Buch kaufen by adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt: Reclam Lektüreschlüssel XL (eBook) von Pelster, Theodor

Lektüreschlüssel mit Inhaltsangabe, Interpretation, Prüfungsaufgaben mit Lösungen, Lernglossar
Fr. 7.50
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-15-961553-0
Rückgabe: Keine Rückgabe möglich
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 7 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Reclam Lektureschlussel XL sind die idealen Helfer bei der Vorbereitung auf Unterrichtsstunden, Referate, Klausuren und Abitur differenziert, umfangreich, ubersichtlich!* Przise Inhaltsangaben zum Einstieg in den Text* Klare Analysen von Figuren, Aufbau, Sprache und Stil* Zuverlssige Interpretationen mit prgnanten Textbelegen* Informationen zu Autor und historischem Kontext* Hilfreiche Infografiken, Abbildungen und Tabellen* Aktuelle Literatur- und MedientippsBesonders ntzliche Elemente sind:* Prfungsaufgaben mit Lsungshinweisen* Zentrale Begriffe und Definitionen als LernglossarIn Drrenmatts Kriminalroman versucht der todkranke Kommissar Brlach schon sein halbes Leben, den Verbrecher Gastmann zu berfhren. Ein Mord, den dieser gar nicht begangen hat, kommt ihm dabei schlielich auf ungeahnte Weise zu Hilfe.
Autor Pelster, Theodor
Verlag Reclam Verlag
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 128 S.
Meldetext Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 2'451 KB
Plattform EPUB
Reihe Reclam Lektüreschlüssel XL
Verlagsartikelnummer 978-3-15-961553-0
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Pelster, Theodor

Theodor Pelster war Gymnasiallehrer für Deutsch, Geschichte und Sport. Zudem leitete er Lehrerfortbildungsveranstaltungen und veröffentlichte neben zahlreichen Interpretationshilfen Aufsätze zur Didaktik und Methodik des Deutschunterrichts. Zu Max Frisch: [Frisch]Max Frisch (15.5.1911 Zürich - 4.4.1991 Zürich) war ein Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Architekt. Nach dem Abbruch eines Germanistik-Studiums und dem Studium der Architektur von 1936 bis 1941 betrieb er neben seiner Schriftstellerei bis 1955 ein Architekturbüro. Danach fokussierte sich Frisch ganz aufs Schreiben und lebte als freier Schriftsteller zeitweise in Rom, im Tessinischen Berzona und in New York. 1963 hatte er eine Beziehung zu Ingeborg Bachmann. Neben Dramen wie »Andorra«, »Biedermann und die Brandstifter« oder »Biografie: Ein Spiel«, erarbeitet sich Max Frisch anhand der Form des literarischen Tagebuchs einen eigenen prosaischen Stil. Ergebnisse dieser Experimente sind »Montauk«, »Homo faber«, »Stiller« oder »Mein Name sei Gantenbein«. Frisch wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Georg-Büchner-Preis 1958. 2000 wurde der Asteroid »Maxfrisch« nach ihm benannt.

Weitere Titel von Pelster, Theodor

Alle Bände der Reihe "Reclam Lektüreschlüssel XL"