adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Der Sargmann. Ein Nachschrei von Maurer, Melody

Politroman / Teil 1
Fr. 23.90
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7562-2840-9
Herstellernummer: 39351982
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
+ -
Sie erhalten 23 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 21.50
Fr. 20.90
Fr. 20.30

Der Sargmann. Ein Nachschrei. Teil 1 Mit diesem biografischen Politroman in Form eines "Nachschreis", puzzleartig, intuitiv und relativ unchronologisch aufgebaut, ist es Melody Maurer ausgezeichnet gelungen, den "Sargmann" Hubert Heidn, der von einer französischen Antiterroreinheit am 22.11.2020 im "Oasis Village" in Südfrankreich hinterrücks erschossen worden war (nachzulesen in "Sein Sarg" von Martin Christen, BoD 2022), überraschend originalgetreu und präzise zu porträtieren - als Mensch, Politiker, Lehrer und Vorbild - sowie die unglaublichen Vorfälle rund um das "Sargmuseum" zu beschreiben. Lesens- und empfehlenswert! Naledi Baumann, Ekaterina Pawlow

AutorMaurer, Melody / Christen, Martin
VerlagBooks On Demand
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2022
Seitenangabe424 S.
MeldetextFolgt in ca. 5 Arbeitstagen
AusgabekennzeichenDeutsch
AbbildungenPaperback
MasseH21.5 cm x B13.5 cm x D2.5 cm 571 g
Auflage2. Auflage
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Maurer, Melody

Melody Mauerer, Rothrist AG und Zürich, geb.1995, Psychologin / freischaffende Autorin. Publikation: Der Sargmann. Ein Nachschrei. BoD 2022

Weitere Titel von Maurer, Melody

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Bild von Achgott. Und andere Dialoge von Christen, Martin

Martin Christen
Achgott. Und andere Dialoge.

Die Gespräche zwischen mir und meinem persönlichen Achgott sind zwar privat - jedoch aufgrund ihrer unterhaltsamen, oft witzigen, skurrilen und ironischen Art auch für ein breiteres Publikum von Interesse, vor allem für Leserinnen und Leser, die an einen Gott, einen Achgott oder eine andere Göttlichkeit glauben oder deren Existenz in Zweifel ziehen respektive negieren.
Das lässt sich auch über die anderen Dialoge sagen, ausser dass in diesen weder Achgott noch ich eine Rolle spielen.
Fazit: Empfehlenswert.
November 2021, Hubert Heidn

Ab Fr. 10.95
Bild von Sein Sarg von Christen, Martin

Sein Sarg. Sein aus dem Nichts an seinem Geburtstag aufgetauchter Sarg bringt Heiden, einen ehemaligen Lehrer und Politiker, in allergrösste Schwierigkeiten, die internationale Dimensionen annehmen. Involviert in das Geschehen ist auch Amélie Froidevaux, eine junge französische Bäckerin, die Heiden im Kampf um Wahrheit und Gerechtigkeit unterstützt. Welche Rolle der französische Präsident Macron und der schweizerische Bundesrat in diesem aussergewöhnlichen Drama mit Schauplätzen in Südfrankreich und in der Schweiz spielen, erzählt dieser lesenswerte Politroman.

Ab Fr. 12.35