Sie haben keine Artikel im Korb.

Epikurs Bibliothek von Wagner, Marietheres

Geschichten vom Glück
Fr. 25.00
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 22.50
Fr. 21.90
Fr. 21.25
ISBN: 978-3-03876-119-8
Herstellernummer: 22111061
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
+ -

Worin besteht die Kunst, ein glückliches Leben zu führen? Der Philosoph Epikur widmete sich sein ganzes Leben lang ausschließlich dieser Frage.

Wer findet, dass das Wort »philosophieren« nach Kopfschmerzen klingt, beginnt bereits epikureisch zu denken. Denn Philosophieren soll Epikurs Ansicht nach einfach sein - so einfach, dass kein Kind zu jung und kein Greis zu alt dafür wäre. Epikurs Lehrsätze geben zwar Tipps, die wir leicht verstehen. Doch was bedeutet Philosophieren im epikureischen Sinn tatsächlich für das Leben? Das lässt sich am besten durch Geschichten vermitteln. Denn Geschichten ermöglichen uns zu erleben, was abstrakte Ideen, Daten oder Fakten nicht wiedergeben können: wie sich das Gefühl von Glück anfühlt.

Mit Geschichten lässt sich ausdrücken, was Glück bedeutet. Hollywood hat das Happy End erfunden, in dem stets glückt, wonach sich viele Menschen sehnen. Unzählige Geschichten erzählen uns von Wegen zum Glück. Doch es ist ein feiner Unter­schied zwischen Glück und Kitsch, zwischen Erfolg und Täuschung. Geschichten umgeben uns fortwährend und sie beeinflussen uns, meist ohne dass wir es merken. Geschichten, die wir selbst und unsere Kultur fortwährend erzählen, prägen uns. Wie bemerken wir, was diese Geschichten sind? Und wie können wir sie so verändern, dass sie uns glücklich(er) machen?

»Epikurs Bibliothek« stellt Bücher vor, die Epikurs Philosophie in Form von Geschichten vermitteln und bietet so eine Art Übersetzungshilfe vom Abstrakten ins Lebendige. Dabei geht es um Themen, die insbesondere in der Gegenwart wieder hochaktuell sind: Wie realistisch ist z.B. der »amerikanische Traum«, wonach jeder Mensch unabhängig von Herkunft oder Geschlecht die Möglichkeit hat, ein gutes selbstbestimmtes Leben zu führen?

Die Dramaturgie-Expertin Marietheres Wagner stellt zu jedem dieser Themen Bücher unterschiedlichster Art vor: Romane, Sachbücher, Bilderbücher und Essays, moderne Bücher und Klassiker. Dabei geht die Autorin auch der Frage nach, wie wir heute in der Zeit der Digitalisierung und der Informationsüberflutung überhaupt noch »unsere« Bücher finden können.

Autor Wagner, Marietheres
Verlag Midas Collection
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 224 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen edle Ausstattung
Masse H19.0 cm x B12.0 cm x D2.5 cm 350 g
Reihe Midas Collection
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Worin besteht die Kunst, ein glückliches Leben zu führen? Der Philosoph Epikur widmete sich sein ganzes Leben lang ausschließlich dieser Frage.

Wer findet, dass das Wort »philosophieren« nach Kopfschmerzen klingt, beginnt bereits epikureisch zu denken. Denn Philosophieren soll Epikurs Ansicht nach einfach sein - so einfach, dass kein Kind zu jung und kein Greis zu alt dafür wäre. Epikurs Lehrsätze geben zwar Tipps, die wir leicht verstehen. Doch was bedeutet Philosophieren im epikureischen Sinn tatsächlich für das Leben? Das lässt sich am besten durch Geschichten vermitteln. Denn Geschichten ermöglichen uns zu erleben, was abstrakte Ideen, Daten oder Fakten nicht wiedergeben können: wie sich das Gefühl von Glück anfühlt.

Mit Geschichten lässt sich ausdrücken, was Glück bedeutet. Hollywood hat das Happy End erfunden, in dem stets glückt, wonach sich viele Menschen sehnen. Unzählige Geschichten erzählen uns von Wegen zum Glück. Doch es ist ein feiner Unter­schied zwischen Glück und Kitsch, zwischen Erfolg und Täuschung. Geschichten umgeben uns fortwährend und sie beeinflussen uns, meist ohne dass wir es merken. Geschichten, die wir selbst und unsere Kultur fortwährend erzählen, prägen uns. Wie bemerken wir, was diese Geschichten sind? Und wie können wir sie so verändern, dass sie uns glücklich(er) machen?

»Epikurs Bibliothek« stellt Bücher vor, die Epikurs Philosophie in Form von Geschichten vermitteln und bietet so eine Art Übersetzungshilfe vom Abstrakten ins Lebendige. Dabei geht es um Themen, die insbesondere in der Gegenwart wieder hochaktuell sind: Wie realistisch ist z.B. der »amerikanische Traum«, wonach jeder Mensch unabhängig von Herkunft oder Geschlecht die Möglichkeit hat, ein gutes selbstbestimmtes Leben zu führen?

Die Dramaturgie-Expertin Marietheres Wagner stellt zu jedem dieser Themen Bücher unterschiedlichster Art vor: Romane, Sachbücher, Bilderbücher und Essays, moderne Bücher und Klassiker. Dabei geht die Autorin auch der Frage nach, wie wir heute in der Zeit der Digitalisierung und der Informationsüberflutung überhaupt noch »unsere« Bücher finden können.

Über den Autor Wagner, Marietheres

Marietheres Wagner ist Regisseurin und Drehbuchautorin. Ihr Spielfilm »Die Nacht des Marders« wurde mit dem Deutschen Filmpreis und dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Sie ist Autorin von Sach- und Kinderbüchern sowie Dozentin für Literaturwissenschaft und Mediensemiotik an der Universität Passau. Von ihr ist im Midas Verlag erschienen: »Prinzip Hollywood - Wie Dramaturgie unser Denken bestimmt«.

Weitere Titel von Wagner, Marietheres

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch