Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Hoffnung der Marienkäfer von Koelle, Patricia

Ein Inselgarten-Roman
Fr. 16.90
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 15.20
Fr. 14.80
Fr. 14.35
ISBN: 978-3-596-70625-9
Herstellernummer: 37774405
Verfügbarkeit: Noch nicht erschienen, April 2022
+ -

»Marienkäfer lehren uns, geduldig zu sein.
Egal, wie kalt und dunkel es ist - sie warten einfach auf eine bessere Zeit.«

 

Während eines Kuraufenthalts beginnt Leonie einen Webkurs - und bald darauf, ihren Alltag umzukrempeln. Denn nach vielen beruflichen Jahren am Schreibtisch löst die praktische Arbeit mit den Händen etwas in ihr aus.

Kaia hadert mit ihrem Studium. Ihre Freundin Remy Kreyhenibbe möchte sie aufheitern und bittet sie darum, ein Haus auf der Insel Poel anzuschauen, das den Inselgärten gespendet worden ist. Kaia macht sich auf den Weg und fühlt sich erst einmal unendlich einsam.

Als Leonie und Kaia aufeinandertreffen, ahnen die beiden Frauen noch nicht, welche Möglichkeiten ihnen diese Begegnung eröffnet, und dass es manchmal besser ist, das Leben auf sich zukommen zu lassen.

 

Der finale Band der Inselgärten-Reihe von Patricia Koelle - über die Hoffnung, dass alles gut werden wird

 

Dieses Buch ist ein in sich geschlossener Roman, den man eigenständig lesen kann.

 

Autor Koelle, Patricia
Verlag Fischer Taschenb.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 512 S.
Meldetext Noch nicht erschienen, April 2022
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.0 cm x B12.5 cm
Auflage 1. Auflage
Reihe Die Inselgärten-Reihe
Verlagsartikelnummer 1093579
Reihenbandnummer 05
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

»Marienkäfer lehren uns, geduldig zu sein.
Egal, wie kalt und dunkel es ist - sie warten einfach auf eine bessere Zeit.«

 

Während eines Kuraufenthalts beginnt Leonie einen Webkurs - und bald darauf, ihren Alltag umzukrempeln. Denn nach vielen beruflichen Jahren am Schreibtisch löst die praktische Arbeit mit den Händen etwas in ihr aus.

Kaia hadert mit ihrem Studium. Ihre Freundin Remy Kreyhenibbe möchte sie aufheitern und bittet sie darum, ein Haus auf der Insel Poel anzuschauen, das den Inselgärten gespendet worden ist. Kaia macht sich auf den Weg und fühlt sich erst einmal unendlich einsam.

Als Leonie und Kaia aufeinandertreffen, ahnen die beiden Frauen noch nicht, welche Möglichkeiten ihnen diese Begegnung eröffnet, und dass es manchmal besser ist, das Leben auf sich zukommen zu lassen.

 

Der finale Band der Inselgärten-Reihe von Patricia Koelle - über die Hoffnung, dass alles gut werden wird

 

Dieses Buch ist ein in sich geschlossener Roman, den man eigenständig lesen kann.

 

Über den Autor Koelle, Patricia

Patricia Koelle ist eine Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer - und fürs Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften Planeten zum Ausdruck bringt. Bei FISCHER Taschenbuch erschienen bisher die Ostsee-Trilogie und die Nordsee-Trilogie, sowie Winter- und Weihnachtsgeschichten. 'Die Zeit der Glühwürmchen', 'Das Lächeln der Libellen', 'Die Träume der Bienen', 'Das Geheimnis der Grashüpfer' und 'Die Hoffnung der Marienkäfer' gehören zu ihrer Inselgärten-Reihe.

Weitere Titel von Koelle, Patricia

Alle Bände der Reihe "Die Inselgärten-Reihe"

X
Herzlich willkommen bei der adhoc Buchhandlung / myBooks.ch