adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Die Gretchenfrage im 21. Jahrhundert von Neuenschwander, Markus

Was wissen wir? Woher kommen wir? Wohin wollen wir?
Fr. 51.50
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-9525427-0-5
Herstellernummer: 37885457
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 51 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 46.35
Fr. 45.05
Fr. 43.80

Wir Menschen sind auf uns selbst gestellt. Wenn wir die globalen Probleme lösen wollen, hilft uns niemand - kein Gott und kein Heilsbringer. Wir sind allein auf unser Denken gestellt; das ist alles andere als eine zuverlässige Grundlage, denn unser Gehirn ist nichts als das Ergebnis eines langen Evolutionsprozesses. Mit unserem unzuverlässigen Denken lenken wir politisch das Weltgeschehen - nicht immer geschickt. Je besser wir unser biologisches Denken verstehen, desto besser gelingt uns die Gestaltung unserer Zukunft. Dieser einfache, aber erhellende Gedankenbogen kann uns aus mancher Sackgasse helfen. Wie, das zeigt die vorliegende verdichtete Reise durch unser Dasein, veranschaulicht mit zahlreichen Geschichten, Begebenheiten - und konkreten Handlungsvorschlägen. Teil I: Warum manifestiert sich Gott nicht für alle erkennbar? Warum lassen wir uns in unserem Denken so leicht täuschen? Was gibt die Zauberkunst für Antworten darauf? Wenn wir uns dagegen auf Fakten und Wissen abstützen wollen: Was ist verlässliches Wissen? Was wissen wir? Teil II: Wie funktioniert unser Denken? Wie ist es entstanden? Welche Evolutionsprozesse haben dazu geführt? Wie sind wir Menschen im Evolutionsprozess zu denen geworden, die wir sind? Woher kommen wir? Teil III: Wie packen wir die globalen Probleme an? Wie schöpfen wir dabei die Möglichkeiten unseres biologischen Denkens aus? Wie stützen wir uns auf Fakten und verlässliches Wissen ab? Wie könnten wir auf diese Weise Gewalt, Migration oder Klimaerwärmung in die Zukunft steuern? Wohin wollen wir?


AutorNeuenschwander, Markus
VerlagPartitura Verlag AG
EinbandFester Einband
Erscheinungsjahr2021
Seitenangabe638 S.
Meldetextab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
AusgabekennzeichenDeutsch
MasseH23.4 cm x B16.8 cm x D5.0 cm 1'126 g
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Neuenschwander, Markus

Prof. Dr. Kurt Häfeli war bis 2014 Leiter der Abteilung Forschung & Entwicklung der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik in Zürich.Prof. Dr. Markus P. Neuenschwander ist Leiter des Zentrums Lernen und Sozialisation, Professor für Pädagogische Psychologie der Pädagogischen Hochschule FHNW und des Instituts für Bildungswissenschaften der Universität Basel.Prof. Dr. Stephan Schumann ist Professor für Wirtschaftspädagogik an der Universität Konstanz.

Weitere Titel von Neuenschwander, Markus