schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Dazu fällt mir eine Geschichte ein

    Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun

    Im Zusammenhang einer Therapie oder Beratung lassen sich Denkanstöße, Ratschläge und Suggestionen nicht nur hervorragend in Geschichten verpacken, ihre "Depotwirkung" ist oftmals um vieles stärker als jede direkte Intervention. Bernhard Trenkle steht mit seinen Erzählungen von gefundenen und persönlich erlebten Geschichten in dieser Tradition der indirekten Interventionen von Milton H. Erickson.

    Eingebettet in kurze Fallvignetten aus Therapie, Beratung und Supervision, werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Geschichten rasch deutlich. Neun Grundregeln für das Erzählen von persönlichen Geschichten im therapeutisch-beraterischen Kontext erleichtern den Zugang und machen neugierig auf die Methode. Hilfestellungen, wie einem solche Geschichten im richtigen Moment einfallen, erleichtern die Anwendung im Praxisalltag.

    Über den fachlichen Nutzen hinaus hat dieses Buch mit seinen mal witzigen, mal ergreifenden, oft überraschenden Geschichten einen hohen Unterhaltungswert und gibt Einblick in die Schatzkiste eines der erfahrensten und international bekanntesten Hypnotherapeuten.

    Autor Trenkle, Bernhard
    Verlag Carl Auer
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2014
    Seitenangabe 167 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.5 cm x B13.6 cm x D1.6 cm 252 g
    Auflage 3. A.
    Reihe Hypnose und Hypnotherapie
    Kartonierter Einband (Kt)
    Lieferbar in 24 Stunden
    978-3-89670-774-1
    Fr. 30.90
    Unsere Bestellmengen-Rabatte:
    10+
    20+
    50+
    Fr. 27.80
    Fr. 27.05
    Fr. 26.25

    Über den Autor Trenkle, Bernhard

    Bernhard Trenkle, Dipl.-Psych., Dipl.-Wi.-Ing.; Psychologischer Psychotherapeut und Lehrtherapeut mit eigener Praxis in Rottweil; 1984-2003 Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M. E. G.); Gründungsherausgeber des M.E.G.a.Phon (1984-1998).1999 Lifetime Achievement Award der Milton Erickson Foundation, USA; seit 2005 Mitglied im Vorstand der International Society of Hypnosis (ISH). Veröffentlichungen u. a.: Das Ha-Handbuch der Psychotherapie (8. Aufl. 2010), Das Aha!-Handbuch der Aphorismen und Sprüche für Therapie, Beratung und Hängematte (4. Aufl. 2012), Die Löwen-Geschichte (5. Aufl. 2009).

    Weitere Titel von Trenkle, Bernhard

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Suchtkranke Eltern stärken

    Ab Fr. 30.50
    Ein Handbuch

    Warum Huckleberry Finn nicht süchtig wurde

    Ab Fr. 16.05
    Anstiftung gegen Sucht und Selbstzerstörung bei Kindern und Jugendlichen

    Kindheit im Schatten

    Ab Fr. 22.00
    Wenn Eltern krank sind und Kinder stark sein müssen

    Vater, Mutter, Sucht

    Ab Fr. 18.60
    Wie erwachsene Kinder suchtkranker Eltern trotzdem ihr Glück finden

    Ich will mein Leben zurück!

    Ab Fr. 20.30
    Selbsthilfe für Angehörige von Suchtkranken

    Starke Kinder brauchen starke Eltern

    Ab Fr. 12.35
    Wegweiser für Betroffene, Eltern, Therapeuten und Pädagogen

    Kinder und Suchtgefahren

    Ab Fr. 57.80
    Risiken - Prävention - Hilfen

    Vom Glücksballon in meinem Bauch

    Ab Fr. 23.70
    Kinder erleben häusliche Gewalt - Bilderbuch mit Begleitmaterial

    3 Bonbons für 5 Jungs

    Ab Fr. 35.30
    Strategische Hypnotherapie in Fallbeispielen und Geschichten

    Familienkrankheit Alkoholismus

    Ab Fr. 12.35
    Im Sog der Abhängigkeit