adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Ein fröhliches Begräbnis von Ulitzkaja, Ljudmila

Roman
Fr. 18.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-423-14855-9
Herstellernummer: 38716896
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, November 2022
+ -
Sie erhalten 18 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 17.00
Fr. 16.55
Fr. 16.05

Zu wem werden wir, wenn wir unsere Heimat verlassen?

Lange hat der Maler Alik nicht mehr zu leben, doch er versteht es wie kein Zweiter, den Widrigkeiten des Lebens mit Heiterkeit zu begegnen. In seinen letzten Tagen ist er in seinem Atelier umringt von seinen Liebsten - alle auf der Suche nach ihrem ganz eigenen Lebensglück. Ein eindrückliches Portrait russischer Emigranten im New York Anfang der 90er Jahre.

»Die große Dame der russischen Literatur.« Sabine Berking, FAZ
»Ulitzkaja erzählt mit leichter Hand eine Geschichte, die märchenhaft und grotesk, heiter und absurd, traurig und tröstlich anmutet. Sie erzählt mit Liebe und Spott, mit Humor und Wehmut.« NZZ
»Was für eine Erzählerin!« Eva Demski, Die Woche
»Es ist, was Literatur sein soll und russische Literatur auf ihrem Höhepunkt immer war: Ein Vermächtnis des Lebens.« Ulrike Baureithel, taz
»Ulitzkaja beherrscht die hohe Kunst des Erzählens meisterhaft.« Werner Jung, der Freitag


AutorUlitzkaja, Ljudmila / Braungardt, Ganna-Maria (Übers.)
VerlagDTV
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2022
Seitenangabe208 S.
MeldetextNoch nicht erschienen, November 2022
AusgabekennzeichenDeutsch
MasseH19.0 cm x B11.5 cm
Auflage1. Auflage
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Ulitzkaja, Ljudmila

Ljudmila Ulitzkaja, 1943 bei Jekaterinburg geboren, wuchs in Moskau auf. Sie schreibt Drehbücher, Hörspiele, Theaterstücke und erzählende Prosa. Ihre vielfach übersetzten Werke wurden mit zahlreichen hohen Auszeichnungen bedacht. 2022 emigrierte sie von Moskau nach Berlin. In ihren Erzählungen setzt sich die Autorin kritisch mit politischen Ereignissen der Geschichte und Gegenwart auseinander und bezieht immer wieder offen politisch Stellung.Ganna-Maria Braungardt, geboren 1956, war Lektorin für russische Literatur, ehe sie sich dem Übersetzen zuwandte. Sie zählt heute zu den wichtigsten Übersetzerinnen russischer Literatur in Deutschland. Sie lebt in Berlin.

Weitere Titel von Ulitzkaja, Ljudmila