Sie haben keine Artikel im Korb.

Endlager Mensch von Donner, Susanne

Wie Schadstoffe unsere Gesundheit belasten
Fr. 17.90
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 16.10
Fr. 15.65
Fr. 15.20
Hersteller: Rowohlt Taschenb.
ISBN: 978-3-499-00192-5
Herstellernummer: 33993672
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
+ -
Täglich nehmen wir, ohne es zu wissen, hunderte von Schadstoffen auf. Sie gelangen in winzigen Spuren aus der Luft, dem Essen und Wasser, aus Kosmetika und Medikamenten in unseren Körper. Dort wirken all diese Stoffe zusammen. Die möglichen Folgen: Krebserkrankungen, verminderte Fruchtbarkeit, Schädigungen des Erbguts und ein veränderter Hormonhaushalt. Insgesamt aber bewirken Schadstoffe genauso wie der Klimawandel einen enormen Anpassungsstress für alle Lebewesen, also auch für den Menschen. Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen und Nierenleiden nehmen entsprechend zu. Getan wird in puncto Schadstoffe zu wenig, denn bei vielen der Chemikalien geht es um Milliardenumsätze und den Komfort der Verbraucher. Susanne Donner sensibilisiert für dieses unterschätzte Thema und zeigt Auswege aus dem Dilemma
Autor Donner, Susanne
Verlag Rowohlt Taschenb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 288 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.9 cm x B12.5 cm x D2.2 cm 254 g
Auflage 1. Auflage
Verlagsartikelnummer 23033
*
*
*
*
Täglich nehmen wir, ohne es zu wissen, hunderte von Schadstoffen auf. Sie gelangen in winzigen Spuren aus der Luft, dem Essen und Wasser, aus Kosmetika und Medikamenten in unseren Körper. Dort wirken all diese Stoffe zusammen. Die möglichen Folgen: Krebserkrankungen, verminderte Fruchtbarkeit, Schädigungen des Erbguts und ein veränderter Hormonhaushalt. Insgesamt aber bewirken Schadstoffe genauso wie der Klimawandel einen enormen Anpassungsstress für alle Lebewesen, also auch für den Menschen. Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen und Nierenleiden nehmen entsprechend zu. Getan wird in puncto Schadstoffe zu wenig, denn bei vielen der Chemikalien geht es um Milliardenumsätze und den Komfort der Verbraucher. Susanne Donner sensibilisiert für dieses unterschätzte Thema und zeigt Auswege aus dem Dilemma

Weitere Titel von Donner, Susanne

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Wie die Neurowissenschaft die Genderdebatte revolutioniert
Ab Fr. 19.45
Liebevoll verpackt
Ab Fr. 22.00
Das aktuelle Bild unserer Erde
Ab Fr. 27.65
Was man wirklich im Leben braucht, aber in der Schule nicht lernt
Ab Fr. 15.20