adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Klage des Friedens von Rotterdam, Erasmus von

Zweisprachige Ausgabe
Fr. 14.50
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7374-1092-2
Herstellernummer: 27263068
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 48 Stunden
+ -
Sie erhalten 14 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 13.05
Fr. 12.70
Fr. 12.35

Endlich einmal Frieden in Europa herstellen! Zur Reformationszeit vor 500 Jahren schien das erstmals wieder denkbar. Zuvor herrschten vielerlei Konflikte und Kriege - so viele, dass der gelehrte Erasmus von Rotterdam in einer Klage des Friedens der Friedenssehnsucht schon im 16. Jahrhundert Ausdruck verlieh. Die Friedensgöttin Pax warnt darin eindringlich vor Kriegstreiberei und Kampfeslust und zeigt, dass im von Antike und Christentum geprägten Europa für Krieg kein Platz sein darf. Das Buch war eines der meistgelesenen seiner Zeit und gilt zu Recht bis heute als Basistext der Friedensbewegung: Denn angesichts der vielen Kriege auf unserer Welt ist der Friedensgöttin immer noch kein Grund gegeben, ihr Klagen einzustellen.Eine aktuelle, genaue und bestens lesbare Übersetzung erschließt das Werk nicht nur mit einer ausführlichen Einführung, sondern auch durch den Nachweis aller Zitate und Anspielungen aus der Bibel und aus der antiken Literatur. So wird das Werk auch einer heutigen Leserschaft mit seinem Originaltext wieder zugänglich gemacht, der im zweiten Teil des Buches abgedruckt ist.

Autor Rotterdam, Erasmus von / Kai Brodersen (Hrsg.+ Übers.)
Verlag Marix
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 160 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen DeutschLatein
Masse H20.5 cm x B13.1 cm x D1.6 cm 272 g
Auflage 1. Auflage
Reihe marixklassiker
Verlagsartikelnummer 626-01139
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Endlich einmal Frieden in Europa herstellen! Zur Reformationszeit vor 500 Jahren schien das erstmals wieder denkbar. Zuvor herrschten vielerlei Konflikte und Kriege - so viele, dass der gelehrte Erasmus von Rotterdam in einer Klage des Friedens der Friedenssehnsucht schon im 16. Jahrhundert Ausdruck verlieh. Die Friedensgöttin Pax warnt darin eindringlich vor Kriegstreiberei und Kampfeslust und zeigt, dass im von Antike und Christentum geprägten Europa für Krieg kein Platz sein darf. Das Buch war eines der meistgelesenen seiner Zeit und gilt zu Recht bis heute als Basistext der Friedensbewegung: Denn angesichts der vielen Kriege auf unserer Welt ist der Friedensgöttin immer noch kein Grund gegeben, ihr Klagen einzustellen.Eine aktuelle, genaue und bestens lesbare Übersetzung erschließt das Werk nicht nur mit einer ausführlichen Einführung, sondern auch durch den Nachweis aller Zitate und Anspielungen aus der Bibel und aus der antiken Literatur. So wird das Werk auch einer heutigen Leserschaft mit seinem Originaltext wieder zugänglich gemacht, der im zweiten Teil des Buches abgedruckt ist.

Weitere Titel von Rotterdam, Erasmus von

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch