Listen von Pflegediagnosen, die den gebräuchlichsten Pflegemodellen, wie ATLs, ABEDLs, funktionellen Gesundheitsverhaltensmustern, LAs, NANDA-Taxonomie II, NNN, RAI-HC, SIS sowie ZEPF-Pflegekonzepten zugeordnet werden und das systematische Auffinden von Pflegediagnosen erleichtern - rund 560 Verknüpfungen von Krankheitsbildern, Behandlungssituationen und Pflegediagnosen - zusätzliche Orientierungshilfen zum rascheren Auffinden zentraler Inhalte - eine praktische Beilegekarte mit kurz gefassten anschaulichen Grafiken und Tabellen - weiterführende Literatur zu einzelnen Pflegediagnosen und zur Pflegediagnostik und ein ergänztes Glossar - neuere Darstellungsformen für pflegerische Fälle mithilfe von "Concept Maps" und "Concept Webs", die es ermöglichen, das Bild einer Patientensituation zu vervollständigen.
Ab CHF 90.95

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) ist eine erprobte Methode zur gezielten Entwicklung von Handlungsspielräumen.
Die ZRM-Bildkartei beinhaltet ausschließlich Bilder, die starke positive Gefühle auszulösen vermögen. Sie ist in zweierlei Bildformaten (DIN A4 und DIN A6) und sowohl mit als auch ohne Manual erhältlich. Für die 2. Auflage wurden einzelne Bilder durch neue Motive ersetzt.

Ab CHF 77.35
Mit ihrem Buch «ADHS bei Erwachsenen - Betroffene berichten aus ihrem Leben» hat die Autorin offensichtlich vielen Menschen aus dem Herzen gesprochen. Im vorliegenden Buch möchte sie nun ganz bewusst «den Versuch wagen, über die typische Symptomatik hinaus einen tieferen Einblick zu vermitteln und Erklärungsmodelle anzubieten». ADHS-Betroffene reagieren auch in Partnerschaften anders - impulsiver, weniger geduldig. Nicht selten sind sie besonders liebenswürdig, doch immer auf der Suche nach dem «Kick», oft auch suchtgefährdet. Ständig drohen - auch in ansonsten gut funktionierenden Ehen - Konflikte und Außenbeziehungen. Zahlreiche Berichte und Auszüge aus Krankengeschichten geben Einblicke in die - auf Unbeteiligte oft bizarr wirkende - Welt dieser Menschen. Vor dem Hintergrund ihrer reichen Erfahrung gibt die Autorin zum Schluss spezifische Empfehlungen für die Therapie - und ganz allgemein für das Zusammenleben mit ADHS-Betroffenen. Die dritte Auflage wurde überarbeitet und unter anderem um das Thema E-Mail-Coaching erweitert. ADHS-Betroffene reagieren anders - impulsiver, weniger geduldig. Zahlreiche Berichte und Auszüge aus Krankengeschichten geben Einblicke in die Welt dieser Menschen.
Ab CHF 29.35

Wünschen auch Sie sich, dass Ihre Kinder ihre Hausaufgaben machen, dass Ihre Kollegen häufiger Ihrer Meinung sind oder dass Ihre Nachbarn keinen Müll mehr auf Ihr Grundstück werfen? Oder möchten Sie, dass Ihr Chef Sie befördert, Ihr Kunde mehr kauft oder brauchen eine gute Werbestrategie, um mehr Wählerstimmen zu bekommen?
Tag für Tag stehen wir vor der Herausforderung, andere zu überzeugen, damit sie das tun, was wir von ihnen wollen. Doch was lässt Menschen auf unsere Bitten mit «Ja» antworten? Gemeinsam mit den weltweit meistzitierten Experten auf dem Gebiet der Psychologie des Überzeugens gibt Professor Robert B. Cialdini in 60 spannenden Kapiteln Tipps, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, denn sie alle sind wissenschaftlich untermauert und nachweislich dazu geeignet, Ihre Überzeugungskraft enorm zu erhöhen. 60 kurze, leicht verständliche und ganz und gar praxisorientierte Kapitel zeigen, wie sich die Ergebnisse der psychologischen Forschung ohne große Kosten gewinnbringend im Wirtschaftsleben umsetzen lassen, vor allem in den Bereichen Mitarbeiterführung, Werbung, Verhandlungsführung und Verkauf. Aber auch im Familienleben und im gesellschaftlichen Miteinander haben sich die beschriebenen Strategien vielfach bestens bewährt.
Die zweite überarbeitete und erweiterte Auflage bietet 10 neue Geheimrezepte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Ab CHF 29.35

Das praktische und erfolgreichste Handbuch zum Pflegeprozess hilft Pflegenden, Merkmale und Ursachen von Pflegediagnosen zu erkennen, Daten des Pflegeassessments zu ordnen und Pflegediagnosen mit einheitlichen Begriffen zu benennen. Es bietet begründete Pflegeziele, Pflegemaßnahmen und -interventionen und gibt Hinweise zur Patientenedukation und Entlassungsplanung. Die siebte erweiterte Neuauflage bietet alle von der NANDA-I bis 2023 anerkannten 276 Pflegediagnosen mindestens 7-10 weitere klinisch nützliche Pflegediagnosen vollständig aktualisierte Pflegediagnosentitel, Definitionen, Einflussfaktoren und Symptome sowie assoziierte Bedingungen und Risikogruppen an den deutschen Sprachraum angepasste Pflegeziele und Pflegemaßnahmen mit Verweisen auf NOC, NIC und NCDB Listen von Pflegediagnosen, die den gebräuchlichsten Pflegemodellen, wie ATLs, ABEDLs, funktionellen Gesundheitsverhaltensmustern, LAs, NANDA-Taxonomie II, NNN, RAI-HC sowie SIS zugeordnet werden und das systematische Auffinden von Pflegediagnosen erleichtern über 620 Verknüpfungen von Krankheitsbildern, Behandlungssituationen und Pflegediagnosen zusätzliche Orientierungshilfen zum rascheren Auffinden zentraler Inhalte eine praktische Beilegekarte mit anschaulichen Grafiken, Tabellen und Checklisten weiterführende Literatur zu einzelnen Pflegediagnosen und zur Pflegediagnostik und ein ergänztes Glossar.

Ab CHF 108.80