Buch kaufen by adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Die militärische Elite des Kaiserreichs von Grawe, Lukas (Hrsg.)

24 Lebensläufe
Fr. 37.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-8062-4018-4
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 37 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 34.10
Fr. 33.15
Fr. 32.20

Warum endete der 1. Weltkrieg nicht früher? Ein biografischer Erklärungsversuch

Paul von Hindenburg, Helmuth von Moltke oder Hans Hartwig von Beseler: Ihre Namen sind untrennbar mit dem 1. Weltkrieg verbunden. Sie und andere Offiziere hatten einen entscheidenden Einfluss auf die Vorgeschichte und den Verlauf der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts . Wer aber waren diese Stabsoffiziere, Generäle und Admiräle? Was prägte sie? Welche Ziele verfolgten sie und welchen Einfluss hatten sie später in der Weimarer Republik?

Von General der Infanterie bis zum Admiral porträtieren Lukas Grawe und seine Co-Autoren die führenden Oberbefehlshaber des wilhelminischen Kaiserreiches.

  • 24 essayistische Biografien zu hochrangigen Offizieren des deutschen Kaiserreiches
  • Bayern, Sachsen, Württemberger: Befehlshaber aus allen Bereichen der Streitkräfte inkl. der Luftwaffe
  • Ihr Nachwirken in der Weimarer Republik: politischer & gesellschaftlicher Einfluss des Militärs in der ersten deutschen Demokratie
  • Ein Panorama wilhelminischen Denkens, das über die Militärgeschichte hinausgeht

War das wilhelminische Offizierskorps ein Staat im Staat?

Der Ausbruch des 1. Weltkrieges hat sich schon längst zum 100. Mal gejährt. Doch trotz zahlreicher Sachbücher gibt es Forschungslücken. Im Gegensatz zu Hitlers Militär-Elite liegen für die Kaiserzeit ausführliche Biografien nur zu prominenten Offizieren wie Erich Ludendorff oder Erich von Falkenhayn vor. Über andere einflussreiche Oberbefehlshaber wie Karl von Einem, Hermann von Kuhl oder Reinhard Scheer lassen sich kaum fundierte Arbeiten finden. Diese Lücke schließt dieses Buch, in dem nicht nur die einzelnen Lebensläufe im Mittelpunkt stehen, sondern auch die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen des wilhelminischen Kaiserreiches. Denn ohne eine Analyse der elitären Kaste der Militärs lassen sich die Ereignisse im Ersten Weltkrieg kaum verstehen!

Mit seinen biografischen Essays schenkt Die militärische Elite des Kaiserreichs 24 Lebensläufe tiefe Einblicke in das deutsche Kaiserreich und hilft, die Auswirkungen für die Weimarer Republik besser zu verstehen!

Autor Grawe, Lukas (Hrsg.)
Verlag wbg Theiss
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 320 S.
Meldetext ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 25 schwarz-weiße Abbildungen
Masse H22.4 cm x B15.4 cm x D3.2 cm 536 g
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Grawe, Lukas (Hrsg.)

Lukas Grawe, geb. 1985, ist Historiker am SOCIUM-Forschungszentrum der Universität Bremen mit den Spezialgebieten Militär- und Geheimdienstgeschichte sowie Geschichte der Sozialpolitik. Er promovierte sich 2017 an der Universität Münster über die Feindaufklärung des preußisch-deutschen Generalstabs im Vorfeld des Ersten Weltkriegs und veröffentlichte zahlreiche Aufsätze zu verwandten Themen.

Weitere Titel von Grawe, Lukas (Hrsg.)