Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Transparente Therapie von Hallanzy, Annegret (Hrsg.)

Fr. 39.50
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 35.55
Fr. 34.55
Fr. 33.60
ISBN: 978-3-941956-62-9
Herstellernummer: 18299951
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -

Mit diesem Buch wird ein revolutionärer Psychotherapie-Ansatz vorgelegt. Das Besondere an der Transparenten Therapie ist ihre Nachhaltigkeit, die aus dem sowohl bewussten als auch unbewussten Erlernen von innerer Veränderung resultiert. Die "Transparenz" besteht in einem gleichwertigen Verhältnis des Therapeuten mit dem Klienten, der die Erfolgskriterien seiner Therapie mitgestaltet. Ein Überblick zu diesem Prozess sowie zum gesamten Therapieablauf ist im Rahmenteil des Buches enthalten, der etwa die Hälfte umfasst. Die andere Hälfte richtet sich an Forschende, Fachleute und Zuschauer bei öffentlichen Anwendungen der Transparenten Therapie.
Obwohl die Transparente Therapie viele herkömmliche Ansätze methodisch integriert, ist ihre an der Sinnresonanz des Klienten orientierte Systematik einzigartig. Die sich daraus ergebenden spirituellen Entdeckungen, die als Hintergrund von therapeutischen Prozessen durchscheinen und ebenfalls durch den Begriff der Transparenz angedeutet werden, fasst Annegret Hallanzy in ihrem Buch "Die Software der Seele" zusammen. Zusätzlich liegt aus ihrer Feder ein umfassendes Kompendium zu therapeutischen Fragetechniken vor, das von den Anwendern fortlaufend weiterentwickelt wird und als Ergänzung zu diesem Buch mit dem integrierten Gutschein kostenfrei erhältlich ist.

Autor Hallanzy, Annegret (Hrsg.)
Verlag J-K-Fischer
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 516 S.
Meldetext ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.6 cm x B15.4 cm x D4.3 cm 769 g
Verlagsartikelnummer PD-06532
*
*
*
*

Mit diesem Buch wird ein revolutionärer Psychotherapie-Ansatz vorgelegt. Das Besondere an der Transparenten Therapie ist ihre Nachhaltigkeit, die aus dem sowohl bewussten als auch unbewussten Erlernen von innerer Veränderung resultiert. Die "Transparenz" besteht in einem gleichwertigen Verhältnis des Therapeuten mit dem Klienten, der die Erfolgskriterien seiner Therapie mitgestaltet. Ein Überblick zu diesem Prozess sowie zum gesamten Therapieablauf ist im Rahmenteil des Buches enthalten, der etwa die Hälfte umfasst. Die andere Hälfte richtet sich an Forschende, Fachleute und Zuschauer bei öffentlichen Anwendungen der Transparenten Therapie.
Obwohl die Transparente Therapie viele herkömmliche Ansätze methodisch integriert, ist ihre an der Sinnresonanz des Klienten orientierte Systematik einzigartig. Die sich daraus ergebenden spirituellen Entdeckungen, die als Hintergrund von therapeutischen Prozessen durchscheinen und ebenfalls durch den Begriff der Transparenz angedeutet werden, fasst Annegret Hallanzy in ihrem Buch "Die Software der Seele" zusammen. Zusätzlich liegt aus ihrer Feder ein umfassendes Kompendium zu therapeutischen Fragetechniken vor, das von den Anwendern fortlaufend weiterentwickelt wird und als Ergänzung zu diesem Buch mit dem integrierten Gutschein kostenfrei erhältlich ist.