Sie haben keine Artikel im Korb.

adeo

Filters

"Es ist merkwürdig. Die eigene Lage wird ernster - immerhin gehe ich nun auf die fünfundsiebzig zu -, aber die Welt nötigt mir immer häufiger ein mildes oder amüsiertes Lächeln ab. Die Welt in Gestalt von überängstlichen oder aufgeregten oder großmächtigen Zeitgenossen zum Beispiel. Zwar habe ich mir auch früher Freiheiten genommen - die Freiheit, Dinge beim Namen zu nennen, oder die Freiheit, mich lustig zu machen. Mit den Jahren hat die innere Freiheit allerdings weiter zugenommen. Sie ist ein schönes Geschenk des Alters.

Mit Applaus werden die meisten von uns nicht rechnen dürfen. Umso dringender haben wir den Humor in unseren späten Lebensjahren nötig. Denn eigentlich ist es ja zum Schreien. Zum Schreien komisch und zum Schreien traurig: Die Kräfte nehmen ab - ausgerechnet jetzt, wo wir noch nie so gut waren. Wo wir noch nie so reich waren, reich an Erfahrungen, reich an Wissen, reich an Verständnis, Einsichten und Menschenkenntnis. Haben wir uns das früher nicht immer gewünscht, diese Gelassenheit, diese Selbstsicherheit, diese innere Freiheit, diese Souveränität?"

Abtprimas Notker Wolf

Ab CHF 20.30

Martin Schleske ist Geigenbauer, weltbekannte Musiker spielen seine Instrumente. In Fachkreisen wird er als "Stradivari des 21. Jahrhunderts" bezeichnet. Nur 12 bis 15 Instrumente verlassen jährlich sein Atelier.

Aber Martin Schleske ist zudem jemand, der sich immer wieder neu auf die Suche macht - nicht nur nach dem perfekten Klang, sondern auch nach dem tieferen Sinn im Leben und dem Geheimnis Gottes. Immer wieder werden ihm beim Arbeiten in seiner Werkstatt die Zusammenhänge zwischen Leben und Glauben neu bewusst. Die Geschichten, die Martin Schleske erzählt, sind faszinierende Gleichnisse zu den Themen Inspiration, Weisheit, Gebet, Schönheit, Liebe, Mystik und Seele.

Mit Holzschnitten des Autors und Fotos von Donata Wenders und Tobias Kreissl.

Ab CHF 29.35

Im Park auf einer Bank in die Sonne blinzeln. Auf der Luftmatratze im Baggersee treiben. Sich von unzähligen Büchern in der Buchhandlung faszinieren lassen. Diese und viele weitere Orte zum Glücklichsein liegen tatsächlich gar nicht weit weg!

Ursula Kollritsch hat sich mit wachen Augen auf Spurensuche begeben und wundervolle Entdeckungen gemacht. Dabei geht es nicht darum, besonders extravagante Orte zu bereisen, sondern sie mitten im Alltag oder auch im Urlaub zu entdecken. In der Morgensonne, im Strandkorb, auf dem Flohmarkt, im Klostergarten, auf dem eigenen Sofa oder auf einer historischen Brücke - überall sind solche Wohlfühlorte zu finden, die zum Auftanken und Innehalten einladen.

Oft braucht es nur ein bisschen Aufmerksamkeit und Wertschätzung für unsere Umgebung, um das Schöne und Lebenswerte wahrzunehmen. Diese liebevoll gestaltete Ideenfundgrube weckt die Lust, loszuziehen und allein oder mit anderen zusammen ganz besondere Momente zu erleben.

Aus dem Inhalt des Buches:

- Unterm Blätterdach
- Im Buchladen
- Straßenpoesie
- In der Hängematte
- Beim Bäcker
- Im Tretboot
- Im Kräutergarten
- Im Theater

Ab CHF 20.30

Pellegrino - italienisch für "Pilger, Reisender, Wanderer -, dieses Wort beschreibt Giuseppe "Pino" Fusaro wohl am besten.

Er war Nürnbergs Vorzeige-Italiener: Promi-Wirt und Männer-Model mit Samtaugen. Schon früh hatte er alles, wovon er als Gastarbeiterkind geträumt hatte: ein glamouröses Leben, Erfolg, Geld, die schönsten Frauen und prominente Freunde.

Heute hat Pino Fusaro so gut wie nichts mehr von alledem - und ist glücklicher denn je. Denn nach unzähligen Alkohol- und Drogenexzessen, einem Gefängnisaufenthalt, schweren Depressionen und einem gescheiterten Suizid-Versuch hat der getriebene Sinn- und Glückssucher zwischen Buddhismus und Jakobsweg schließlich etwas gefunden, wofür es sich wirklich zu leben lohnt ...

Mit vielen Fotos aus Pinos nahezu unglaublicher Lebensgeschichte.

Ab CHF 23.70

Warum gehen Menschen ins Kloster - nicht nur für ein hippes Schweigewochenende, sondern ein ganzes Leben lang? Was bewegt moderne Menschen dazu, sich einem religiösen Orden anzuschließen? Dauerhaft auf Ehe, Familie, Besitz und Selbstbestimmung zu verzichten?

Stephanie Mende hat 16 Frauen und Männer getroffen, die sich für das Ordensleben entschieden haben. Von 23 bis 92 Jahren, vom Physiker bis zur Bierbrauerin, mit ganz unterschiedlichen Lebenswegen, Charakteren und Beweggründen.

In diesem Buch erzählen sie von ihrem persönlichen Weg und antworten auf spannende Fragen - wann und warum sie den Ruf in dieses ungewöhnliche Lebensmodell verspürt haben, welches ihre größten Herausforderungen sind, wie der Alltag im Orden aussieht, ob sie die Entscheidung je bereut haben und was sie glücklich macht.

Ab CHF 12.35
Nach drei Jahren Bauzeit ist es so weit: Die neue armenische Kirche in Mossul steht kurz vor der Einweihung. Doch Architekt Ziyad Hani muss miterleben, wie das kunstvoll entworfene Haus Gottes von islamischen Extremisten in die Luft gesprengt wird. Der Schmerz darüber steht dem inzwischen in Deutschland lebenden Christen noch immer ins Gesicht geschrieben.Der IS wütet im Nahen Osten, zerstört gezielt die Wiege des christlichen Abendlandes und damit unsere kulturellen Wurzeln. Andreas Knapp hat sich auf Spurensuche begeben und Flüchtlingslager im Norden des Irak besucht. Hier leben noch Christen, die bis heute die Sprache sprechen, die auch Jesus sprach. Aramäisch. Ihre erschütternden Augenzeugenberichte helfen uns zu verstehen, warum die Menschen aus dem Nahen Osten zu uns fliehen.
Ab CHF 12.35