schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Kurios, verrückt, seltsam: 15 schräge Buchtitel

    Kurios, verrückt, seltsam: 15 schräge Buchtitel

    Unkonventionelle, gar schräge Buchtitel, springen einem richtig ins Auge. Wer wird nicht neugierig bei einem Buch, welches sich mit ungewöhnlichen Formulierungen im Titel und einer guten Prise Verrücktheit präsentiert? Meist verbergen sich hinter diesen seltsam-anmutenden Titeln auch wirklich sonderbare Protagonisten und/oder kuriose Geschichten. In diesem Blogbeitrag möchten wir euch Bücher präsentieren, welche mit ihren schrägen Buchtiteln alles andere als 0815 sind und hoffen, dass für Sie etwas zum Schmunzeln dabei ist - und vielleicht ja sogar Ihre nächste, verrückte Lieblingslektüre. :-)

     

     

    Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf, wo ich lernte, mich von Radkappen und Stossstangen zu ernähren

    von Antonia Baum

    Johnny, Clint und Romy wachsen bei ihrem Vater auf, der sich weder für bürgerliche Konventionen noch Gesetze interessiert. Theodor war in keinerlei Hinsicht das, was man einen guten Vater nennt, und dennoch hat er seine Kinder auf seine Art sehr geliebt.
    Als die Zwillinge Romy und Clint ihren 25. Geburtstag feiern und der Vater nicht auftaucht, bekommen es die drei Geschwister mit der Angst zu tun. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, den sie ebenso verehren wie verfluchen. In einer Nacht voller Erinnerungen, Drogen, Alkohol und Warten erleben sich die drei Geschwister einmal mehr als Schicksalsgemeinschaft und setzen dabei auch ihr Leben aufs Spiel.

    ISBN 978-3-518-46772-5 / Autorin: Antonia Baum

     

     

    Warum ich losging, um Milch zu kaufen, und mit einem Fahrrad nach Hause kam

    von Jochen Mai

    Jochen Mai benennt die typischen Denkfehler, die wir begehen, die Zwickmühlen, in denen wir immer wieder feststecken. Kopf oder Bauch? Pizza oder Pasta? Kind oder Karriere? Viele Entscheidungen haben keine großen Auswirkungen auf unser Leben, doch bei einigen geht es ums Ganze. Und manche sind so verrückt, dass wir es hinterher kaum glauben können. Ohne dass wir es geplant hatten, verändern sie unser gesamtes Leben. Was ist eigentlich eine Entscheidung? Wie kommt sie zustande und was beeinflusst sie? Warum entscheiden wir heute so, morgen so? Warum entscheiden Frauen anders als Männer?

    ISBN 978-3-423-26131-9 / Autor: Jochen Mai

     

      

    Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es weh tat

    von Mikko Rimminen

    Petteri und sein Bruder Lefa arbeiten für das dubiose Vielzweck-Unternehmen ihrer Mutter, die vom Hinterzimmer ihres Antiquariats aus scheinbar die Umzugsfirma ihres verstorbenen Mannes weiterführt. Tatsächlich werden hinter der seriösen Fassade zwielichtige Geschäfte abgewickelt, der Firmenhof wird zum Anziehungspunkt für lichtscheue Gestalten. Petteri und Lefa ziehen es vor, nicht so genau nachzufragen; sie lassen lieber alles entspannt auf sich zukommen - wobei sie der Entspannung gern mit diversen Rauschmitteln auf die Sprünge helfen. Als eines Tages das Eigentum halbseidener Auftraggeber zu Schaden kommt, haben die Brüder eine Menge guter Gründe, sich für einige Tage aus der Schusslinie zu bringen...

    ISBN 978-3-423-26128-9 / Autor: Mikko Rimminen

     

     

    Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen

    von Hallgrímur Helgason

    Als der 67. Auftragsmord des kroatischen Killers Toxic in New York schiefgeht, wird er von seinem Boss für einige Zeit außer Landes geschickt. Die Polizeipräsenz am Flughafen JFK versetzt Toxic jedoch dermaßen in Panik, dass er auf der Toilette kurzerhand einen Mann umbringt sowie dessen Pass und Ticket an sich nimmt. Als US-amerikanischer Fernsehprediger Father Friendly getarnt, reist er gezwungenermaßen nach Island. Klar, dass die Maskerade nach kürzester Zeit auffliegt. Jetzt wird es erst recht ungemütlich für Toxic!

    ISBN 978-3-608-50509-2 / Autor: Hallgrímur Helgason

     

     

    Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte

    von Anna Basener

    Die Omma ist eine Ruhrpottikone. Sie war mal Wirtschafterin im Puff, bis sie den brutalen Zuhälter nicht mehr ertragen und ihn kurzerhand mit einer Flasche Korn erschlagen hat. Als die Mitzi, ehemalige Prostituierte und enge Vertraute der Omma, plötzlich stirbt, bricht die Omma alle Zelte in Essen ab und zieht zu ihrer Enkelin Bianca. Nach Berlin-Kreuzberg. Bianca wundert sich sehr, dass die vitale Mitzi plötzlich tot sein soll und die Omma ihr geliebtes Essen verlässt. Bianca stellt immer mehr Fragen - bis sie eine Antwort erhält, die sie nicht hören wollte ...Anna Basener ist ein todkomischer Roman mit zwei unerschrockenen Heldinnen gelungen, die erst dann wirklich zur Familie werden, als sie gezwungenermaßen zusammenziehen.

    ISBN 978-3-8479-0625-4 / Autorin: Anna Basener

     

     

    Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte

    von Romain Puértolas

    Aya, Fakir und charmanter Hochstapler in Turban und Seide, reist eines Tages aus seinem kleinen indischen Dorf nach Paris. Er möchte dort das Objekt seiner Begierde erstehen: ein brandneues Nagelbett von Ikea. Kaum angekommen und mit nichts als einem falschen Hundert-Euro-Schein in der Tasche, nistet er sich über Nacht in einer Ikea-Filiale ein. Prompt gerät er in einem Schrank auf eine turbulente Reise quer durch Europa, die seinen Blick auf die Welt für immer verändern wird...

    ISBN 978-3-596-03028-6 / Autor: Romain Puértolas

     

     

    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel

    von Bradley Somer

    Goldfisch Ian fällt. Aus dem 27. Stock. Auf seinem Weg nach unten flie gen die Fenster des Hochhauses an ihm vorbei - und mit ihnen die Geschichten der Menschen, die dahinter wohnen. Während Ian immer schneller auf den Bürgersteig zurast, fiebern wir nicht nur mit ihm mit, sondern erhaschen gemeinsam mit ihm einen Blick auf die Schicksale dieser Menschen. Ein Leben wird dabei beginnen, eines enden, und am Schluss begreifen wir, dass das Glas, das uns vom Rest der Welt trennt, zerbrechlicher ist, als wir oft glauben. Dann wird auch klar, warum Ian eigentlich fällt - und was passiert, wenn er landet.

    ISBN 978-3-8321-6360-0 / Autor: Bradley Somer

     

     

    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

    von Jonas Jonasson

    Johan Andersson - seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch »Mörder-Anders« genannt - ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job sowie neue Freunde. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftstüchtigen Pfarrerin Johanna Kjellander, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotel-Rezeptionisten Per Persson gründen sie eine »Körperverletzungsagentur« mit Mörder-Anders in der Rolle des Auftragsschlägers. Die Nachfrage läuft blendend. Bis Mörder-Anders nach dem höheren Sinn des Ganzen fragt, sich plötzlich für Gott interessiert und friedfertig werden will. Doch Stockholms Gangsterbosse haben mit ihm noch eine Rechnung offen und nehmen Mörder-Anders und seine Freunde gründlich in die Zange ...

    ISBN 978-3-328-10182-6 / Autor: Jonas Jonasson

     

     

    Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist

    von Todd Hasak-Lowy

    Darrens Leben war schon mal besser: Seine Eltern haben sich getrennt, sein großer Bruder Nate ist weggezogen und sein Liebesleben befindet sich auf dem Tiefpunkt. Und dann steht eines Morgens sein Dad mit einem Schokodonut in der Küche und eröffnet ihm etwas, das Darren vollends aus der Bahn wirft. Kurzerhand flüchtet Darren für ein verrücktes Wochenende zu Nate und kommt dort der seltsam faszinierenden Zoey näher. Einfacher wird Darrens Leben dadurch aber auch nicht...

    ISBN 978-3-407-74863-8 / Autor: Todd Hasak-Lowy

     

     

    Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist

    von Selim Özdogan

    NO RISK - NO FUN. Eines Tages entdeckt Alex diese vier Worte in einer Kölner Kneipe, und fortan glaubt er an sie. Man muß etwas riskieren können, wenn man nicht immer Karussell, sondern lieber Achterbahn fahren möchte. Als er sich dann in die Studentin Esther verliebt, ist es plötzlich da, das Gefühl, unbesiegbar und unsterblich zu sein, jung und stark. Aber während er noch meint, ganz oben zu schweben, saust er schon abwärts ins Chaos der Einsamkeit, von nichts begleitet als Schnoddrigkeit, coolness und Freund Henrys Sprüchen: "Keep on fighting!"

