schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Heimweh

    Vom Heimbub zum Heimleiter

    Ein zehn Tage alter Säugling - Sohn einer unverheirateten Tessiner Mutter - wird 1947 ins Heim abgeschoben. Dort verbringt er seine gesamte Kindheit und Jugend, betend, arbeitend, gehorchend. Der Heimbub ergreift später selbst den Erzieherberuf, wird schliesslich ein anerkannter, fortschrittlicher Heimleiter und Verbandspräsident. Aus Scham verschweigt er jedoch seine Vergangenheit. Erst bei der Pensionierung bekennt er: «Ich war ein Heimkind.» Ein schmerzhafter Prozess der Aufarbeitung beginnt. In seiner Autobiografie erzählt Sergio Devecchi von seinem ungewöhnlich langen Heimleben. Das Buch zeigt sehr anschaulich ein Stück Schweizer Sozialgeschichte - von der gewalttätigen protestantischen Armenerziehung bis zu den heutigen Herausforderungen bei Fremdplatzierungen.

    Produktspezifikation
    Autor Devecchi, Sergio
    Verlag Stämpfli Verlag
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2017
    Seitenangabe 173 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H23.4 cm x B16.7 cm x D2.0 cm 483 g
    Artikelart Lager
    Schlagwort Biographien (div.) / Swissness
    Fester Einband
    978-3-7272-7905-8
    Fr. 39.00
    Versandbereit innert 24 Stunden
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 35.10
    Fr. 34.15
    Fr. 33.15
    Produktspezifikation
    Autor Devecchi, Sergio
    Verlag Stämpfli Verlag
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2017
    Seitenangabe 173 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H23.4 cm x B16.7 cm x D2.0 cm 483 g
    Artikelart Lager
    Schlagwort Biographien (div.) / Swissness