Sie haben keine Artikel im Korb.

Fette Schnecke Lili von Bächtold Sidler, Sévérine

Fr. 26.80
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 24.10
Fr. 23.45
Fr. 22.80
ISBN: 978-3-7252-0984-2
Herstellernummer: 18264709
Verfügbarkeit: Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
+ -
Lili wird als 'fette Schnecke' gemobbt. Selbstzweifel und Unsicherheit wachsen. Da beginnt das Mädchen, Essen zu verweigern, heimlich, bis es nicht mehr zu verheimlichen ist. Findet Lili mit ihren Eltern einen Weg zurück ins Leben? Schlanke und sportliche Körper sind heute Kult. Der Druck, diesen Idealen zu genügen, bedrückt immer jüngere Kinder, ja lässt sie sogar an Bulimie erkranken. Als Sévérine Bächtold mit ihrer Kindergruppe Essstörung besprechen wollte, fand sie keine geeignete Vorlage zur Anschauung. So schrieb sie die Geschichte der fetten Schnecke Lili. Das einfühlsam gestaltete Bilderbuch regt Kinder und Eltern zum Nachdenken an. Es thematisiert das Miteinander-Umgehen, die Schwächung des Selbstwertgefühls durch Mobbing und die Folgen einer gestörten Ernährung.
Autor Bächtold Sidler, Sévérine / Keller, Adrian (Illustr.)
Verlag Rex
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 36 S.
Meldetext Lieferbar in ca. 5-10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H29.7 cm x B21.0 cm x D1.0 cm 460 g
*
*
*
*
Lili wird als 'fette Schnecke' gemobbt. Selbstzweifel und Unsicherheit wachsen. Da beginnt das Mädchen, Essen zu verweigern, heimlich, bis es nicht mehr zu verheimlichen ist. Findet Lili mit ihren Eltern einen Weg zurück ins Leben? Schlanke und sportliche Körper sind heute Kult. Der Druck, diesen Idealen zu genügen, bedrückt immer jüngere Kinder, ja lässt sie sogar an Bulimie erkranken. Als Sévérine Bächtold mit ihrer Kindergruppe Essstörung besprechen wollte, fand sie keine geeignete Vorlage zur Anschauung. So schrieb sie die Geschichte der fetten Schnecke Lili. Das einfühlsam gestaltete Bilderbuch regt Kinder und Eltern zum Nachdenken an. Es thematisiert das Miteinander-Umgehen, die Schwächung des Selbstwertgefühls durch Mobbing und die Folgen einer gestörten Ernährung.