adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Zeitungsfrau von Heinichen, Veit

Commissario Laurenti in schlechter Gesellschaft
Fr. 16.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-492-31194-6
Herstellernummer: 22812471
Verfügbarkeit: Titel fehlt vorübergehend 2-5 Arbeitstage
+ -
Sie erhalten 16 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 15.20
Fr. 14.80
Fr. 14.35
Commissario Proteo Laurenti jagt ein Phantom Ist Teresa Fonda, die überaus attraktive Inhaberin eines kleinen Triestiner Zeitungsladens, wirklich Witwe? Oder ist sie die nervenstarke Komplizin von Diego Colombo, der sich vor einem Vierteljahrhundert bei einem gescheiterten Raubzug vermeintlich selbst in die Luft gesprengt hat? Laurenti hat Grund zur Annahme, dass Diego vielleicht doch noch unter den Lebenden weilt - aber warum sollte er seine Tarnung nach so langer Zeit aufs Spiel setzen? »Heinichen schreibt ohne Angst und Scheu über die Abgründe der Gesellschaft, ohne aus den Augen zu verlieren, dass Kriminalromane vor allem spannend sein sollten.« NDR
AutorHeinichen, Veit
VerlagPiper Taschenbuch
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2017
Seitenangabe352 S.
MeldetextAbhol-/Versandbereit in 48 Stunden
AusgabekennzeichenDeutsch
MasseH18.7 cm x B12.0 cm x D2.2 cm 248 g
Auflage3. A.
ReiheProteo Laurenti
Reihenbandnummer09
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Heinichen, Veit

Veit Heinichen, geboren 1957, lebt seit über fünfundzwanzig Jahren in Triest. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Ausgezeichnet u.a. mit dem Radio Bremen Krimipreis und dem Premio Internazionale Trieste gilt Veit Heinichen nicht nur als glänzender Autor, sondern auch als »großartiger Vermittler italienischer Lebensart« (FAZ).

Weitere Titel von Heinichen, Veit

Alle Bände der Reihe "Proteo Laurenti"

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Bild von Scherbengericht von Heinichen, Veit

Rache ist ein Gericht, das man kalt genießt Hat Commissario Laurenti damals einen folgenschweren Fehler begangen? Noch immer stellt er sich diese Frage. Ganz besonders, seit Aristèides Albanese nach siebzehn langen Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden ist. Der junge, vielversprechende Koch war wegen Totschlags verurteilt worden. Jedem der zwölf Zeugen, die keine Zweifel an seiner Schuld zuließen, will er jetzt eine letzte Mahlzeit bereiten - und bald schon gibt es einen ersten Toten. Aber ist Albanese auch der Täter? Fieberhaft sucht Laurenti nach der Verbindung zwischen damals und heute ... »Veit Heinichen ist und bleibt der Fellini des Kriminalromans.« Der Standard Proteo-Laurenti-Reihe Band 10

Ab Fr. 14.35
Bild zu Thirteen von Cavanagh, Steve

Die sensationellste Thriller-Entdeckung des Jahres: »Dieser Autor setzt neue Maßstäbe.« Lee Child

Es ist Amerikas spektakulärster Mordfall. Doch der Killer steht nicht vor Gericht. Er sitzt in der Jury.

Der New Yorker Strafverteidiger Eddie Flynn soll Amerikas prominentesten Mordverdächtigen vor Gericht vertreten: Robert »Bobby« Solomon - jung, attraktiv und der Liebling von ganz Hollywood. Eddies Klienten zählen normalerweise nicht zu den Reichen und Schönen. Aber wenn er von der Unschuld eines Angeklagten überzeugt ist, tut Eddie alles, um ihn freizubekommen. Und er glaubt Bobby, dass dieser nichts mit dem Mord an seiner Frau und deren Liebhaber zu tun zu hat, obwohl alle Beweise gegen ihn sprechen. Der Fall scheint aussichtslos, bis Eddie erkennt: Der wahre Killer sitzt in der Jury ...

>THIRTEEN< zweimal gelesen haben.« Mark Billingham

Ab Fr. 16.05