Sie haben keine Artikel im Korb.

Handbuch Kindes- und Erwachsenenschutz von Rosch, Daniel (Hrsg.)

Recht und Methodik für Fachleute
Fr. 98.00
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 88.20
Fr. 85.75
Fr. 83.30
ISBN: 978-3-258-08073-4
Herstellernummer: 27659721
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
+ -

Kindes- und Erwachsenenschutz ist gesellschaftlich brisant, weil er dem Staat Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Eltern bzw. der schutzbedürftigen Personen erlaubt. Umso wichtiger ist es, dass die Interventionen rechtlich und (sozialarbeits-)methodisch korrekt erfolgen.

Das Handbuch bietet eine Praxisanleitung für Behördenmitglieder, Beiständinnen und Beistände sowie Fachkräfte im Kindes- und Erwachsenenschutz. Dabei werden rechtlich und methodisch relevante Aspekte von interdisziplinären Teams aus ausgewiesenen und erfahrenen Juristinnen und Juristen sowie Sozialarbeitenden kompakt und vertieft erläutert.

Das Handbuch ist somit ein unverzichtbares Standardwerk für alle Praktikerinnen und Praktiker in KESB und Berufsbeistandschaften, für Studierende der Sozialen Arbeit und der Rechtswissenschaften, darüber hinaus aber auch für alle, die sich für Kindes- und Erwachsenenschutz interessieren.

In der Neuauflage wurden namentlich das Unterhaltsrecht grundlegend überarbeitet und das Adoptionsrecht neu verfasst. Die Zweitauflage berücksichtigt ferner die neuesten Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung, etwa im Bereich der Meldepflichten. Der Ansatz bleibt ebenso interdisziplinär und praxisorientiert wie in der Erstauflage.

Autor Rosch, Daniel (Hrsg.) / Fountoulakis, Christiana (Hrsg.) / Heck, Christoph (Hrsg.)
Verlag Haupt Verlag
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 743 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen gebunden
Masse H22.5 cm x B15.5 cm x D4.5 cm 1'297 g
Auflage 2. A.
*
*
*
*

Kindes- und Erwachsenenschutz ist gesellschaftlich brisant, weil er dem Staat Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Eltern bzw. der schutzbedürftigen Personen erlaubt. Umso wichtiger ist es, dass die Interventionen rechtlich und (sozialarbeits-)methodisch korrekt erfolgen.

Das Handbuch bietet eine Praxisanleitung für Behördenmitglieder, Beiständinnen und Beistände sowie Fachkräfte im Kindes- und Erwachsenenschutz. Dabei werden rechtlich und methodisch relevante Aspekte von interdisziplinären Teams aus ausgewiesenen und erfahrenen Juristinnen und Juristen sowie Sozialarbeitenden kompakt und vertieft erläutert.

Das Handbuch ist somit ein unverzichtbares Standardwerk für alle Praktikerinnen und Praktiker in KESB und Berufsbeistandschaften, für Studierende der Sozialen Arbeit und der Rechtswissenschaften, darüber hinaus aber auch für alle, die sich für Kindes- und Erwachsenenschutz interessieren.

In der Neuauflage wurden namentlich das Unterhaltsrecht grundlegend überarbeitet und das Adoptionsrecht neu verfasst. Die Zweitauflage berücksichtigt ferner die neuesten Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung, etwa im Bereich der Meldepflichten. Der Ansatz bleibt ebenso interdisziplinär und praxisorientiert wie in der Erstauflage.

Weitere Titel von Rosch, Daniel (Hrsg.)