adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Strozzi (eBook) von Walter, Ingeborg

Eine Familie im Florenz der Renaissance
Fr. 21.00
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-406-61478-1
Herstellernummer: 12801478
Rückgabe: Keine Rückgabe möglich
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 21 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)

«Man kann mit gutem Recht sagen, daß wegen des unauslöschlichen Hasses, den die Medici gegen unsere Familie hegten, weil wir Förderer und Freunde der Freiheit sind, das Exil bei uns erblich ist, ja geradezu wie ein Familienvermögen an die Nachkommen weitergegeben wird.»
Die Strozzi waren eine der reichsten und mächtigsten Familien von Florenz - ihr berühmter Palast dokumentiert das bis heute -, aber wegen der Feindschaft der Medici wurden die männlichen Familienmitglieder über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg in die Verbannung geschickt. Die Geschichte der Familie Strozzi ist eine Geschichte von sich etablierender Bankenmacht, kaufmännischer Rivalität und ökonomischem Aufstieg, aber auch eine Geschichte des Widerstands gegen die Übermacht der Medici von der frühen Renaissance bis zum endgültigen Untergang der Republik Florenz und die Errichtung des Herzogtums im 16. Jahrhundert.
Die Strozzi verdankten ihr Überleben und ihre Prosperität vor allem einer Reihe von außergewöhnlichen Männern und Frauen, die mit Ehrgeiz, Tüchtigkeit und ausgeprägtem Familiensinn dem Wechsel des Glücks und den Schachzügen der Gegner energisch standhielten. Bis dann über dem sich hinziehenden grandiosen Bau des Familiensitzes Risse offenkundig wurden, die auch von einer späten Familienallianz mit den Medici nicht mehr gekittet werden konnten.

Autor Walter, Ingeborg
Verlag C.H.Beck
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2011
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 2'763 KB
Plattform EPUB
Verlagsartikelnummer 978-3-406-61478-1
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

«Man kann mit gutem Recht sagen, daß wegen des unauslöschlichen Hasses, den die Medici gegen unsere Familie hegten, weil wir Förderer und Freunde der Freiheit sind, das Exil bei uns erblich ist, ja geradezu wie ein Familienvermögen an die Nachkommen weitergegeben wird.»
Die Strozzi waren eine der reichsten und mächtigsten Familien von Florenz - ihr berühmter Palast dokumentiert das bis heute -, aber wegen der Feindschaft der Medici wurden die männlichen Familienmitglieder über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg in die Verbannung geschickt. Die Geschichte der Familie Strozzi ist eine Geschichte von sich etablierender Bankenmacht, kaufmännischer Rivalität und ökonomischem Aufstieg, aber auch eine Geschichte des Widerstands gegen die Übermacht der Medici von der frühen Renaissance bis zum endgültigen Untergang der Republik Florenz und die Errichtung des Herzogtums im 16. Jahrhundert.
Die Strozzi verdankten ihr Überleben und ihre Prosperität vor allem einer Reihe von außergewöhnlichen Männern und Frauen, die mit Ehrgeiz, Tüchtigkeit und ausgeprägtem Familiensinn dem Wechsel des Glücks und den Schachzügen der Gegner energisch standhielten. Bis dann über dem sich hinziehenden grandiosen Bau des Familiensitzes Risse offenkundig wurden, die auch von einer späten Familienallianz mit den Medici nicht mehr gekittet werden konnten.

Weitere Titel von Walter, Ingeborg

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch