adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Redefluss-Störung Stottern im Kindesalter. Welche Fördermöglichkeiten gibt es? von Reis, Aykut

Fr. 20.50
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-346-24451-2
Herstellernummer: 34782336
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 20 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 18.45
Fr. 17.95
Fr. 17.45

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Pädagogik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf (Fachhochschule), Veranstaltung: kindliche Mehrsprachigkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser wissenschaftlichen Hausarbeit soll ein Überblick über das breitgefächerte Spektrum der Redeflussstörung Stottern im Kindesalter gegeben werden. Ebenso sollen Fördermöglichkeiten seitens der Fachkräfte erläutert werden.

Als das fundamental bedeutsamste Medium der Menschen bedient sich Sprache ebenfalls als Türöffner für Aspekte des Erkennens, der Verstandestätigkeit, der Interaktion sowie Integration hinsichtlich Bildung und Wissenserwerb. Gesellschaftlich betrachtet hat eine gut entwickelte Kompetenz der Sprache und des Sprechens einen recht hohen Stellenwert, denn sie ermöglicht zwischenmenschliche Bindungen und Beziehungen aufzubauen, diese zu intensivieren und bestehen zu lassen. Sobald also eine Verzögerung der sprachlichen Entwicklung präsent wird oder die Redeflussstörung des Stotterns bei Kindern ansetzt, so kann dies zu unangenehmen Effekten für das Kind und dessen Familienkreis führen. Demnach ist es sowohl für Eltern als auch für pädagogische Fachkräfte von großer Bedeutung, diese Kinder so weit es geht dabei zu unterstützen, mit der Problematik der Redeflussstörung umzugehen. Denn schließlich sollten Eltern die Erwartung an pädagogischen Fachkräften pflegen dürfen, dass ihre Kinder hinsichtlich der Störung kompetent und einfühlsam begleitet werden.

In den ersten Kapiteln werden zunächst die Elemente der Redeflussstörung Stottern hinsichtlich ihrer Kern- und Begleitsymptome dargestellt. Dabei wird das Stottern definiert und zeitgleich ein Einblick in entwicklungsbedingte und chronische Unflüssigkeiten des Sprechens gewährleistet. Darüber hinaus werden grundlegende Informationen bezüglich der Entstehung und Entwicklung bereitgestellt, sodass ein Zusammenhang zu stotternden Kindern in Kindertagesstätten aufgebaut werden kann. Abschließend folgen Optionen der Förderung für betroffene Kinder durch a) pädagogische Fachkräfte und b) die Zusammenarbeit mit den Familienkreisen der Kinder.

Autor Reis, Aykut
Verlag Grin Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 28 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H21.0 cm x B14.8 cm x D0.2 cm 56 g
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Pädagogik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf (Fachhochschule), Veranstaltung: kindliche Mehrsprachigkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser wissenschaftlichen Hausarbeit soll ein Überblick über das breitgefächerte Spektrum der Redeflussstörung Stottern im Kindesalter gegeben werden. Ebenso sollen Fördermöglichkeiten seitens der Fachkräfte erläutert werden.

Als das fundamental bedeutsamste Medium der Menschen bedient sich Sprache ebenfalls als Türöffner für Aspekte des Erkennens, der Verstandestätigkeit, der Interaktion sowie Integration hinsichtlich Bildung und Wissenserwerb. Gesellschaftlich betrachtet hat eine gut entwickelte Kompetenz der Sprache und des Sprechens einen recht hohen Stellenwert, denn sie ermöglicht zwischenmenschliche Bindungen und Beziehungen aufzubauen, diese zu intensivieren und bestehen zu lassen. Sobald also eine Verzögerung der sprachlichen Entwicklung präsent wird oder die Redeflussstörung des Stotterns bei Kindern ansetzt, so kann dies zu unangenehmen Effekten für das Kind und dessen Familienkreis führen. Demnach ist es sowohl für Eltern als auch für pädagogische Fachkräfte von großer Bedeutung, diese Kinder so weit es geht dabei zu unterstützen, mit der Problematik der Redeflussstörung umzugehen. Denn schließlich sollten Eltern die Erwartung an pädagogischen Fachkräften pflegen dürfen, dass ihre Kinder hinsichtlich der Störung kompetent und einfühlsam begleitet werden.

In den ersten Kapiteln werden zunächst die Elemente der Redeflussstörung Stottern hinsichtlich ihrer Kern- und Begleitsymptome dargestellt. Dabei wird das Stottern definiert und zeitgleich ein Einblick in entwicklungsbedingte und chronische Unflüssigkeiten des Sprechens gewährleistet. Darüber hinaus werden grundlegende Informationen bezüglich der Entstehung und Entwicklung bereitgestellt, sodass ein Zusammenhang zu stotternden Kindern in Kindertagesstätten aufgebaut werden kann. Abschließend folgen Optionen der Förderung für betroffene Kinder durch a) pädagogische Fachkräfte und b) die Zusammenarbeit mit den Familienkreisen der Kinder.

Weitere Titel von Reis, Aykut

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch