adhoc Buchhandlung Wil
Sie haben keine Artikel im Korb.

Das Lebensende und ich von Eychmüller, Steffen

Anregungen für einen leichteren Umgang mit der Endlichkeit
Fr. 29.00
bis 10% Rabatt mit Kundenkonto & Kundenkarte
ISBN: 978-3-7272-6096-4
Verfügbarkeit: Abhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
+ -
Sie erhalten 29 Bonus-Punkte pro Exemplar. (mit Kundenkonto)
Unsere Bestellmengen-Rabatte:
Menge
10+
20+
50+
Preis
Fr. 26.10
Fr. 25.40
Fr. 24.65

Die Angst vor dem eigenen Ende steht immer irgendwie im Raum. Sie kann lähmen - oder aber umgewandelt werden in eine einzigartige Solidarität, wenn wir miteinander darüber reden: in keinem Boot sitzen wir alle so gemeinsam wie in dem der Endlichkeit.

AutorEychmüller, Steffen / Felber, Sibylle
VerlagStämpfli Verlag
EinbandKartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr2022
Seitenangabe128 S.
MeldetextAbhol-/Versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr)
AusgabekennzeichenDeutsch
MasseH20.0 cm x B15.0 cm x D1.4 cm 331 g
CoverlagStämpfli Verlag (Imprint/Brand)
AuflageAuflage
Verlagsartikelnummer20996724
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre persönliche Bewertung zu diesem Produkt
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
*
*
  • Schlecht
  • Sehr gut
*
*
*
*

Über den Autor Eychmüller, Steffen

Steffen Eychmüller (*1962) ist Professor für Palliativmedizin an derUniversität Bern und langjähriger Mitarbeiter in vielen nationalen und internationalen Gremien der Palliative Care. Als Facharzt für Innere Medizin und Psychosomatik engagiert er sich seit mehr als 20 Jahren in der Palliative Care. Ein besonderes Anliegen ist ihm die Vermittlung von Wissen nicht nur unter Fachpersonen, sondern besonders auch in der Bevölkerung. Denn das Thema Lebensende umfasst viel mehr als medizinische Themen. So beschäftigen auch ihn insbesondere der Mensch, die Menschlichkeit und das unbedingte Interesse füreinander.

Weitere Titel von Eychmüller, Steffen