    ISBN 978-3-7466-1157-0 / Autor: Selim Özdugan

     

     

    Männer mit Dutt und andere Verhütungsmittel

    von Janine Wagner

    Janine Wagner ist Expertin für Lebensweisen in der Großstadt im Allgemeinen und Berlin im Besonderen. Vielen Lesern wird sie als Radiomoderatorin und Kolumnistin von rbb 88,8 ein Begriff sein. In ihrem Buch "Männer mit Dutt und andere Verhütungsmittel" versammelt sie nun für alle großstädtischen Hipster und hilflosen Naivlinge von außerhalb lustige Trostworte, Anekdoten, Orientierungshilfen und Warnhinweise. Trends, Moden und Spleens - Berlins spitzeste Zunge zeigt Ihnen hier, was Sie wirklich für die nächste Party wissen müssen, um ganz vorn mit dabei zu sein. Ihre teilnehmende satirische Beobachtung reicht von der Hochzeit in Jogginghose über Hipster mit Dutt bis hin zur Klobürste mit Facebook-Account. Großstädtische Dienstleistungsverweigerer gehen genauso in ihr Kabinett diffuser Lebensformen ein wie übermotivierte Verkäuferinnen. Besonders schwierig wird es allerdings im Krankheitsfall: Das Sprichwort "Die Zeit heilt alle Wunden" ist sicherlich im Wartezimmer eines Berliner Arztes entstanden. Aber wo kann man hier auf die Wartenummer warten? Da hilft nur noch Humor! Zudem gibt Janine Wagner freizügig Einblick in die privatesten Regionen einer Frau: Wann wird endlich ein Navi für Handtaschen erfunden?

    ISBN 978-3-359-01162-0 / Autorin: Janine Wagner

     

     

    Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht

    von Tomas Spitzer

    Was können wir wissen? Was dürfen wir sagen? Gibt es Proktologen, die ihren Beruf aus Leidenschaft machen? Und wieso sehen Kohlmeisen aus wie kleine Orcawale? In 33 Bühnentexten und Essays stellt sich ein Poetry Slammer den ganz großen Fragen der Menschheit.

    ISBN 978-3-943876-78-9 / Autor: Thomas Spitzer

     

     

    Der Bibliothekar, der lieber dement war als zu Hause bei seiner Frau

    von Dimitri Verhulst

    Es muss doch noch mehr geben als eine langweilige, vorgezeichnete Existenz ins Grab hinein, eine lieblose Ehe, die einem jede Selbstachtung raubt, und Kinder, die einem fremd sind - sagt sich der gut siebzigjährige Désiré Cordier eines schönen Tages. Und entwirft eine ungewöhnliche Strategie: Er beschließt, einen auf dement zu machen. Die Rolle des senilen Vergesslichen bereitet dem ehemaligen Bibliothekar nicht nur ein diebisches Vergnügen, er spielt sie auch so gut, dass ihn die Familie schließlich ins Pflegeheim bringt, wo er endlich frei zu sein meint ...

    ISBN 978-3-442-71324-0 / Autor: Dimitri Verhulst

     

     

    Kann mir bitte jemand das Wasser reichen?

    von Ari Turunen

    "Überheblichkeit ist eine Eigenschaft, die von Zeit zu Zeit jeden befällt", sagt der finnische Wissenschaftsjournalist Ari Turunen und berichtet in seiner Kulturgeschichte der Arroganz von hochmütigen Herrschern wie Napoleon Bonaparte, der sich angeblich nur mit Jasagern umgab, oder größenwahnsinnigen Popstars wie John Lennon, der die Beatles für populärer als Jesus hielt. Und er zeigt in ebenso erheiternden wie lehrreichen Anekdoten über Persönlichkeiten wie Alexander den Großen oder Präsident Bush: Hochmut kommt meist vor dem Fall.

    ISBN 978-3-492-30958-5 / Autor: Ari Turunen

     

     

    Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute

    von Patrick Salmen

    Mit der Weisheit des Poeten, des wahren Erforschers der menschlichen Natur, erkennt der Kabarettist und Poetry Slammer Salmen: Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute. Über 1,9 Millionen Menschen haben sich allein auf YouTube Patrick Salmens Liebeserklärung an den Bart ('rostrotkupferbraunfastbronze') angeschaut. Warum? Weil er den Wahnwitz des Alltags staubtrocken auf den Punkt bringt. Weil er die tränentreibende Komik in so absurden Dingen wie Jochen-Schweizer-Erlebnisgutscheinen und selbstgebastelten Fotokollagen entlarvt. Weil er uns eine menschliche Menagerie aus sarkastischen Rentnern, scharfzüngigen Kellnern und zynischen Postboten vorführt wie ein Zoologe - mit wissenschaftlichem Interesse und höchstens einem ganz leisen Staunen. Unterhaltsame Kurzgeschichten und Anekdoten über den Wahnsinn des Alltags und die kuriosesten Weltbeobachtungen.

    ISBN 978-3-426-51956-1 / Autor: Patrick Salmen

    Einen Kommentar hinterlassen